Sie sind hier:

Sex, Pille und das große Geld – Verhütung und die Risiken

Film von Melissa Holland-Moritz, Ann-Christin Herbe, Marc Schlömer

Immer weniger junge Frauen nehmen die Antibabypille. Viele wollen die Risiken hormoneller Verhütung nicht eingehen. Doch welche Alternativen gibt es zur zuverlässigen Pille?

Videolänge:
28 min
Datum:
16.09.2022
:
UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 20.09.2024

Und warum gibt es nicht mehr Möglichkeiten für Männer? Wollen die Männer nicht, oder blockiert die Pharmaindustrie? Die Autoren sprechen mit allen Seiten und leuchten die Grauzonen beim Thema Verhütung aus.

Pola Sarah Nathusius und Christian Stöcker befragen Frauen und Männer, sie reden mit Ärzten, Forschern und Vertretern der Pharmabranche. Im Grunde war die Aufklärung über Verhütung nie einfacher. Dabei spielt auch die Vernetzung über soziale Medien eine große Rolle: für die Verbraucher, aber auch für die Verkäufer. Sie schaffen es über Influencer und sogenannte Awareness-Kampagnen schnell in den Feed der User, obwohl das Heilmittelwerbegesetz Werbung für verschreibungspflichtige Medikamente verbietet. Doch die sozialen Netzwerke locken mit der richtigen Zielgruppe: Viele Frauen suchen mittlerweile auf digitalen Plattformen nach Informationen und Tipps rund um die richtige Verhütung.

Kein Wunder: Für die Empfängnisberatung für gesetzlich Versicherte seien nur ganze sechs Minuten angesetzt, erklärt der Frauenarzt und YouTuber Konstantin Wagner. Dass die Beratung bei Frauenärzten nicht ausreiche, kritisiert auch Julia Frenking. Vor Jahren hatte die 37-Jährige eine Lungenembolie, an deren Folgen sie bis heute leidet und die sie auf die Einnahme der Pille zurückführt.

Die Nebenwirkungen hormoneller Verhütung reichen von Übelkeit über ein erhöhtes Risiko für Thrombosen bis hin zur Suizidgefährdung. Warum die Pille dennoch weiterhin zu den gängigsten Verhütungsmitteln zählt, hat für den ärztlichen Direktor des Pharmakonzerns Exeltis, Pedro-Antonio Regidor, einen zentralen Grund: Eine Risiko-Nutzen-Abwägung spreche für die Pille, sie biete eine hohe Sicherheit bei der Verhütung, die mit allen anderen Mitteln nicht erreichbar sei.

Doch was ist eigentlich mit den Männern? Bereits 2005 gaben 61 Prozent von 9000 befragten Männern an, die Pille für den Mann zu befürworten. Der Androloge Prof. Michael Zitzmann von der Uni Münster leitete im Auftrag der WHO eine Studie zu Hormonspritzen für den Mann, die aber wegen auftretender Nebenwirkungen abgebrochen wurde. Zitzmann kritisiert, es werde mit zweierlei Maß gemessen: Nebenwirkungen, die Frauen seit Jahrzehnten ertragen, seien für Männer nicht hinnehmbar.

Die Doku-Reihe "ZDFzoom: Grauzone" behandelt kontroverse Themen und stellt sich gegen ein vereinfachtes Schwarz-Weiß-Denken. Die Hosts decken Missstände in ihrer Komplexität auf und lassen Menschen mit ganz unterschiedlichen Sichtweisen zu Wort kommen. Ziel ist auch ein Verstehenwollen der "Gegenseite". Das Doku-Format vermittelt zugleich fundiertes Wissen über ein Thema, damit sich die Zuschauerinnen und Zuschauer in aktuellen Fragen aus der eigenen Lebensrealität eine Meinung bilden können.

Mehr unter http://grauzone.zdf.de

Volle Kanne - Volle Kanne vom 5. Juli 2022 

Musiker Nils Wülker ist zu Gast bei Nadine Krüger. Weitere Themen: Corona-Update mit Dr. Christoph Specht; Stadt geht gegen Wildgriller vor; Pille und das große Geld – Verhütung und Risiken; Sommerliche Drinks - Rezepte von Nic Shanker; Mexikanische Pi...

Videolänge

Weitere Infos zum Thema

Nils Wülker und Nadine Krüger am Volle-Kanne-Frühstückstisch

Volle Kanne - Volle Kanne vom 5. Juli 2022 

Musiker Nils Wülker ist zu Gast bei Nadine Krüger. Weitere Themen: Corona-Update mit Dr. Christoph Specht; Stadt geht gegen Wildgriller vor; Pille und das große Geld – Verhütung und Risiken; …

05.07.2022
Videolänge
"Liebe und Sex in den USA - Profit, Prüderie und Polyamorie": Viele weiß gekleidete Menschen beugen sich übereinander.

ZDFinfo Doku - Liebe und Sex in... 

Von streng konservativen Lebensweisen über Polyamorie, Solo-Hochzeiten bis hin zur Keuschheitsbewegung: Über Liebe und Sex zwischen Tradition und Moderne weltweit.

"Get Lucky - Sex verändert alles": Ellen (Palina Rojinski) hält eine übergroße Vulva aus Plüsch hoch und Aaron (Bjarne Meisel) hat seinen linken Arm bis zum Ellenbogen hineingesteckt.

Das kleine Fernsehspiel - Get Lucky - Sex verändert alles 

  • Untertitel
  • Audiodeskription

Zum ersten Mal ohne Eltern im Urlaub, und die Gefühle spielen verrückt. Sechs Teenager*innen erleben turbulente Ferien am Meer mit viel Sonne und Strand auf einer Nordseeinsel.

2019
ein Bordell in Wien

auslandsjournal - aj stories: Das Geschäft mit dem Sex  

  • FSK 16

Während Sexarbeit in Deutschland noch immer legal ist, führen immer mehr Länder in der EU ein Verbot ein, stellen Sexkauf unter Strafe – jedenfalls für die Freier.

01.06.2022
Videolänge

ZDFzoom: Grauzone:

ZDFzoom - Grauzone - Folge 1 Atomkraft

Grauzone - Atomkraft - jein danke 

  • Untertitel

Um die Klimakatastrophe abzuwenden und unabhängig von russischen Energieimporten zu werden, wollen immer mehr Menschen zurück zur Atomkraft. Ist die Kernenergie tatsächlich eine Lösung?

07.09.2022
Videolänge
Sendungslogo

ZDFzoom - Grauzone 

Das Doku-Format "ZDFzoom: Grauzone" behandelt kontroverse Themen und beleuchtet dabei alle (Schatten-)Seiten.

29.06.2022
Trailer
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.