Sie sind hier:

ZDFzeit: Der große Brot-Report

Nelson Müller entlarvt Enzyme, Allergien, Zusatzstoffe

von Tabea Beutel

Bäcker, Backshop und Discounter - Brot gibt es in Deutschland in riesiger Vielfalt. Doch wie gut ist unser Brot tatsächlich? Sternekoch Nelson Müller nimmt es unter die Lupe.

43 min
43 min
17.06.2021
17.06.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 17.06.2022

Zusatzstoffe, technische Enzyme und billige Preise: Deutsches Brot hat mittlerweile nur noch selten mit Handwerkstradition zu tun. Woher kommt unser Brot, und wie gut ist es? Nelson Müller zeigt, was wirklich drinsteckt.

Brot vom Bäcker vs. Großproduktion

Deutschland ist Brot-Land: Zum Frühstück, als Abendbrot oder für unterwegs – kaum ein anderes Nahrungsmittel bestimmt so stark unseren Speiseplan. Dennoch schließen immer mehr kleine Bäckereien ihre Läden. Unser Brot kommt inzwischen vor allem aus der Fabrik und wird zum größten Teil bei den SB-Stationen der Billigbäcker oder den Backautomaten der Discounter verkauft.

Was ist dran am schlechten Image?

Auch das gestiegene Gesundheitsbewusstsein der Deutschen stellt das Brot vor neue Herausforderungen – denn vielen gilt es als ungesunder Dickmacher, der noch dazu für viele Allergien und Unverträglichkeiten verantwortlich gemacht wird. Zu Recht?

Wie steht es um das deutsche Brot? Das will Nelson Müller herausfinden und nimmt das deutsche Brot in vier Kategorien unter die Lupe – bevor er am Schluss zeigt, wie einfach man auch zu Hause selbst leckeres Brot backen kann.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.