Sie sind hier:

Gründung der Ersten Republik

Doku | Momente der Geschichte - Gründung der Ersten Republik

Nach dem Kaisersturz ruft Phillipp Scheidemann am 9. November 1918 die Erste demokratische Republik aus.

Beitragslänge:
3 min
Datum:
Verfügbarkeit:

Bei der Wahl zur verfassungsgebenden Nationalversammlung dürfen erstmals auch Frauen wählen und gewählt werden. Parteien, die eine parlamentarische Republik wollen, erhalten eine Zweidrittelmehrheit. Die SPD wird zur stärksten Partei. Ihr Vorsitzender Friedrich Ebert wird der erste Präsident der Weimarer Republik. Im Februar 1919 beschließt die Nationalversammlung die so genannte Weimarer Verfassung. Die Regierung ist jetzt nicht mehr dem Kaiser, sondern dem Parlament verantwortlich.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.