Sie sind hier:

Orientexpress – Ein Zug schreibt Geschichte

Der Orient Express ist der historisch meistgenannte Zug der Welt. Seine Entstehung hat er der Vision eines Träumers zu verdanken: Der Belgier Georges Nagelmackers konnte seine Idee gegen alle Widerstände durchsetzen.

Beitragslänge:
58 min
Datum:
Sprachoptionen:
AD - UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 10.04.2030

Mehr Biografien und Entdecker-Geschichten

Archiv: Klaus Kinski im Oktober 1985 in Hamburg

Doku | ZDF-History -
Klaus Kinski - Weltstar und Tyrann
 

Seine Ausraster sind Kult, seine Filmrollen Legende: Klaus Kinski faszinierte und polarisierte gleichermaßen. …

Videolänge:
45 min
Astrid (Alba August) und der dreijährige Lasse (Marius Damslev) liegen gemeinsam im Gras und träumen vor sich hin.

Filme -
Astrid
 

Astrid Ericsson wächst auf dem Land in einfachen, streng religiösen Verhältnissen auf. Mit 18 Jahren wird …

Spielszene - Albrecht Dürer (Jakob Tögel) steht neben einer Staffelei mit seinem Selbstportrait.

Doku | Terra X -
Albrecht Dürer - Superstar
 

Albrecht Dürers Kunst kennt fast jeder: Betende Hände, Der Feldhase, die Selbstbildnisse. Das Genie aus …

Videolänge:
43 min

Von Paris nach Konstantinopel mit einem einzigen Verkehrsmittel reisen zu können, war gegen Ende des 19. Jahrhunderts eigentlich undenkbar. Mit seinem Vorhaben hat der Belgier Georges Nagelmackers viel zur Völkerverständigung beigetragen: in einer Zeit abgeriegelter Grenzen in Europa, Misstrauen zwischen Regierungen und bürokratischer Hindernisse.

Karte der Route Orient Express
Der Zug soll Fahrgäste von Paris nach Konstantinopel befördern. Über alle europäischen Grenzen hinweg. Zum ersten Mal in der Geschichte. Trotz größter Anstrengung gelingt es Nagelmackers nicht, den Premierenzug direkt bis Konstantinopel zu führen. Im letzten Abschnitt müssen die Fahrgäste in einen einfachen Lokalzug und dann sogar auf ein Schiff wechseln.
Quelle: ZDF

Einzigartige Verbindung zwischen Orient und Okzident

Den "Zug der Züge", wie der Orient Express auch genannt wird, aufs Gleis zu setzen, erforderte Durchhaltewillen. Mehrmals drohte das ambitionierte Projekt zu scheitern, denn Nagelmackers stand vor der Pleite mit seiner Schlafwagengesellschaft, der damaligen Compagnie International des Wagons-Lits (CIWL). Doch er hielt beharrlich an seinem Ziel fest, Europas Metropolen mit Nachtzügen zu verbinden. Die Premierenfahrt im Jahr 1883 vom Gare de l'Est in Paris in Richtung Konstantinopel bildet die Rahmenhandlung der Doku, über eine bis zu diesem Zeitpunkt einzigartige Verbindung zwischen Orient und Okzident.

Orient Express vor Kulisse Konstantinopel

Diese erste Reise bildet damit den Auftakt für eine Revolution des Reisens: Nagelmackers etabliert ein Netz von Nachtzügen, das die europäischen Metropolen erstmals miteinander verbindet - und das auf eine für damalige Verhältnisse vollkommen neue Art: Komfortable Schlaf- und Speisewagen machen den Besuch fremder Länder attraktiv, ganz anders als zuvor mit quälend langsamen Postkutschen und unzähligen Grenzkontrollen.

Ostende-Vienna-Express
Der Ostende-Vienna Express war ein Zubringerzug von Georges Nagelmackers "Compagnie Internationale des Wagon Lits", der den Orient Express mit weiteren Fahrgästen versorgte, die in Wien umstiegen und Richtung Osten unterwegs waren.
Quelle: ZDF/Klein-Rekel

Nagelmackers Waggons schrieben Weltgeschichte

In dieser Dokumentation geht es dabei auch auf Spurensuche in der sagenumwobenen Gründerzeit des Orient Express. Relikte gibt es nur noch wenige und doch konnten sie aufgestöbert werden: Original-Lokomotiven in Budapest, Wien und Nürnberg sowie den einzigen noch fahrtüchtigen Teakholz-Speisewagen. Darüber hinaus erläutern Historiker, mit welchen diplomatischen Raffinessen es gelingen konnte, die überaus schwierigen geographischen und menschlichen Grenzen zu überwinden.

Speisewagen Nr. 116
Speisewagen Nr. 116, produziert von der Waggonfabrik Rathgeber 1883. Einer der frühen Speisewagen in Europa nach den Ideen von Georges Nagelmackers für seine "Compagnie Internationale des Wagon Lits". Das Foto zeigt den Waggon mit hellem Anstrich, hergerichtet für den Einsatz in Algerien.
Quelle: ZDF/SLG Coudert

Nach Nagelmackers Tod schrieben die Waggons seiner Schlafwagengesellschaft Weltgeschichte: Der Waggon Nr. 2419 D war zwar nie in den Orient Express direkt eingereiht, gehört aber zu dessen Fuhrpark. 1918 wurde auf einer Lichtung der nordfranzösischen Stadt Compiègne die Beendigung der Kampfhandlungen zwischen dem Deutschen Kaiserreich und den Streitkräften der Entente vereinbart. Und 22 Jahre später erzwang Hitler in genau diesem Waggon die endgültige Kapitulationserklärung Frankreichs.

Reise auf der alten Gotthard-Bahnroute

Doku | Terra X -
Bahnfahrt nach Bellinzona
 

Die alte Gotthard-Bahnroute gehört zu den bedeutendsten und sicherlich schönsten Eisenbahnstrecken der Welt. Sie durchquert in Nord-Süd-Richtung das gewaltige Gotthard-Massiv durch den Gotthard-Eisenbahntunnel.

Videolänge:
78 min

Ein Mord im Orient Express?

Viele Geschichten schaffen ein Bild des legendären Orient Express, und vieles ist während dieser Reisen geschehen, offenbar nur eines nicht: Einen Mord, wie von Agatha Christie beschrieben, hat es in den vornehmen Wagen angeblich nie gegeben.

Mehr Terra X

Terra X

Doku -
Terra X
 

Verschollene Kulturen, rätselhafte Mythen und spannende Geschichte

"Terra X - Abenteuer Vietnam": Luftaufnahme der Ha Long Bucht.

Doku | Terra X -
Abenteuer Vietnam
 

Höhlenforscher erkunden die weit verzweigte Unterwelt der Karstgebirge, Naturschützer kümmern sich um …

Videolänge:
43 min
Giraffen zwischen Bäumen vor der untergehenden Sonne.

Doku | Terra X -
Abenteuer Namibia
 

Faszinierende Landschaften, eine bewegte Geschichte und eine atemberaubende Tierwelt: Namibia. Diese …

Videolänge:
43 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.