Sie sind hier:

Afridun Amu

Neue deutsche Welle

Afridun Amu hat etwas Bemerkenswertes geschafft. Als erster Wellenreiter vertritt er sein Geburtsland Afghanistan bei einer Weltmeisterschaft. Dabei stand der Surfer erstmals mit 19 Jahren auf einem Brett.

11 min
11 min
20.01.2021
20.01.2021
Beim Surfen bin ich komplett in der Natur, in dem Moment. [...] Es ist im Grunde genommen etwas Meditatives: einfach Gedanken ausschalten und sein.
Afridun Amu

Der Weg dieser außergewöhnlichen Geschichte ist lang. 1987 wird Afridun Amu in Kabul geboren. Seine Eltern sind politisch aktiv und fliehen deshalb mit ihm aus Afghanistan. Über einige Zwischenstationen landen sie letztendlich 1992 im niedersächsischen Göttingen.

Nach dem Abitur entdeckt er im Urlaub an der französischen Atlantikküste seine große Leidenschaft, das Wellenreiten. Der passionierte Surfer hat eine Mission: das Flusswellenreiten in Afghanistan zu etablieren und damit seinen kriegstraumatisierten Landsleuten Hoffnung und Freude zu schenken.

Bei GERMANIA spricht der Deutsch-Afghane über Identitätsfragen und seine Erfahrungen nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.