Sie sind hier:

Die schützende Hand

Thriller nach dem Bestseller von Wolfgang Schorlau

"Wie kamen Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt ums Leben?", fragt ein Unbekannter. Obwohl die Antwort für ihn eigentlich klar ist, nimmt Privatermittler Georg Dengler den Auftrag an.

Videolänge:
89 min
Datum:
03.05.2022
:
UT - AD
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 03.05.2023

Inhalt

Mundlos und Böhnhardt erschossen sich selbst. So lautet jedenfalls die offizielle Version. Absurd, sagen Insider. Dengler braucht die in Amsterdam untergetauchte Hacker-Aktivistin Olga Illiescu, um an entscheidende NSU-Akten auf dem Server des BKA zu kommen.

Olga ist zunächst überzeugt davon, dass nur die rechte Ecke mit so einem Schwachsinns-Auftrag an Dengler herantreten könne, und dass er sich hat kaufen lassen, um die Täter zu Opfern zu machen. Doch als Dengler und Olga beginnen, sich mit dem NSU-Komplex und den Vorfällen in Eisenach-Stregda zu beschäftigen, tauchen immer mehr Widersprüche auf. Unglaubliche Ermittlungspannen treten zu Tage. Die Polizei vor Ort, der Verfassungsschutz, das BKA – eine Verstrickung verschiedener V-Leute, ein unübersehbares Netz von Abhängigkeiten stülpt sich über die NSU-Thematik.

Beraten von seinem Mentor Dr. Schweikert und mit Hilfe von LKA-Mann Marius Brauer rekonstruieren Dengler und Olga die Vorkommnisse im und um das Wohnmobil in Eisenach-Stregda und stoßen auf Schlampigkeiten, mysteriöse Vorfälle und Widersprüche am Tatort, so auch auf irritierende Autopsie-Berichte von Böhnhardt und Mundlos. Warum hatte Mundlos keinen erhöhten CO-Hb-Wert? Warum sieht man kein Blut an den Wänden? Keine Fingerabdrücke? Wie konnten sich die beiden jahrelang im Untergrund Lebenden mit einem Arsenal an Waffen von zwei Streifenpolizisten so aus der Ruhe bringen lassen, dass sie umgehend Selbstmord begingen? Warum wurde das Wohnmobil vom Tatort abgeschleppt? Dengler steigert sich hinein in Verschwörungstheorien. Er und Brauer sprechen mit involvierten Zeugen: Vermutet man eine Antwort auf eine Frage, taucht schon die nächste Widersprüchlichkeit auf.

Dengler, Olga und Brauer tauchen ein in die Untiefen des NSU-Komplexes und das Netzwerk von Staatsschützern und Neofaschisten. So tief, dass Dengler nicht bemerkt, dass die vermuteten Drahtzieher sie selbst ins Visier genommen haben. Er hat in ein Wespennest gestochen.

Darsteller

Mundlos und Böhnhardt erschossen sich selbst. So lautet jedenfalls die offizielle Version. Absurd, sagen Insider. Dengler braucht die in Amsterdam untergetauchte Hacker-Aktivistin Olga Illiescu, um an entscheidende NSU-Akten auf dem Server des BKA zu kommen.

Stab

Olga ist zunächst überzeugt davon, dass nur die rechte Ecke mit so einem Schwachsinnsauftrag an Dengler herantreten könne, und dass er sich hat kaufen lassen, um die Täter zu Opfern zu machen.

Doch als Dengler und Olga beginnen, sich mit dem NSU-Komplex und den Vorfällen in Eisenach-Stregda zu beschäftigen, tauchen immer mehr Widersprüche auf. Unglaubliche Ermittlungspannen treten zutage. Die Polizei vor Ort, der Verfassungsschutz, das BKA – eine Verstrickung verschiedener V-Leute, ein unübersehbares Netz von Abhängigkeiten stülpt sich über die NSU-Thematik.

Beraten von seinem Mentor Dr. Schweikert und mithilfe von LKA-Mann Marius Brauer rekonstruieren Dengler und Olga die Vorkommnisse im und um das Wohnmobil in Eisenach-Stregda. Sie stoßen auf Schlampigkeiten, mysteriöse Vorfälle und Widersprüche am Tatort, so auch auf irritierende Autopsie-Berichte von Böhnhardt und Mundlos. Warum hatte Mundlos keinen erhöhten CO-Hb-Wert? Warum sieht man kein Blut an den Wänden? Keine Fingerabdrücke? Wie konnten sich die beiden jahrelang im Untergrund Lebenden mit einem Arsenal an Waffen von zwei Streifenpolizisten so aus der Ruhe bringen lassen, dass sie umgehend Selbstmord begingen? Warum wurde das Wohnmobil vom Tatort abgeschleppt? Dengler steigert sich hinein in Verschwörungstheorien. Er und Brauer sprechen mit involvierten Zeugen: Vermutet man eine Antwort auf eine Frage, taucht schon die nächste Widersprüchlichkeit auf.

