Sie sind hier:

Der Auschwitz-Prozess

Doku | Momente der Geschichte - Der Auschwitz-Prozess

1965: Der hessische Generalstaatsanwalt Fritz Bauer klagt im größten Prozess der Nachkriegszeit 20 Kriegsverbrecher an.

Beitragslänge:
3 min
Datum:
Verfügbarkeit:

1963 beginnt in Frankfurt am Main der größte Strafprozess der Nachkriegszeit. 359 Zeugen aus 19 Nationen bringen die Realität der Todesfabrik ans Licht. Die 20 Angeklagten weisen jede Schuld von sich, hätten nur auf Weisung gehandelt. 19. August 1965 verkündet das Gericht sein Urteil. Drei Freisprüche, elf Haftstrafen zwischen drei und14 Jahren. Sechs der Täter müssen lebenslänglich hinter Gitter. Ein Meilenstein für die historische Aufklärung der Vergangenheit.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.