Sie sind hier:

Die Kinder von Lügde: Blinde Wächter

Alle haben weggesehen (2/4)

Auf dem Campingplatz gibt es Erstaunen darüber, dass ein 56-jähriger, arbeitsloser Mann, der in einem Wohnwagen mit Holzverschlag lebt, von Amtswegen die Fürsorge für ein Kind bekommt. Fatale Fehlentscheidungen bei den beteiligten Jugendämtern.

Videolänge:
46 min
Datum:
18.11.2022
:
UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 17.11.2027, in Deutschland, Österreich, Schweiz

Andreas V. ist glücklich: Das Jugendamt Hameln-Pyrmont hat ihm die Pflegschaft für ein sechsjähriges Mädchen übertragen. Nach neun Monaten Eignungsprüfung ist er nun endlich Papa, verkündet er fröhlich. Auf dem Campingplatz wundert man sich.

Vom Jugendamt abgesegnet

Mitarbeiterinnen des Jugendamtes, Andreas V. und Mädchen auf Campingplatz.
Regelmäßig besuchten Mitarbeiterinnen der Jugendämter Andreas V. auf dem Campingplatz. Doch trotz zahlreicher Hinweise, dass er pädophil sei, beließ man seine Pflegetochter bei ihm.
Quelle: ZDF/Mona Eing, Michael Meissner

Doch man weiß auch: Das Amt hat alles geprüft, auch die Wohnverhältnisse auf dem Campingplatz. Alles wird seine Richtigkeit haben, vor allem auch, weil die leibliche Mutter des Mädchens Andreas V. als Pflegevater vorgeschlagen hat.

Tatsächlich prüft das Jugendamt Hameln-Pyrmont die Pflegeeigenschaften von Andreas V., schaut in das Leben des 56-jährigen Arbeitslosen. Die vermüllte Behausung auf dem Campingplatz fällt auf. Doch später wird der Leiter des Jugendamts aussagen, dass das Jugendamt täglich noch schlechtere Wohnbedingungen sieht. Entscheidend sei auch nicht das Wohnumfeld, sondern die Beziehung von Pflegevater und Kind. Das Verhältnis sei sehr gut gewesen. Die Kleine fühlte sich bei Andreas V. sichtlich wohl und nannte ihn ohnehin schon Papa.

Inkompetenz, Vertuschung, Manipulation

Eine Sonderermittlerin bringt im Untersuchungsausschuss auf den Punkt, was die Verantwortlichen von sich weisen: Es gab mindestens vier Hinweise darauf, dass Andreas V. völlig ungeeignet als Pflegevater sei. Vor allem, weil nicht nur aktuell Hinweise auf Pädophilie vorlagen.

Beim Jugendamt wusste man nachweislich von der sexuellen Störung von Andreas V. Die Staatsanwaltschaft entdeckt, dass der Verdacht in einem sogenannten Genogramm über Andreas V. beim Jugendamt bereits aufgenommen wurde. Dieses Genogramm wurde gelöscht, als der Missbrauch aufflog. Weitere Akten manipuliert. Das eigene Versagen sollte vertuscht werden.

Massives Behördenversagen mit verheerenden Folgen

Die Doku-Serie "Die Kinder von Lügde – Alle haben weggesehen" versucht, in vier Folgen herauszufinden, wie es möglich war, dass so viele Menschen weggesehen haben: auf dem Campingplatz, im Ort, bei den Jugendämtern, bei der Polizei.

Mehr Kriminalfälle

Jan Rouven sitzt gefesselt in einer mit Wasser gefüllten, durchsichtigen Kiste.

ZDFinfo Doku - Das dunkle Geheimnis des Magiers Jan Rouven 

  • Untertitel

In Las Vegas galt er als der Nachfolger von Siegfried und Roy: der Illusionist Jan Rouven. 2016 durchsucht das FBI sein Anwesen und findet über 3000 Dateien mit brutaler Kinderpornographie.

27.04.2021
Videolänge
"Fatale Zusammentreffen: Sünden der Vergangenheit": Nachgestellte Szene: Zwei junge Frauen und ein kleines Mädchen stehen in einem Wohnzimmer.

ZDFinfo Doku - Fatale Zusammentreffen: Sünden 

  • Untertitel

Ein dunkles Geheimnis stürzt eine Familie in New York ins Verderben. Als sich alle nach langer Zeit bei einer Familienfeier wiedersehen, sinnt einer unter ihnen auf blutige Rache.

19.09.2020
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.