Sie sind hier:

Die Hitler-Jugend und der BDM

Im Mittelpunkt der Jugendorganisationen der Nazis stehen Rassenlehre, Befehl und Gehorsam sowie Disziplin und Selbstaufopferung.

3 min
3 min
06.10.2011
06.10.2011

Im März 1922 wird der "Jugendbund der NSDAP“ als erste offizielle Jugendorganisation der Partei in München gegründet. Mit dem Verbot der NSDAP nach dem Hitlerputsch löst sich der Jugendbund zunächst auf, wird aber 1926 als "Großdeutsche Jugendbewegung“ (GDJB), später "Hitlerjugend" wiederbegründet. 1936 wird für Mädchen die Mitgliedschaft im Bund Deutscher Mädel (BDM) Pflicht.

Mehr zum Thema

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.