Sie sind hier:

Ist das Verbannen von Partyschlagern wie "Layla" übertrieben?

Selten hat Deutschland so kontrovers und breit über den Schlager gestritten wie in diesem Sommer. Grund dafür ist der Song “Layla”, der es auf Platz eins der Charts schaffte und die Party der Jungen Union.

Videolänge:
37 min
Datum:
21.09.2022
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 21.09.2023

Mehr zum Thema

Es folgten Sexismus-Vorwürfe, Verbote auf Volksfesten und eine Debatte über Cancel Culture und Kunstfreiheit. Aber was heißt das jetzt für die Zukunft des Schlagers? Für das anstehende Oktoberfest? Gelingt es uns, den Schlagabtausch zwischen einer vermeintlich „woken“ und einer „unwoken“ Szene in einen nachhaltigen Diskurs zu verwandeln, der eben nicht mit der Ballermann-Saison endet? Ist das Verbannen von Partyschlagern übertrieben? 

13 Fragen mit den Gäst:innen: Isi Glück, Schlagersängerin; Dominik de Leon, Musikproduzent, hat „Layla" produziert; Nathalie Mahmoudi, Rechtsanwältin für Kunstrecht; Konstantin Mack, „Bündnis 90/Die Grünen", Stadtrat Würzburg; Sookee, Rapperin und Marina Forell, Musikwissenschaftlerin.

Host Jo Schück versucht, die Kontrahenten aufeinander zu zu bewegen. Können sie sich auf die goldene Mitte einigen?

Mehr 13 Fragen

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.