Sie sind hier:

Mein Traum vom Kind

Was moderne Medizin möglich macht

Ein eigenes Kind. Für viele Menschen ist das ein großer Traum. Rund sechs Millionen Deutsche sind ungewollt kinderlos und bereit, vieles zu wagen, um ihren Traum doch noch zu erfüllen.

28 min
28 min
07.09.2020
07.09.2020
UT - AD - DGS
UT - AD - DGS
Video verfügbar bis 01.09.2025

Die einen gehen wie Silvia und Johannes den Weg über eine Kinderwunschklinik. Andere versuchen wie Verena, über "Social Freezing" dem Druck der biologischen Uhr zu entgehen. Denny, homosexuell, hat übers Internet die Mutter seines Sohnes gefunden.

Hoffnung auf ein Kind

Silvia und Johannes, beide 27 und seit 2016 verheiratet, wünschen sich ein Kind. Nach vier Fehlgeburten sind sie jetzt in einer Kinderwunschklinik in Behandlung. Silvia hat einen Gendefekt, nur ein Teil ihrer Eizellen hat alle Erbinformationen. Damit sie doch noch ein gesundes Kind bekommen kann, soll eine genetische Untersuchung der Embryonen helfen. Sie wird nach der Befruchtung im Reagenzglas vorgenommen. Diese sogenannte Präimplantationsdiagnostik ist in Deutschland nur unter strengen Auflagen erlaubt. Deshalb wählen Silvia und Johannes den Weg nach Österreich. Nach vielen Rückschlägen können die beiden jetzt einen ersten kleinen Erfolg verbuchen.

Verena war gerade 30 geworden, als ihre Eltern vor vier Jahren vorschlugen, dass sie sich Eizellen einfrieren lassen sollte. Humbuk, dachte sie, doch der Gedanke ließ sie nicht los. Mit 34 – und zum Zeitpunkt der Dreharbeiten partnerlos – entscheidet sie sich für "Social Freezing": Verenas Eizellen werden eingefroren. Damit erhöht sich ihre Chance, auch noch in höherem Alter ein Kind bekommen zu können. Hormontherapie, OP mit Vollnarkose und hohe Kosten sind der Preis für die Freiheit vom Druck der biologischen Uhr. Partnerlosigkeit ist, so die Mediziner, das große Thema von Frauen, die sich für diese Behandlung entscheiden. Eine Garantie auf ein Kind ist "Social Freezing" allerdings nicht.

Keine Liebe, aber gemeinsamer Nachwuchs

Denny (31) hat sich seinen Traum vom Kind bereits erfüllt. Er ist homosexuell und hätte nie gedacht, dass es überhaupt einmal so weit kommen könnte. Dass er jetzt mit seinem Sohn Emilian den ersten Geburtstag feiert, verdankt er einer Onlineplattform, die ihn mit Jaqueline (37) zusammengebracht hat. Die Alleinerziehende war bereits 35, als sie sich entschied, ein zweites Kind zu bekommen. Aber diesmal ohne Mann. Bei Emilians Geburtstagsfeier käme keiner auf die Idee, welche ungewöhnliche Geschichte sich hinter der Familienkonstellation verbirgt.

Viele Themen rund um den Kinderwunsch sind mit Tabus behaftet. Fehlgeburten, Unfruchtbarkeit, Partnerlosigkeit: Es braucht Mut, sich diesen Themen zu stellen. Der Film "Mein Traum vom Kind" gibt Einblick in die Gedanken, Träume, Hoffnungen und Niederlagen von Menschen mit Kinderwunsch und zeigt, welche Wege sie gehen, um sich den Traum vom Kind zu erfüllen.

37 Grad-Autorin Jutta Schön über ihren Film

Weitere Sendungen

Vanessa mit ihrer kleinen Tochter Luisa.

Doku | 37 Grad -
Unser Baby soll leben
 

Die vorgeburtliche Diagnostik hat enorme Fortschritte gemacht. Aber sie kann Eltern auch in ein Dilemma …

Videolänge
29 min
Die Zwillinge Alexandra und Ava liegen schlafend in ihrem Bett der Neonatologie des Krankenhauses.

Doku | 37 Grad -
Eine Handvoll Hoffnung
 

Menschliche Tragödien und Wunder liegen dicht beieinander, wenn Eltern ein Kind erwarten. Manchmal endet der …

Videolänge
28 min
"37°: Keine leichte Geburt - Hebammen am Limit": Die junge Mutter liegt mit ihrem Säugling im Bett. Hebamme Anna kümmert sich um Mutter und Kind.

Doku | 37 Grad -
Keine leichte Geburt
 

Anna, Peggy und Melanie sind Hebammen. Mit viel Idealismus und hohem persönlichen Einsatz versuchen sie, die …

Videolänge
28 min
Tobias im Kreißsaal

Doku | 37 Grad -
Exot im Kreißsaal
 

Als "männliche" Hebamme ist Tobias ein echter Exot in deutschen Kreißsälen. An seiner Hebammenschule war er …

Videolänge
2 min
Vika betrachtet ein Babyfoto am PC

Doku | 37 Grad -
Das Beste für mein Kind
 

Mütter, die ihr Kind zur Adoption freigeben, werden oft als Versagerinnen geächtet und leiden ein Leben lang …

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.