Sie sind hier:

Die Pilgerin (2/2)

Graf Aymer spielt mit der wehrlosen Tilla, bis er plötzlich das Interesse verliert. So erfährt Tilla aber, warum Aymer Felicia de Béarn verfolgt: Sie war seinem jüngeren Bruder versprochen.

Beitragslänge:
87 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 24.07.2020, in Deutschland, Österreich, Schweiz

Weitere Fernsehfilme

"Die Pilgerin" - Tilla (Josefine Preuß, vorn) trägt an der Spitze der Pilgergruppe das Büßerkreuz.

Filme -
Die Pilgerin (1/2)
 

Die junge, freiheitsliebende Tilla Willinger führt als Tochter eines wohlhabenden Kaufherrn in der Freien Reichsstadt Tremmlingen ein behütetes Leben. Das ändert sich, …

Videolänge:
90 min

Die Handlung

Doch bevor es zur Hochzeit kam, wurde dieser von Felicia vergiftet. Nun sinnt Aymer auf Rache. Gourdeville kann sich und Sebastian aus dem Kerker befreien, und zusammen mit Tilla gelingt ihnen die Flucht.

Rigobert, der immer noch nach Tilla sucht, wird Zeuge, wie Aymers Männer in einem Gasthof nach den Entflohenen suchen. Er bietet seine Hilfe an. Aymer rüstet den brutalen Kämpfer neu aus und bittet ihn, im Gegenzug Felicia für ihn herbeizuschaffen. Tilla, Sebastian und Gourdeville stoßen wieder zur Pilgertruppe. Es kommt zu einer heftigen Auseinandersetzung, als "Moritz" Felicia mit Aymers Mordvorwürfen konfrontiert.

In Tremmlingen festigt Otfried derweil mit Intrigen seine Macht. Aktuelle Ereignisse scheinen ihm in die Hände zu spielen: Immer mehr Händler der Stadt werden überfallen, so dass die Unzufriedenheit mit Bürgermeister Laux wächst.

Bei den Pilgern kommt es zu einer fatalen Begegnung mit Kreuzrittern. Im Chaos wird die Gruppe zersprengt. Der wirre Sepp lauert "Moritz" auf und entreißt "ihm" das einbalsamierte Herz, das für ihn Ursache allen Unglücks ist. Er wirft es in ein nahes Gewässer. Bei dem Handgemenge entdeckt Sepp auch, dass "Moritz" in Wahrheit eine Frau ist. Aufgewühlt stürzt Tilla davon, um nach dem Herzen ihres Vaters zu suchen.
Dabei wird sie von Rigobert, der überraschend auftaucht, gefangen genommen. Doch als er Felicia und Gourdeville erblickt, greift er sofort an. Bevor Gourdeville getötet wird, treibt er Felicia zur Flucht an. Sie befreit Tilla, und beide treffen wieder auf den Rest der Pilgergruppe. Doch Vater Thomas hat jeglichen Glauben an sich als Führer verloren. In Sepps Begleitung setzt er mit dem Büßerkreuz seine Pilgerschaft fort. Manfred bietet Felicia an, sie sicher nach Hause zu bringen.

In Tremmlingen tötet Otfried Damian, als dieser einen Handelszug begleitet. Vor dem Rat behauptet er allerdings, Damian und sein Vater, Bürgermeister Laux, steckten hinter den Überfällen. Laux wird daraufhin abgesetzt und eingekerkert. Nun ist die Bürgermeisterwürde für Otfried zum Greifen nah.

Auf der Suche nach dem Herzen ihres Vaters erfahren Tilla und Sebastian, dass Rigobert es an sich gerissen habe und in einem nahe gelegenen Gasthof auf Tilla warte. Er fordert von Tilla das verräterische Dokument, das sie in Tremmlingen an sich genommen hat. Widerwillig händigt sie es ihm aus, nicht wissend, dass Sebastian es heimlich ausgetauscht hat.

Wird Rigobert den Verrat bemerken? Wird Tilla Santiago de Compostela erreichen und das Herz ihres Vaters in heiliger Erde begraben können? Und was passiert in Tremmlingen mit Laux, Sebastians eingekerkertem Vater? Werden sie Tillas machthungrigen Bruder stoppen können?

Darsteller

  • Tilla Willinger - Josefine Preuß
  • Sebastian Laux - Jacob Matschenz
  • Otfried Willinger - Volker Bruch
  • Koloman Laux - Friedrich von Thun
  • Veit Gürtler - Dietmar Bär
  • Rigobert Gürtler - Sebastian Hülk
  • Aymer - Lucas Gregorowicz
  • Vater Thomas - Ernst Stötzner
  • Ambros - Roeland Wiesnekker
  • Sepp - Tomas Lemarquis
  • Dieter - Sven Pippig
  • Manfred - Carlo Ljubek
  • Gourdeville - Stipe Erceg
  • Felicia de Béarn - Laura de Boer
  • Ilga - Lore Richter
  • Elsa - Corinna Kirchhoff
  • Radegund Gürtler - Muriel Wimmer
  • Eckhardt Willinger - Uwe Preuss
  • Damian Laux - Lucas Prisor
  • Schrimpp - Gottfried Breitfuss
  • u. a. -

Stab

  • Regie - Philipp Kadelbach
  • Drehbuch - Don Schubert, Khyana el Bitar, Sebastian Orlac, Marc O. Seng

Das könnte Sie auch interessieren

Herzkino

Filme -
Herzkino
 

Herzkino ... das sind 90 Minuten mehr Wochenende!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.