Sie sind hier:

New York, New York

Comeback City - Ein Film von Johannes Hano

New York – jeder glaubt die Stadt zu kennen und doch kann kein Film oder Roman ihr gerecht werden. Ständig erfindet sie sich neu und arbeitet an ihrem Mythos, die Welthauptstadt zu sein.

Videolänge:
43 min
Datum:
02.01.2023
:
UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 27.12.2024

„New York, New York“ ist ein Streifzug durch die Stadt und ihre Geschichte. ZDF-New York-Korrespondent Johannes Hano trifft auf Menschen, deren Schicksal eng mit dem der Stadt verknüpft ist: HipHop- und Street Art-Legenden, Drogenhändler, Influencer und Banker.

Sie kommen aus Kuba, Deutschland, Taiwan, der Dominikanischen Republik, Harlem, Oregon und es eint sie etwas, das den Charakter und den Erfolg der Stadt bestimmt: Der Wille es hier zu schaffen und niemals aufzugeben.

Blick auf die Freiheitsstatue im Gegenlicht.
Blick auf die Freiheitsstatue im Gegenlicht.
Quelle: ZDF/Johannes Hano

Mit der Legalisierung von Marihuana werde New York schon bald auch Welt-Marihuana-Metropole sein, meint der ehemalige Finanzberater und verurteilte Drogenhändler Alex aus Kuba. Und er werde daran seinen Anteil haben. Nirgendwo auf der Welt gebe es mehr Geld und Knowhow, um das Geschäft professionell zu organisieren als in New York.

Andrew, der mit seinen Eltern aus Taiwan kam und von dem manche behaupten, er hätte 2008 die weltweite Kernschmelze an den Finanzmärkten mitausgelöst, hat sich als Fremdenführer und Tourismusunternehmer neu erfunden. Einwanderer seien es, die den Erfolg der Stadt ausmachen würden, meint er, denn sie hätten gelernt, bei null anzufangen.

Die Tänzerin und Choreographin Phoebe Berglund kommt aus einer Fischerfamilie in Oregon an der US-Westküste. New York sagt sie, sei auch die Tanzmetropole der Welt. Auch wenn sie am Existenzminimum lebe – aufgeben sei keine Option, denn wer New York verlasse, der käme nicht mehr zurück und müsse alle Hoffnungen begraben.

Curtis Blow war 1979 der erste HipHoper, der einen Vertrag mit einer großen Plattenfirma bekommen hat. Auf den Trümmern der „Burning Bronx“ in den 70iger Jahren ist eine Urbane Popkultur entstanden. Mit Rap, HipHop und Street Art habe sich die schwarze New Yorker Jugend gegen Rassismus und Armut aufgelehnt, sagt er. Heute ist die „Burning Bronx“ Geburtsstädte eines weltweiten Milliardengeschäfts.

Blick auf den Central-Park in New York.
Blick auf den Central-Park in New York.
Quelle: ZDF/Johannes Hano

„Wenn Du es hier schaffst, dann schaffst Du es überall, wenn Du es in Berlin schaffst, dann schaffst Du es in Berlin“, sagt Sebastian Steinau, der als Makler aus dem Sauerland nach New York gekommen ist. Er wollte sich mit den besten messen. Heute gehört er zu den Top Maklern für Luxusimmobilien in New York. 9/11, Finanzkrise und Covid hätten den Immobilienmarkt immer wieder in die Knie gezwungen – aber das seien nur weitere Herausforderungen gewesen.

Die Influencerin Corinne Monson arbeitet jeden Tag daran mit, den Mythos New York neu zu beleben. Auch sie musste sich neu erfinden als die Finanzkrise über die Stadt hereinbrach. Für ihren FOMO Blog (Fear of Missing Out) auf Instagram durchstreift sie die Stadt auf der Suche nach den neusten Trends in Kunst, Kultur und Clubszene. Um in der Stadt aufzufallen, müsse man sich immer etwas Besonderes einfallen lassen. Die Konkurrenz sei groß im Buhlen um die Aufmerksamkeit der Instagrammer, denn die würden mit ihren Selfies weltweit millionenfach kostenlose Werbung schalten.

So grausam der Anlass gewesen sei, die Anschläge vom 11. September 2001 hätten die New Yorker zusammengeschweißt, egal ob schwarz oder weiß. Die Stadt sei in der Krise zusammengerückt, erzählt Ramona Diaz, die sich großflächig die Stars and Stripes auf Ihren Rücken hat tätowieren lassen. Ramona ist Bauarbeiterin und hat als eine der ersten den Mut gefasst und mit ihren eigenen Händen die Überreste des World Trad Centers aufgeräumt. Sie sei das auch ihrem Vater schuldig gewesen, denn der habe als Einwanderer und Schweißer aus der Dominikanischen Republik die Türme mit aufgebaut.

