Sie sind hier:

Miese Abzocker und fiese Tricks

Fette Mautrechnungen aus dem Ausland, was tun? Miese Tricks beim Gebrauchtwagenverkauf, eine neue Masche. Fake Shops mit der eigenen Internet-Domain: Wie kann man das verhindern?

29 min
29 min
26.07.2020
26.07.2020
UT
UT
Video verfügbar bis 26.07.2025

Eine Inkasso-Firma aus Schweden will 1.174 Euro von einem deutschen Urlauber, weil er in London zweimal in einer Umweltzone gefahren sei, ohne die angebliche Maut von etwa zehn Euro zu entrichten. Letztlich werden fast 4.000 Euro gefordert.

Die miesen Tricks der Gebrauchtwagenkäufer: Nach einer Probefahrt beschimpft ein Kaufinteressent den Autoverkäufer, denn plötzlich springt der gerade aus der Inspektion gekommene Pkw nicht mehr an. Der Käufer wirft dem Halter vor, dass er ihm einen Schrottwagen unterjubeln wolle. Doch all das ist eine neue Masche von Betrügern, "Terra Xpress" ermittelt.

Ein lokaler Fahrradklub findet heraus, dass Unbekannte seine längst stillgelegte Internet-Domain nutzen. Und zwar in betrügerischer Absicht, es ist ein sogenannter Fake Shop. Statt Informationen für Radfahrer, Öffentlichkeit und Mitglieder gibt es jetzt dort angeblich hochwertige Lederbekleidung zum Schnäppchenpreis.

  • Moderation - Lena Ganschow
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.