Sie sind hier:

Ziviler Ungehorsam: Darf Protest radikal sein?

Straßenblockaden, Hungerstreiks, Besetzungen – der zivile Ungehorsam erlebt mit Gruppen wie „Aufstand der letzten Generation“, “Ende Gelände” oder “FFF” eine Renaissance.

Videolänge:
46 min
Datum:
18.05.2022
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 18.05.2023

Mehr zum Thema

Aktivisten-Autobahn

ZDF-Morgenmagazin - Autobahn-Blockaden entfachen Streit über … 

Seit Ende Januar setzen sich immer wieder Grüppchen von Klimaaktivisten auf Autobahnzufahrten und stiften Verkehrschaos. Die Aktivisten der Gruppe „Aufstand der letzten Generation“ fordern ein …

11.02.2022
Videolänge
Demonstranten von "Extinction Rebellion"

NANO - Angst vor der Katastrophe 

Die Klima-Bewegung "Extinction Rebellion" erhält großen Zulauf. Die Aktivisten setzen auf zivilen Ungehorsam wie Sitzblockaden. Und spielen stark mit Ängsten vor der Zukunft.

07.10.2019
Videolänge

Und die Gründe dafür spitzen sich immer weiter zu: Klimawandel, soziale Ungerechtigkeit oder schließlich Krieg in Europa. Ebenso die Protest-Aktionen, wenn der Staat nicht entschieden genug oder eben falsch dagegen vorgeht - zumindest aus Sicht der Protestierenden. Aber wie radikal darf Protest in einer Demokratie sein? Und wo ist die Grenze des Legitimen? Während die einen keine Alternative zu radikalen Mitteln im Kampf für eine bessere Zukunft sehen, sind sich die anderen sicher, dass wir einen breiten Wandel nur im Rahmen der Gesetze und möglichst friedlichen Protesten erreichen können. Darf Protest radikal sein?

13 Fragen mit den Gästen: Carla Hinrichs, Aufstand der letzten Generation; Andreas Öhler, Journalist; Jonas, Sänger von OK Kid; Philipp Walulis, YouTuber; Cerstin Richter-Kotowski, Juristin und CDU-Politikerin; Holger Witzenleiter, Ex-Extinction Rebellion Aktivist.

Host Salwa Houmsi versucht, die Kontrahenten aufeinander zu zu bewegen. Können sie sich auf die goldene Mitte einigen?

Mehr 13 Fragen

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.