Dengler, Olga und Brauer tauchen ein in die Untiefen des NSU-Komplexes und das Netzwerk von Staatsschützern und Neofaschisten. So tief, dass Dengler nicht bemerkt, dass die vermuteten Drahtzieher sie selbst ins Visier genommen haben. Er hat in ein Wespennest gestochen.

  • Georg Dengler - Ronald Zehrfeld
  • Olga Illiescu - Birgit Minichmayr
  • Marius Brauer - Tom Wlaschiha
  • Dr. Müller - Rainer Bock
  • Schneiderhahn - Götz Schubert
  • Harry Jäger - Leonard Lansink
  • Dr. Schweikert - Jürgen Prochnow
  • Prof. Stern - Hans Uwe Bauer
  • Irmgard Müller - Carina Wiese
  • Tufan Basher - Aykut Kayacik
  • Marlies - Paula Paul
  • Regie - Lars Kraume
  • Drehbuch - Lars Kraume

Weitere Filme

"Familie Bundschuh - Wir machen Abitur": Gundula (Andrea Sawatzki) und Gerald (Axel Milberg) sitzen in einem Restaurant am Tisch und schauen in die Kamera.

Familie Bundschuh - Wir machen Abitur 

  • Untertitel
  • Audiodeskription

Familie Bundschuh gerät in Turbulenzen, als Schwager Hadi und seine Frau Rose ihre neuen Nachbarn werden. Alles geht schief.

2019
Videolänge
"Die Luft zum Atmen": Miriam (Eva Meckbach) steht am Strand.

Der Fernsehfilm der Woche - Die Luft zum Atmen 

  • Audiodeskription

Miriam Maertens entstammt einer bekannten Hamburger Schauspielerfamilie. Sie wächst behütet und unbeschwert auf, doch je älter sie wird, desto schlechter geht es ihr.

2022
Videolänge
Vorab
"Flammenmädchen": Martin Merana (Manuel Rubey) steht neben Franziska Heilmayr (Stefanie Reinsperger), die ein Schreiben in der Hand hält.

Der Fernsehfilm der Woche - Flammenmädchen 

  • Untertitel
  • Audiodeskription

Erst brennen Scheunen, dann geht ein Haus in Flammen auf: Seit Monaten folgt ein Brandanschlag dem nächsten. Ein Feuerteufel, den bisher niemand fassen konnte, treibt sein Unwesen.

2021
Videolänge
Vorab
"Leben über Kreuz": Sebastian Blumberg (Benjamin Sadler), Caren Blumberg (Christina Hecke), Jan Kempe (André Szymanski) und Birthe Kempe (Annette Frierm) stehen dicht beieinander. Im Hintergrund erkennt man mehrere Segelboote.

Der Fernsehfilm der Woche - Leben über Kreuz 

  • Untertitel
  • Audiodeskription

Zwei Paare, die sich nicht ausstehen können, müssen Freunde werden. Denn das ist ihre einzige Chance auf eine lebensrettende Organspende.

2021
Videolänge
"Die Lebenden und die Toten - Ein Taunuskrimi (2)": Pia Kirchhoff (Felicitas Woll) und Oliver von Bodenstein (Tim Bergmann) im Büro.

Taunuskrimi - Die Lebenden und die Toten (2/2) 

  • Untertitel
  • Audiodeskription

Die Ermittler dringen immer tiefer ein in ein kompliziertes Geflecht aus Schuld und Rache - und kommen Schritt für Schritt einem handfesten Medizinskandal auf die Spur.

2016
Videolänge
"Endlich Witwer": Georg Weiser (Joachim Król), mit Badekappe und Schwimmbrille, befindet sich am Beckenrand eines Schwimmbads. Er schaut mürrisch in die Kamera.

Der Fernsehfilm der Woche - Endlich Witwer 

  • Untertitel
  • Audiodeskription

Witwer Georg wehrt sich gegen jede Neuausrichtung seines Lebens.

2019
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.