Sie sind hier:

Jugend forscht

Der damalige "stern"-Chefredakteur Henri Nannen kam 1965 auf die Idee zu "Jugend forscht". Schüler und Jugendliche sollten Lust kriegen, im Bereich Naturwissenschaft und Technik zu forschen.

Videolänge:
22 min
Datum:
21.11.2021
:
UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 26.11.2026

Insgesamt können heute aus den Bereichen Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Geo- und Raumwissenschaften, Mathematik/Informatik, Physik und Technik Versuche eingereicht werden. Knapp 9.000 Anmeldungen gab es im Jahr 2021.

Jan Heinemann mit Löschigel
Mit dem von Jan Heinemann entwickelten Löschigel kann ein Feuer effektiv von innen bekämpft werden, ohne dass sich Feuerwehrleute in Gefahr begeben müssen.
Quelle: Stiftung Jugend forscht e. V.

Bundessieger im Bereich Arbeitswelt wurde Jan Heinemann aus Andernach. Der von ihm konstruierte "Löschigel"-Aufsatz für Feuerwehrschläuche erzielt durch die stachelartigen Düsen größere Wirkung, da das Wasser großflächig zerstäubt wird.

"Wer eine Idee hat, darf nicht aufgeben, er muss kreativ sein, muss sich verbessern und etwas für die Zukunft dalassen", sagt der neue Bundessieger.

Veranstalter des alljährlich stattfindenden Wettbewerbs ist die Stiftung "Jugend forscht".

  • Moderation - Andrea Ballschuh
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.