Sie sind hier:

Halal - Das große Geschäft mit muslimischen Kunden

Der Begriff halal wird vor allem mit islamkonformen Lebensmitteln in Verbindung gebracht. Doch halal bedeutet weit mehr, nämlich eine umfassende Lebenseinstellung.

Videolänge:
44 min
Datum:
05.07.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 02.12.2023, in Deutschland, Österreich, Schweiz

Lebensmittelindustrie auf dem Prüfstand

"Billigfleisch um jeden Preis - Das System Tönnies": Das alte Logo von dem Fleischverarbeiter und Schlachtkonzern Tönnies schwebt an einem Schwerlastkran in der Luft.

ZDFinfo Doku - Billigfleisch - Das System Tönnies 

  • Untertitel

Vom Metzgersohn auf die Liste der reichsten Deutschen - der Aufstieg des Clemens Tönnies war rasant. Kein anderer Konzern schlachtet in Deutschland so viele Schweine wie Tönnies.

30.06.2021
Videolänge
"Die Schnitzel-Industrie - Das Geschäft mit Deutschlands Schweinen": Hannah Thalhammer steht im Kühlraum zwischen Schweinehälften und schaut in die Kamera.

ZDFinfo Doku - Die Schnitzel-Industrie 

  • Untertitel

Im täglichen Leben vermittelt Hannah Thalhammer in ihrem YouTube-Kanal Spaß am Kochen. Sie kocht und isst gerne – auch Schweinefleisch. Das ist hierzulande extrem preiswert.

22.06.2020
Videolänge
"Lege packt aus - Schummelei bei Fertigprodukten": Sebastian Lege zeigt ein belegtes Brötchen mit Ei und eine Schale, die mit Eierschalen gefüllt ist.

ZDFinfo Doku - Schummelei bei Fertigprodukten 

  • Untertitel

Von zart schmelzenden Chili-Cheese-Nuggets bis hin zum Fruchtcocktail aus der Dose: Sebastian Lege deckt auf, mit welchen Tricks die Lebensmittelindustrie arbeitet.

22.02.2021
Videolänge
Halbtotale Foto von Koch Sebastian Lege, verschränkte Arme, Lächeln, lehnt an einer Mauer

ZDFinfo Doku - Luftnummern im Kühlregal  

  • Untertitel

Vom luftig-leichten Frischkäse-Schwindel bis hin zum veganen Cordon bleu – Sebastian Lege deckt auf, was hinter und in den beliebtesten Produkten aus dem Kühlregal steckt.

03.03.2021
Videolänge
"Lebensmitteltricks - Lege packt aus: Leere Gesundheitsversprechen": Sebastian Lege zieht Teig mit beiden Händen auseinander. Im Vordergrund verschiedene Backzutaten auf einem Tisch sowie eine Küchenmaschine.

ZDFinfo Doku - Süße Lebensmittelsünden  

  • Untertitel

Sebastian Lege deckt auf, was in den süßen Versuchungen im Supermarktregal steckt. Wie funktionieren Gummibärchen ohne Gelatine, und hält der Proteinriegel wirklich fit?

03.03.2021
Videolänge
"Halal - der Boom eines Nischenmarkts": Die Hijab-Designerin Latifa Dadi und ihre Models.
Die Frankfurter Designerin Latifa Dadi (M.) entwirft Hijab-Mode für muslimische Frauen nach Halal-Kriterien.
Quelle: ZDF/Unmat Kiran

In der Wirtschaft spielen halal-Produkte und halal–Dienstleistungen eine zunehmend große Rolle. Halal bedeutet "erlaubt" und bezieht sich auf Taten und Dinge, die im Einklang mit dem Islam stehen. Das Gegenteil von halal ist haram, also "verboten".

Das halal-Konzept bezieht sich auf die gesamte Lebenswelt der Muslime, von der Ernährung bis hin zur Kleidung, Arbeit, Freizeit und sogar der Partnerwahl. Da es mehrere Rechtsschulen im Islam gibt, kann auch die Auslegung der Begriffe halal und haram unterschiedlich sein.

Boom eines Nischenmarkts 

Derzeit leben fast zwei Milliarden Muslime weltweit. Sie gehören zu den am schnellsten wachsenden Gesellschaftsgruppen. Daraus ergibt sich ein großes Marktpotenzial, das in Ländern wie Frankreich oder England schon sehr weit ausgeschöpft wird. Auch in Deutschland gewinnen halal-Produkte immer mehr an Bedeutung. Die Kehrseite des Wachstums ist ein hart umkämpfter Zertifizierungsmarkt, der laut IHK mit "Wild-West-Methoden" Marktanteile erobern möchte. Außerdem wird der Begriff halal oftmals nur als bloßes Marketinginstrument genutzt.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.