Sie sind hier:

Ermittler! Wenn Gewalt eskaliert

Die kürzeste Nacht des Jahres - sie wurde für das Ehepaar Jürgen (39) und Christa L. (45) auch die letzte.

Videolänge:
28 min
Datum:
10.08.2020
:
UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 01.01.2025

In der Nacht zum 22. Juni 1986 gegen 4.00 Uhr morgens wird das schlafende Paar in seinen Betten mit jeweils vier bis fünf wuchtigen Schlägen auf Hals und Kopf erschlagen – sie waren sofort tot.

Im Souterrain des schicken Bungalows am Rande des 1400-Einwohner-Dorfes Hemdingen (Schleswig-Holstein) liegt auch Sohn Frank leblos in seinem Bett - auch ihn hatte der Mörder erschlagen, vermutlich mit einer Baseballkeule oder einem schmiedeeisernen Kaminbesteck. Nur "Whiskey", ein weißer Scotch-Terrier, überlebt das brutale Blutbad schwer verletzt.

Der damalige Leiter der Mordkommission Itzehoe, Herbert Ohlsen, ahnt nicht, dass ihn dieser Fall Jahre kosten wird, denn die Spurenlage ist dürftig. Die Tatwaffe wird nie gefunden. Es gibt auch keine Einbruchsspuren. Und auch vom Täter fehlt zunächst jede Spur. Lediglich eine Staubmaske wird am Tatort gefunden.

Wettlauf gegen die Zeit

Flörsheim in der Main-Taunus-Region. Blutlachen, ein durchwühltes Haus und unzählige Spuren, die auf ein Kampfgeschehen hinweisen. Als Kriminalhauptkommissar Andreas Nickel zu diesem Tatort gerufen wird, ist er von der Gewalt-Eskalation schockiert. Die Obduktion am nächsten Tag bestätigt Nickels ersten Eindruck. Schwere Verletzungen und Brüche am ganzen Körper belegen, dass das Opfer Gerhard K. massiv misshandelt wurde.

Durch die Gewalteinwirkung gegen seinen Kopf, war seine Zahnprothese gebrochen. Zusätzlich behinderte das Klebeband die Atmung. Die Täter hatten ihn in dieser Situation liegen gelassen – sein Todeskampf dauerte vermutlich mehrere Minuten. Für den Ermittler Andreas Nickel beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, denn diese unglaublich brutalen Täter scheinen vor nichts zurück zu schrecken und könnten jederzeit wieder zuschlagen.

Weitere Folgen

Mit schwarzer Farbe abgenommene Fingerabdrücke sind auf einem weißen Stück Papier zu sehen. Der Fingerabdruck in der Bildmitte wird mit zwei kleinen Nadeln untersucht, die jeweils eine individuelle Fingerlinie des Abdruckes berühren. Im Vordergrund des Bildes ist eine Hand zu sehen, die eine der Nadeln festhält. Auch ein unscharfes Gesicht kann man im Anschnitt auf der linken Seite des Bildes erkennen. Dieses beugt sich über das Papier. Auf dem Papier steht zudem ein runder Ring aus Metall, der untere Teil einer Lupe.

ZDFinfo Doku - Ermittler! Macht und Ohnmacht 

  • Untertitel

1984 ereignet sich in Mönchengladbach ein Verbrechen, das sich bis heute tief ins Gedächtnis der Stadt eingebrannt hat. In einem Park findet man in Gefrierdosen verpackte Leichenteile.

28.01.2023
Videolänge
 Spaten am Leichenfundort neben einem Lineal.

ZDFinfo Doku - Ermittler! Der Feind in deiner Nähe 

  • Untertitel

Die meisten Morde sind Beziehungstaten. Ob Habgier, Eifersucht oder einfach Hass: Die Motive sind vielfältig. Und für die Mordopfer gilt: Der Feind ist in ihrer unmittelbaren Nähe.

08.08.2022
Videolänge
 Bild des Tatortes an der Dreisam in Freiburg.

ZDFinfo Doku - Ermittler! Frauen in Gefahr 

  • Untertitel

Bei Frauenmorden stammen die Täter meist aus dem persönlichen Umfeld. Nur ein Drittel sind Zufallsopfer. Diese Morde sind besonders brisant. Denn: Die Täter können jederzeit wieder töten.

08.08.2022
Videolänge
 Diverse Fundstücke aus der Mülldeponie, darunter Knochenstücke und ein Brillengestell.

ZDFinfo Doku - Ermittler! Im Kopf der Täter 

Keine Mordermittlung ist wie die andere. Es gibt Fälle, bei denen Täter aus ungewöhnlichsten Motiven töten. Die Ermittler versuchen daher, sich in den Kopf der Mörder zu versetzen.

08.08.2022
Videolänge
"Ermittler! - Eine Frage des Geldes": Polizeifoto. Eine schwarze Corvette steht in einer Garage.

ZDFinfo Doku - Ermittler! Eine Frage des Geldes 

  • Untertitel

Immer wieder geht es um Geld: gerade bei Tötungsdelikten. Menschen müssen sterben, weil andere gierig sind. Schon die Spurensuche der Kripo kann Hinweise auf das Motiv Habgier geben.

25.07.2022
Videolänge
 Einige Briefe eines Kreditvermittlers an das Opfer liegen auf einem Tisch. Diese Briefe führen die Ermittler auf die Spur des Täters.

ZDFinfo Doku - Ermittler! Skrupellose Räuber 

  • Untertitel

Oft ist es Habgier, die Menschen zu Verbrechern werden lässt. Ermittler müssen sich in die Köpfe der Täter versetzen, um zu verstehen, für wie wenig Geld Menschen zu Mördern werden

25.07.2022
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.