Sie sind hier:

Attila - Die Geheimnisse des Hunnenkönigs

Wer war Attila wirklich? Und was hat es mit dem Volk der Hunnen auf sich? Seit Jahrhunderten stellt das Reitervolk Historiker, Archäologen und Wissenschaftler vor Rätsel.

Videolänge:
71 min
Altersbeschränkung:
FSK 6
Datum:
25.07.2021
:
UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 01.11.2024, in Deutschland, Österreich, Schweiz

Mysterien, Geheimnisse und Rätsel der Geschichte

"Mythos - Die größten Rätsel der Geschichte: Die Suche nach Attilas Grab": Attilas aufgebahrter Leichnam (3D-Modell), dazu eine Flusslandschaft

ZDFinfo Doku - Mythos: Die Suche nach Attilas Grab 

  • Untertitel

Attila, der Hunnenkönig – ganz Europa zitterte vor dem großen Anführer. Sein Leben: siegreich. Sein Tod: ein Mythos. Niemand weiß, wo er begraben liegt. Doch Forscher gehen neuen Spuren nach.

14.10.2020
Videolänge
"Der Schatz im Wüstensand - Turkmenistans antikes Erbe": Das geschnitzte Ende eines Elfenbeintrinkhorns zeigt ein geflügeltes und gehörnten Pferd.

ZDFinfo Doku - Turkmenistans antikes Erbe  

Turkmenistan galt lange Zeit als ärmste Region der Sowjetunion. Es gehört zu den wohl unbekanntesten Ländern der Welt. Heute haben Erdöl und Erdgas das Land reich gemacht.

14.10.2020
Videolänge
Noch 1 Tag
"Mythos Barbaren - Rom und die Gallier": Eine Goldmünze mit dem Portrait eines jungen Mannes. Die Buchstaben "GETORIX" sind noch zu erkennen. Am rechten und linken Bildrand sind zwei weitere Münzen abgebildet, die weniger gut erhalten sind.

ZDFinfo Doku - Mythos Barbaren - Rom und die Gallier 

  • Untertitel

Waren die "Gallier" primitive Waldvölker, die erst von den Römern zivilisiert wurden? Die Wissenschaft hält dieses Bild heute für überholt. Wie lebten die Stämme wirklich?

25.07.2021
Videolänge
"Das Trojanische Pferd - Mythos und Wahrheit": Neuzeitliche, künstlerische Interpretation des Trojanischen Pferdes.

ZDFinfo Doku - Das Trojanische Pferd 

Der griechische Dichter Homer erzählt in seiner Ilias vom Trojanischen Krieg und der berühmten List, die ihn beendete. Ein Stück Literatur - mit wahrem Kern? Experten gehen auf Spurensuche.

30.10.2020
Videolänge

Sie haben keine schriftlichen Quellen und kaum archäologische Spuren hinterlassen. Doch Ausgrabungen fördern nun Erstaunliches zutage. Die kasachische Grabungsstätte Altÿnkazgan wird zum Ausgangspunkt der Spurensuche.

Altÿnkazgan bedeutet "der Ort, wo das Gold vergraben ist."
"Attila - Die Geheimnisse des Hunnenkönigs": Blick über die Schulter zweier Archäologen in eine Erdkuhle, in der mehrere Zierschnallen aus Metall liegen.
Die Archäologen untersuchen ein riesiges Ausgrabungsfeld von 120 Hektar in der kasachischen Steppe.
Quelle: ZDF/Pernel Media

Altÿnkazgan bedeutet "der Ort, wo das Gold vergraben ist." Hier führen russische Archäologinnen und Archäologen seit 2014 Ausgrabungen aus. Findet das Rätsel des legendären Hunnen eine Lösung im Boden dieses verlorenen Winkels Zentralasiens? Attila, Hunnenkönig von 434 bis 453, trug zu Lebzeiten zur Entstehung seines eigenen Mythos bei. Hinter den Legenden kann man eine faszinierende Persönlichkeit des 5. Jahrhunderts entdecken, geprägt von römischer und "barbarischer" Kultur.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.