Sie sind hier:

Tierbabys in Gefahr

Wenn Wildtierbabys in der Natur in Gefahr geraten, bedeutet das für sie meist den Tod. Die einzige Rettung: der Mensch!

Videolänge:
24 min
Datum:
14.01.2022
:
UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 13.01.2027

Kann jeder ein Wildtierbaby retten?

Ja, aber es kommt darauf an, welches Tier Hilfe braucht und es gibt dabei einiges zu beachten.

Beobachtet das Tier immer erst einige Zeit und aus der Entfernung. Ist es wirklich in Not? Vielleicht sind die Elterntiere noch in der Nähe?

Ist das Tier wirklich verletzt, solltet ihr im Internet nach einer Hilfs- oder Rettungsstelle in der Nähe suchen und die Experten dort um Hilfe bitten.

Stichwörter für eure Suche in eurer Suchmaschine können sein: "Name des Tieres", "Tierrettung", "Wildtierrettung", "Tiernotruf", "Wildtierschutz" oder "Wildtierauffangstation". Oder ihr kontaktiert einen Förster oder Tierarzt in eurer Umgebung.

Tipps zur Wildtierrettung

Kommentare

60 Kommentare

Mehr tierische PUR+ Folgen

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.