Sie sind hier:

Krisenherd Iran - Gottesstaat zwischen Macht und Ohnmacht

Der Iran weckt seit der Revolution 1978/79 viele Ängste. Mithilfe von Geheimdienst und Religionspolizei überwacht das Regime die Bevölkerung. Aber wie mächtig sind die Mullahs wirklich?

44 min
44 min
09.10.2020
09.10.2020
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 04.02.2023

Mehr zum Thema Naher Osten

Beim genauen Hinschauen entpuppt sich der Iran als zerrissenes Land, das, gebeutelt von Sanktionen und einer desaströsen Wirtschaftspolitik, um sein Überleben kämpft. In sieben Kapiteln blickt die ZDFinfo-Dokumentation hinter die Machtstruktur der Regierung.

Zwischen Aggressivität und Verhandlungswilligkeit

Der Film beleuchtet die Lebenswirklichkeit der Iraner, aber auch die ambivalente Rolle Deutschlands in diesem internationalen Machtpoker. Nach außen schwankt der Gottesstaat zwischen Aggressivität und Verhandlungswilligkeit. Nach innen lassen die Mullahs dem Volk kleine Freiheiten als Ventil, bei Demonstrationen aber greift die Religionspolizei hart durch.

Welchen Preis ist das Regime bereit, für seinen Machterhalt zu zahlen? Wieso hat der Umgang mit dem Iran die internationale Gemeinschaft vor eine Zerreißprobe gestellt? Welche Rolle spielen die USA? Wo gewinnt China an Einfluss? Und: Wieso agiert Europa so schwach?

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.