Sie sind hier:

Ermittler! Monsieur X

Reisende sind verunsichert, die Deutsche Bahn ist schier verzweifelt: Der Eisenbahn-Erpresser "Monsieur X" treibt zwischen 1975 und 1977 in Deutschland sein Unwesen.

Videolänge:
27 min
Datum:
14.07.2020
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 21.07.2022

Auf der Rheintalstrecke zwischen Mannheim und Basel verübt der Unbekannte einen Anschlag nach dem anderen. Er will 250 000 D-Mark erpressen. Mehr brauche er nicht, schreibt er in seinen Bekennerbriefen und fügt als Begründung hinzu: "Geld verdirbt den Charakter".


Insgesamt verübt "Monsieur X" zwölf Anschläge und schreibt elf Erpresserbriefe. Trauriger Höhepunkt der Anschlagsserie: Am 17. Oktober 1977 entgleist der Nachtzug "Italia-Express" bei Riegel unweit von Freiburg. 19 Menschen werden schwer verletzt, nachdem der Attentäter 132 Schrauben vom Innengleis gelöst und verbogen hatte.

Als die ZDF-Fernsehsendung "Aktenzeichen XY... ungelöst" sich im Dezember 1977 des Falles annehmen will, droht "Monsieur X" mit weiteren Anschlägen im Weihnachtsverkehr, worauf die Staatsanwaltschaft die Verschiebung der Ausstrahlung anordnet.


Die True-Crime-Serie "Ermittler!" auf ZDFinfo nimmt sich in einer Sonderfolge dieses speziellen Falles der deutschen Kriminalgeschichte an.

Weitere Folgen

"Ermittler! - Schwarzes Schweden": Der Tatort ein Hausflur, ist blutverschmiert.

ZDFinfo Doku - Ermittler! Schwarzes Schweden  

  • Untertitel

März 2008 im schwedischen Arboga: Eine junge Mutter wird vor ihrer Haustür angegriffen. Sie überlebt, doch ihre beiden Kinder werden getötet. Die Spuren zum Täter führen nach Deutschland.

25.08.2021
Videolänge
43 min Doku
"Ermittler! - Das letzte Puzzleteil": Auf diesem Bild ist die Hand eines Mitarbeiters des Labor zusehen. Mit einem blauen Einmalhandschuh wird eine Flüssigkeit, mit Hilfe einer Pipette in ein Kästchen mit mehreren kleinen Röhrchen getropft

ZDFinfo Doku - Ermittler! Das letzte Puzzleteil  

  • Untertitel

Für Polizei und Staatsanwaltschaft gehören Untersuchungen nach schweren Kapitalverbrechen zum Alltag. Doch diese Kriminalfälle bringen selbst die erfahrenen Ermittler an ihre Grenzen.

25.08.2021
Videolänge
44 min Doku
"Ermittler! - Ohne Gnade": Foto aus der Polizeiakte: Portraitaufnahme des Opfers Uta S.. Das Gesicht wurde im Bild technisch verfremdet

ZDFinfo Doku - Ermittler! Ohne Gnade  

  • Untertitel

Mehr als 90 Prozent aller Tötungsdelikte werden von Männern begangen. Im Vergleich dazu sind Frauen aber als Opfer überrepräsentiert – 35 bis 40 Prozent der Getöteten sind weiblich.

25.08.2021
Videolänge
43 min Doku
"Ermittler! - Versteckspiel": Jürgen Volke steht bei Nacht vor blühendem Oleander und lacht in die Kamera.

ZDFinfo Doku - Ermittler! Versteckspiel  

Am 7. September 2013 werden die Hanauer Kommissarin Judith Johne und ihr Kollege Berndt Fischer aus dem Schlaf gerissen und müssen zu einem Einsatz in die Gallienstraße.

28.06.2021
Videolänge
28 min Doku
"Ermittler! - Wer Hass sät": Gesicht von Yvan. Seine Augen sind unkenntlich gemacht.

ZDFinfo Doku - Ermittler! Wer Hass sät  

  • Untertitel

Yvan S. ist 19 Jahre alt, spielt Handball und ist im Freundeskreis beliebt. Dann fällt er einem Verbrechen zum Opfer, dessen Brutalität die Ermittler bis ins Mark erschüttert.

18.06.2021
Videolänge
55 min Doku
"Ermittler! Bis zum Äußersten": Drei Menschen in weißer Schutzkleidung arbeiten in einem Labor.

ZDFinfo Doku - Ermittler! Bis zum Äußersten  

  • Untertitel

Heimtücke und Habgier zählen zu den häufigsten Mordmerkmalen – wie im Fall des getöteten Zauberers Riconelli. Im Visier der Ermittler: die polizeibekannte Tuba S.

11.06.2021
Videolänge
55 min Doku
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.