Sie sind hier:

Endlich Oktoberfest - Dirndl, Bier und Teufelsrad

Das größte Volksfest der Welt, Millionen Besucher, Millionen Maß Bier. Für viele eine zünftige Gaudi. Für andere ein Massenexzess, aber für die meisten ist es einfach: das Oktoberfest.

Videolänge:
30 min
Datum:
25.09.2022
:
UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 25.09.2027

Aktuelle Reportagen

ZDF Logo

ZDF.reportage - Personal dringend gesucht 

  • Untertitel

Überall in Deutschland fehlen Fachkräfte. Mehr als 1,7 Millionen Stellen sind im Sommer 2022 unbesetzt. Bewerbungen sind Mangelware, das verbliebene Personal arbeitet an der Belastungsgrenze.

20.09.2022
Videolänge
"ZDF.reportage: Ibiza - Promis, Party und Probleme": Blick auf den Hafen und die Altstadt von Ibiza-Stadt. Der Himmel ist strahlend blau, vorne sieht man die Hafenmole, weiter hinten die Festungsmauern.

ZDF.reportage - Ibiza - Promis, Party und Probleme 

  • Untertitel

Ibiza lockt mit traumhaften Sandstränden, ausgelassenen Feten und lässig, elegantem Hippie-Flair. Bis zu drei Millionen Urlauber reisen jedes Jahr auf die Sonneninsel, Tendenz steigend.

17.10.2022
Videolänge
Die Stadt Pirna mit Schloss und Elbe. Im Vordergrund Acker und Bäume.

ZDF.reportage - Flussgeschichten 

Rhein, Oder, Elbe und Donau - Für viele Menschen sind Deutschlands Wasserstraßen Einkommensquelle, Freizeitmöglichkeit und Faszination zugleich. Eine Reportage-Reihe voller Flussgeschichten.

4 Teile
ZDF Logo

ZDF.reportage - Chaos in der Ferienzeit 

  • Untertitel

Wer im Sommer 2022 Urlaub macht, braucht starke Nerven. Flüge fallen aus, lange Schlangen am Check-in. Auch auf den Bahnhöfen herrscht Chaos. Züge in den Urlaub sind übervoll.

28.08.2022
Videolänge
ZDF Logo

ZDF.reportage - Camping zwischen Oder und Ostsee 

  • Untertitel

Camping - ein deutsches Kulturgut. In Ost und West. In der DDR allerdings war der Zelturlaub wegen knapper Ressourcen oft auch Kompromiss. Aber die Zeiten haben sich geändert.

21.11.2022
Videolänge

Das größte Zelt am Platz bietet Platz für 9800 Besucher aus München, Bayern und der ganzen Welt. "Die Krüge hoch!", ruft der Kapellmeister, und die durstigen Gäste folgen brav. Tausendfach klackert die Maß beim Anstoßen: Wieder ist ein Hektoliter Bier weggetrunken.

Mit dabei: Alina und Laura, 18 und 20 Jahre alt, zum ersten Mal als Erwachsene auf der Wiesn. Sie und ihre Clique wollen bis zur Sperrstunde Spaß haben. Ein klarer Plan nach mehr als zwei Jahren ohne Oktoberfest.

Die Wirte hoffen, dass es so gut wie vor Corona läuft: Die Wiesn, das ist Gastronomie im XXL-Format. Wie am Fließband werden Hähnchen auf Drehspieße gesteckt und Schnitzel paniert. Das Bier kommt per Leitung direkt aus einem der Großtanks – das Holzfass in der Schenke ist meist nur noch Fassade. Nachts, wenn die letzten Gäste gegangen sind, füllen Tanklaster alles wieder auf.

Tagsüber schleppen Hundertschaften an Bedienungen von früh bis spät Hendl, Bier und mehr für die Gäste. 500 Maß am Tag können es schon mal sein, wenn's gut läuft. Der Lohn und die Trinkgelder sind gut. Nur das Gedränge und den Lärm muss man vertragen – diesmal 17 Tage am Stück.

Der Job der "Brotverkäuferinnen" ist reserviert für Geringverdiener. Nicht jeder Tag läuft gut, aber am Ende reicht es hoffentlich für einen kleinen Urlaub, trotz magerer Rente. Früher war mehr drin. Doch die Konkurrenz ist groß: Drinnen im Bierzelt gibt's die Brezen inzwischen auch an den Platz gebracht – oder es steht gleich ein ganzes Brotzeitbrettl auf dem Tisch.

Von früh bis spät buhlen Schausteller und Marktkaufleute um Kundschaft. Familie Kaiser hat fast so viele Fahrgeschäfte wie Familienmitglieder. Auf der Wiesn steht beinahe der gesamte Kaiser-Clan mit Hightech-Karussells und Achterbahnen vereint auf einem Platz – und gewährt einen Einblick ins Rauf und Runter einer Branche, die sich immer weiterentwickeln muss.

Das Teufelsrad ist das Gegenmodell: Familie Polaczy hat das uralte Fahrgeschäft geerbt – die Schaustellerei ist für die drei Generationen nur ein Nebenjob. Die Idee dieses "Karussells" ist genial einfach: Wer es am längsten schafft, sich auf einer drehenden Scheibe zu halten, den feiern sie – wer vorher abrutscht oder weggekegelt wird, füttert die Schadenfreude der Zuschauer. "Ein Leben ohne Wiesn", sagt Elisabeth Polaczy und spricht damit vielen aus der Seele, "ist undenkbar."

Eine "ZDF.reportage" über das Oktoberfest in München, das nun endlich wieder stattfindet.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.