Sie sind hier:

Leben in den Trümmern

Doku | Momente der Geschichte - Leben in den Trümmern

Millionen von Vertriebenen und Flüchtigen suchen nach Kriegsende Unterkunft in zerbombten Städten.

Beitragslänge:
3 min
Datum:
Verfügbarkeit:

Deutschland 1945 - ein Trümmerland. Fast jede zweite Wohnung ist zerstört. 400 Millionen Quadratmeter Schutt müssen weggeräumt werden. Wer verfügbar ist muss anpacken. Viele Männer sind im Krieg gefallen oder noch in Gefangenschaft. Allein in Berlin arbeiten 50.000 Trümmerfrauen. Hunger und die Suche nach Essbaren bestimmen den Alltag.

Mehr zum Thema

Herr Richardi

Doku | Momente der Geschichte - "Es waren tolle Abenteuerspielplätze"

Hans Günther Richardi spielte als Kind inmitten der Trümmer Berlins, sein Spielzeug waren Brandbomben und …

Videolänge:
2 min
Heinz Oestergaard

Doku | Momente der Geschichte - "Als Frau wieder am Leben teilnehmen"

Nach dem Zweiten Weltkrieg arbeitete der Modedesigner Heinz Oestergaard die Stofffetzen seiner Kundinnen zu …

Videolänge:
2 min
Michael Wieck

Doku | Momente der Geschichte - "Schwarzmarkt war gefährlich"

Der Violinist Michael Wieck, der nach dem Krieg zunächst in Königsberg blieb, konnte nur durch geklaute …

Videolänge:
8 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.