Sie sind hier:

Ungarn öffnet seine Grenze

Doku | Momente der Geschichte - Ungarn öffnet seine Grenze

Ab April 1989 beginnt Ungarn, den Grenzzaun nach Österreich abzubauen. Die UdSSR zieht ihre Truppen ab.

Beitragslänge:
3 min
Datum:
Verfügbarkeit:

Am 19. August, bei einem "Paneuropäischen Picknick" nahe Sopron, flüchten 800 DDR-Urlauber nach Österreich. Am 10. September 1989 wird offiziell verkündet, Ungarn lasse alle DDR-Bürger gen Westen ausreisen. Die Regierungen in Ost-Berlin, Tschechien und Rumänien protestieren. Die Massenfluchten begünstigen im Spätherbst den Fall des SED-Regimes.

Mehr zum Thema

Hoffnungsträger Gorbatschow

Doku | Momente der Geschichte - Hoffnungsträger Gorbatschow

Ab März 1985 will der neue Kremlchef Michail Gorbatschow die Sowjetunion grundlegend reformieren.

Videolänge:
3 min
Datum:
Zug mit Flüchtlingen aus der Prager Botschaft

Doku | Momente der Geschichte - Die Botschaft von Prag

Im August 1989 suchen viele DDR-Bürger Zuflucht in der Prager Botschaft der Bundesrepublik Deutschland.

Videolänge:
3 min
Datum:
Die Grenze ist offen

Doku | Momente der Geschichte - Die Grenze ist offen

9. November 1989: Die entscheidende Pressekonferenz mit Günter Schabowski zum Thema Ausreise

Videolänge:
2 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.