Sie sind hier:

Die Pille und die sexuelle Revolution

Doku | Momente der Geschichte - Die Pille und die sexuelle Revolution

Die Einführung der Pille 1961 - zunächst für kinderreiche Ehefrauen - ermöglicht "die sexuelle Revolution".

Beitragslänge:
3 min
Datum:
Verfügbarkeit:

Am 1. Juni 1961 führt der Berliner Pharmakonzern Schering die Antibabypille unter dem namen "Anovlar" - was so viel bedeutet wie "kein Eisprung“ - erstmals in Deutschland ein. Niemand rechnet damit, dass die Pille das Leben der Frauen so weit reichend beeinflussen würde. Anfangs kommt die hormonelle Verhütung kaum zum Einsatz. Doch mit dem politischen Aufbruch der späten 60er Jahre setzt sich die Pille durch.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.