Die Reportage „New York, New York“ ist eine Hommage an die Menschen, die diese Stadt erst zu dem machen, was sie immer noch für viele ist – ein Leuchtturm der Hoffnung in einer sich verdunkelnden Welt.

Weitere Infos zu New York

Leslie Malton zu Gast bei Florian Weiss

Volle Kanne - Volle Kanne vom 2. Januar 2023 

Schauspielerin Leslie Malton ist zu Gast bei Florian Weiss. Außerdem: Recht auf Reparatur - Talk mit Parsya Baschiri, Experte für Verbraucherrecht; Homeoffice auf engem Raum - Handwerksprofi Mick …

02.01.2023
Videolänge
Blick auf den Financial District, New York City.

Panorama - New York ist "immer wieder auferstanden" 

  • Untertitel

Corona ist eine der härtesten Krisen, die New York je getroffen hat. Doch die Bewohner der Stadt haben niemals aufgegeben, sagt der langjährige ZDF-Korrespondent Johannes Hano.

Videolänge
Archiv: Sicht auf Manhattan und den Hudson River. New York, 03.10.2022

heute journal - Die ruhelose Weltmetropole 

Nicht aufgeben, immer nur nach vorne schauen - es sind die Menschen, die diese Stadt immer wieder aufstehen lassen: New York City, die Stadt, die sich nicht unterkriegen lässt.

27.12.2022
Videolänge
"ZDFzoom: 20 Jahre 9/11 - Ein Tag im September": Brooklyn-Bridge im Vordergrund, im Hintergrund Skyline von Manhattan im Sonnenuntergang und umhüllt von Rauch.

ZDFzoom - 9/11 - Ein Tag im September 

  • Untertitel

Wer New York am 11. September 2001 erlebte, hat meist minutiöse Erinnerungen. Manche überlebten den Terroranschlag nur knapp, viele verloren geliebte Menschen.

09.08.2022
Videolänge

Weitere Dokus

"Mare Nostrum - Wem gehört das Mittelmeer?": Ansicht von der weißen Medina in Tanger.

Mare Nostrum - Wem gehört das Mittelmeer? - Mare Nostrum – Wem gehört das Mittelmeer? - … 

  • Untertitel

47.000 Kilometer Küstenlinie verteilt auf 23 Länder: Das Mittelmeer ist die Badewanne Europas, Seeroute für Frachter aus aller Welt und Fluchtweg für Menschen aus den armen Ländern Afrikas.

12.01.2023
Videolänge
"Mare Nostrum - Wem gehört das Mittelmeer?": Blick auf den Hafen von Alexandria.

Mare Nostrum - Wem gehört das Mittelmeer? - Mare Nostrum – Wem gehört das Mittelmeer? - … 

  • Untertitel

Die ZDF-Reporter Nicola Albrecht und Andreas Postel sind durch zahlreiche Mittelmeer-Länder gereist. Auf ihrem Weg von Gibraltar bis nach Istanbul fragten sie: Was trennt und was verbindet uns?

05.01.2023
Videolänge
"Arabiens Traum von der Zukunft - Von Oman nach Saudi-Arabien": Golineh Atai steht lachend an einem Weihrauchstand in Oman. Sie hält etwas Weihrauch in der Hand, vor ihr steht ein großer Beutel mit Weihrauch. Die verschleierte Händlerin steht hinter mehreren Plastikbehältern mit verschiedenfarbigen Waren. Sie hält ebenfalls etwas in der Hand und hat sich Golineh Atai zugewandt.

Arabiens Traum von der Zukunft - Von Oman nach Saudi-Arabien 

  • Untertitel

Menschenrechte oder Millionen? Anlässlich der umstrittensten Fußballweltmeisterschaft aller Zeiten reist die ZDF-Korrespondentin Golineh Atai durch Arabien.

22.11.2022
Videolänge
"The Palm" in Dubai

Arabiens Traum von der Zukunft - Von Saudi-Arabien nach Dubai 

  • Untertitel

Die Länder am Persischen Golf haben sich innerhalb weniger Jahrzehnte von weltpolitisch eher unbedeutenden Wüstenstaaten zu wirtschaftlich prosperierenden Kräften entwickelt.

24.11.2022
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.