Sie sind hier:

Sechs-Tore-Spektakel zwischen Real und City

Real Madrid - Manchester City 3:3 | Champions League, Viertelfinale

von Holger Pfandt

Werbung für den Fußball: Beim 3:3 zwischen Real Madrid und Manchester City im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League haben sich beide Teams von ihrer besten Seite gezeigt.

Videolänge:
2 min
Datum:
10.04.2024
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 30.06.2024, in Deutschland

Die Fans beider Mannschaften kamen auf ihre Kosten, der Fußball war der größte Gewinner dieser rauschenden Nacht im Estadio Santiago Bernabéu. Experten und Medien überschlugen sich nach dem Sechs-Tore-Festival zwischen Real Madrid und Manchester City mit Lob und Superlativen. 3:3 stand es am Ende des Hinspiels im Viertelfinale der europäischen Meisterklasse zwischen dem Rekordgewinner und dem Titelverteidiger. 

City geht früh in Führung

Bereits in der zweiten Minute ging Manchester durch Bernardo Silva in Führung. Den Freistoß aus halblinker Position, den die meisten wohl als Flanke erwartet hatten, zirkelte der Portugiese frech direkt ins Tor. Doch die Führung hatte nur zehn Minuten Bestand. Mit einem Doppelschlag in der 12. und 14. Minute lagen nun die Königlichen im Duell der Startrainer Pep Guardiola und Carlo Ancelotti vorn.

Zuerst zog Eduardo Camavinga (12.) in die Mitte und wurde 20 Meter vor dem Tor nicht ausreichend angegangen. Sein Abschluss wurde letztlich unhaltbar von City-Verteidiger Ruben Dias abgefälscht. Nur zwei Minuten später stellten die Gastgeber die Qualitäten ihrer schnellen Spieler auf den Außenbahnen unter Beweis. Vinicius Junior steckte wunderbar auf den noch in der eigenen Hälfte startenden Rodryo (14.) durch, der im Strafraum noch einen Haken schlug und dann vor Stefan Ortega ganz cool blieb. 

Valverde trifft per Traumtor 

Wild ging es nach der Pause weiter: Nach dem Seitenwechsel schlugen die Gäste zurück, und wieder fielen zwei Tore binnen kurzer Zeit. Zunächst glich Phil Foden (66.) mit einem Kunstschuss in den Winkel für Manchester aus, ehe es ihm der ehemalige Leipziger Josko Gvardiol (71.) zum zwischenzeitigen 3:2 für Manchester gleich tat.

Mit einem Traumtor gelang Federico Valverde dann aber noch der Ausgleich für Real (79.), nachdem Deutschlands Ex-Weltmeister und Nationalmannschafts-Rückkehrer Toni Kroos für Luka Modric ausgewechselt worden war.

Die Aufstellungen: 

Real Madrid: Lunin - Carvajal, Rüdiger, Tchouameni, Mendy - Camavinga, Kroos (72. Modric) - Valverde, Bellingham - Rodrygo (72. Brahim Diaz), Vinicius Junior (86. Joselu) 
Trainer: Carlo Ancelotti 

Manchester City: Ortega - Akanji, Dias, Stones, Gvardiol - Rodri - Foden (87. Alvarez), Bernardo Silva, Kovacic, Grealish - Haaland 
Trainer: Pep Guardiola 

Schiedsrichter: Francois Letexier (Frankreich)

Champions League - Highlights

Thomas Tuchel

sportstudio UEFA Champions League - Tuchel: "Ein krasser Regelverstoß" 

Mit Mutwilligkeit beschreibt ein sichtlich aufgewühlter Bayern-Trainer Thomas Tuchel kurz nach dem Aus gegen Real die Fehlentscheidung, die Bayern ein mögliches Tor gekostet hat.

08.05.2024
Videolänge

Bundesliga - 34. Spieltag

2. Bundesliga - Highlights

Torhueter Nikola Vasilj (St. Pauli), Jackson Irvine (St. Pauli), Johannes Eggestein (St. Pauli) und Sascha Mockenhaupt (Wiesbaden) kämpfen um den Ball am 19.05.24.

Bundesliga - St. Pauli Meister - Wiesbaden im Glück 

Mit einem 2:1 bei Wehen Wiesbaden krönt sich der FC St. Pauli zum Zweitligameister. Die Wiesbadener können vor Glück reden, dass auch Rostock verlor. So bleiben sie auf Platz 15.

20.05.2024
Videolänge
34. Spieltag
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.