Sie sind hier:

Die Schlägertruppe des Präsidenten

Venezuela im Würgegriff von Stadtguerillas

In den Slums von Caracas, der Stadt mit der zweithöchsten Mordrate der Welt, gibt es Viertel, in die die Polizei nicht hineingeht.

41 min
41 min
02.10.2020
02.10.2020
Video verfügbar bis 01.01.2021, in Deutschland

Hier sorgen bewaffnete, linksgerichtete Banden namens "Colectivos" für Recht und Ordnung – oder besser: was sie jeweils dafür halten. Dem Präsidenten Maduro treu ergeben ist auch die Gruppe "Tupamaro" mit ihrem brutalen Anführer Alberto "Chino" Carias.

Je nach Perspektive werden die Colectivos entweder als moderne Robin Hoods gepriesen, die in den Slums Drogenhändler in Schach halten und die Armen versorgen – oder aber als gewalttätige Schläger verurteilt, die mit grober Gewalt Konkurrenten ausschalten und die Politik des aktuellen Präsidenten auf den Straßen durchsetzen, bewaffnet mit Maschinenpistolen, Handfeuerwaffen und selbst gebauten Granaten.

Mit exklusivem Zugang zu dieser umstrittenen Bürgerwehr hat der Autor des Films sieben Jahre lang den Anführer der Colectivos-Gruppe Tupamaros begleitet: Alberto "Chino" Carias bezeichnet sich selbst als "marxistisch-leninistischen Guerillakämpfer" und sorgte 1998 tatkräftig dafür, dass Hugo Chávez zum Präsidenten Venezuelas gewählt wurde. Als Dank legalisierte Chávez die Colectivos und beförderte sie in öffentliche Ämter. Carias bekam sogar die Aufsicht über die Polizei in Caracas – eine atemberaubende Karriere für einen, der früher beschuldigt wurde, Banken ausgeraubt und Polizisten getötet zu haben.

Auch bei der Wahl von Präsident Maduro hatten die Tupamaros ihre Finger im Spiel. Und wie Chávez verlässt sich auch Maduro noch heute auf die Colectivos, die seine Politik auf die Straßen, zum Volk tragen - und immer wieder im Verdacht stehen, bei regierungskritischen Demonstrationen Oppositionelle zu attackieren.

Mehr zu Mittel- und Südamerika

"Korruption in Buenos Aires - Polizei, Erpressung, Drogenhandel": Polizist drückt einen Verbrecher in Handschellen und hochgezogenem Hemd in einen Polizeiwagen.

Doku | ZDFinfo Doku -
Korruption in Buenos Aires
 

Drogen, Erpressung und Bestechung: Die Menschen in Buenos Aires haben das Vertrauen in den Staat verloren. …

Videolänge:
43 min
"NISMAN - Tod eines Staatsanwalts: Tödliche Verstrickungen": Alberto Nisman in Nahaufnahme.

Doku | NISMAN - Tod eines Staatsanwalts -
NISMAN: Tödliche Verstrickungen
 

Alberto Nisman, der als Staatsanwalt fast 15 Jahre im AMIA-Fall ermittelt hatte, stirbt überraschend 2015. Er …

Videolänge:
53 min
"NISMAN - Tod eines Staatsanwalts: Tödliche Verstrickungen": Foto von Alberto Nisman auf seinem Grabstein.

Doku | NISMAN - Tod eines Staatsanwalts -
NISMAN: Todesursache: Selbstmord?
 

Die Leiche von Alberto Nisman wird nachts von seiner Mutter und seinen Bodyguards gefunden. Drei Stunden …

Videolänge:
64 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.