Sie sind hier:

Mit den Eltern brechen

Kein Kontakt zu den Eltern. Das ist für viele unvorstellbar. Was bringt junge Menschen dazu, mit Mutter und Vater zu brechen? Drei junge Erwachsene und ihr schwieriges Verhältnis zu den Eltern.

Videolänge:
27 min
Datum:
20.01.2023
:
UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 15.01.2028

Für viele Menschen ist die eigene Familie das Wichtigste. Man fühlt sich eng verbunden und kann sich aufeinander verlassen. Doch was ist, wenn das Grundvertrauen fehlt und der Kontakt zu den Eltern nur noch belastend ist? Für manche ist der Bruch befreiend.

Ungeliebt, unerwünscht, im Stich gelassen

Die Mutter von Farina starb, als das Mädchen zehn Jahre alt war. Farina zog zu ihrem Vater, den sie bis dahin nur an jedem zweiten Wochenende gesehen hatte. Doch dessen Lebensgefährtin war von dem neuen Familienmitglied wenig begeistert.

Farina fühlte sich ungeliebt, unerwünscht – und auch vom Vater im Stich gelassen. Mit 17 zog sie aus und steht seitdem auf eigenen Beinen. Zu ihrem Vater hat die heute 29-Jährige nur noch oberflächlichen Kontakt. Und immer wieder hadert Farina mit sich, ob sie sich nicht doch eine engere Beziehung zu ihm wünscht.

Eine schwere Entscheidung

Die 33-jährige Zeynep kommt aus einer türkischstämmigen Familie. Die Eltern sind streng gläubig. Dass die Tochter als Jugendliche geschminkt und ohne Kopftuch vor die Tür ging, war immer wieder Anlass für Streit. Zeynep fühlte sich eingeengt. Sie schildert, dass sie im Rahmen einer Freizeitaktivität sexuellen Missbrauch erfahren hat. Die Eltern glaubten ihrer Tochter nicht und versuchten, den Vorfall geheim zu halten. Vor zwölf Jahren kam es dann zum Bruch zwischen Zeynep und ihren Eltern. Eine Entscheidung, die ihr sehr schwergefallen ist, zumal sie dadurch auch den Kontakt zu ihren Schwestern verloren hat.

Noch einmal versuchen?

Die 24-jährige Jasmin aus Hof fühlte sich als Kind nicht geliebt. Mit Problemen konnte sie nicht zu ihrer Mutter gehen. Als sie zwölf war, soll der Satz gefallen sein: "Wenn ich gewusst hätte, was für ein Kind du wirst, hätte ich dich abgetrieben." Inzwischen ist Jasmin selbst zweifache Mutter. Weil sie sich von den Eltern nicht unterstützt fühlte, sondern im Gegenteil nur kritisiert wurde, brach sie den Kontakt vor zwei Jahren ganz ab. Keine einfache Entscheidung, und bis heute zweifelt sie, ob sie es nicht doch noch einmal versuchen sollte.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.