Sie sind hier:

Trauma Stellungskrieg

An der Westfront entwickelt sich 1916 zwischen Deutschen und Franzosen ein blutiger "Stellungskrieg" in Nähe von Verdun.

3 min
3 min
06.10.2011
06.10.2011

1916 hat sich der deutsche Angriff in Frankreich festgefahren, in einem verlustreichen Stellungskrieg. An der Maas versperren ihnen starke Verteidigungsanlagen den Weg nach Paris. Westlich von Metz sollen die deutschen Truppen nun den Abwehrriegel der Franzosen durchdringen - in Nähe von Verdun. Am 21. Februar 1916 beginnt die Schlacht mit einem Trommelfeuer. Tausende Artilleriegeschütze aller Kaliber schießen aufeinander. Verdun nennt man nun ‚Knochenmühle’.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.