Sie sind hier:

Gute Ideen für mehr Teilhabe

Mit kreativen Ideen wie dem "Schwer-in-Ordnung-Ausweis" der 18-jährigen Hannah Kiesbye weisen Menschen mit Behinderung immer wieder auf Diskriminierungen im Alltag hin.

10 min
10 min
22.05.2021
22.05.2021
UT
UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 22.05.2026

Hannah Kiesbye wurde mit dem Downsyndrom geboren. Die 18-Jährige setzt sich seit vielen Jahren für mehr Teilhabe und Inklusion ein. Ihre neueste Erfindung: der "Schwer-in-Ordnung-Ausweis". Für diese Erfindung wurde Hannah 2020 das Bundesverdienstkreuz verliehen.

Auch die Bewohner einer inklusiven Wohngemeinschaft in Bremen protestieren mit kreativen Ideen für mehr Teilhabe und eine inklusivere Gesellschaft. "Menschen - das Magazin" begleitet sie bei ihren Vorbereitungen.

Mit kreativen Ideen wie dem "Schwer-in-Ordnung-Ausweis" und anderen Inklusionsaktionen möchten Menschen mit Behinderung immer wieder auf die Gefahren der Diskriminierung im Alltag hinweisen. Vor allem Begriffe wie "schwerbehindert" grenzen aus und zeigen keine aktive Tendenz zu Inklusion und Teilhabe.

  • Moderation - Sandra Olbrich
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.