Sie sind hier:

Die Wahrheit über den Holocaust (2)

Ghetto

Noch 2 Tage

Doku | ZDFinfo Doku - Die Wahrheit über den Holocaust (2)

Paris, 7. November 1938: Der jüdische Emigrant Herschel Grynszpan erschießt einen deutschen Diplomaten. Die Nazis nutzen dieses Attentat, um eine nie dagewesenen Welle von Pogromen zu starten.

Beitragslänge:
43 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 16.11.2018, 23:59
Produktionsland und -jahr:
2014

Am 7. November 1938 erschießt der jüdische Emigrant Herschel Grynszpan in Paris einen deutschen Diplomaten. Grynszpan ist verzweifelt, weil seiner in Deutschland lebenden Familie alles genommen wurde und sie ins Niemandsland zwischen Deutschland und Polen abgeschoben wurden. Die Nazis nutzen dieses Attentat, um Deutschland mit einer nie dagewesenen Welle von Pogromen zu überziehen.

„Es ist schon interessant, dass die SA es für nötig hielt in den kleineren Orten nicht die Leute aus dem Ort selber die Synagogen plündern und anstecken zu lassen, sondern sie aus anderen Orten herbeizukarren und sie am besten noch vorher mit Alkohol abzufüllen, damit sie das machen, weil man sich nicht darauf verlassen hat, dass die Leute das gegen ihre eigenen Nachbarn machen.“ (Susanne Heim, deutsche Historikerin)
Ihren Höhepunkt findet diese Gewaltwelle am 9. November in der Reichspogromnacht: In ganz Deutschland und Österreich werden hunderte Synagogen, sowie über 7.500 jüdische Läden und Geschäfte verwüstet, geplündert und in Brand gesteckt. Mindestens 400 Juden werden ermordet oder begehen aus Verzweiflung Selbstmord.

„Am Morgen bin ich dann zurück in unsere Wohnung. Es waren natürlich überall Glasscherben usw. Und ich hörte zum ersten Mal den Ausdruck Kristallnacht.“ (Stefan Georg Troller, Historiker und Zeitzeuge)

Unfassbare Erniedrigungen

Selbst diese Gewaltorgie aber scheint harmlos im Vergleich zu dem, was Deutsche Besatzungstruppen nach Kriegsbeginn am 1. September 1939 den Juden in Polen antun. Die Erniedrigungen sind unfassbar: Deutsche Soldaten verbrennen die heiligen jüdischen Schriften – und zwingen die Juden, übers Feuer zu springen, zu singen und zu tanzen. Doch das Lieblingsspiel der Nazis ist das sogenannte Bartspiel: Sie reißen den Juden ihre Bärte ab oder stecken sie in Brand. Über 600 Juden werden erschossen.

Die Juden, die nicht aus dem von Deutschland besetzten Teil Polens fliehen können, werden gezwungen, in Ghettos zu ziehen, die in allen größeren Städten eingerichtet werden. Hier sollen sie leben – auf viel zu engem Raum, ohne ausreichende Lebensmittel, ohne medizinische Versorgung – bis die Deutschen einen Plan entwickeln, was mit ihnen geschehen soll.

Weitere Folgen

"Die Wahrheit über den Holocaust (1) Terror": Das KZ Auschwitz-Birkenau.
Noch 2 Tage

Doku | ZDFinfo Doku - (1) Terror

Terror: 27. Januar 1945, die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz - Inbegriff für die Ermordung der …

Videolänge:
43 min
Datum:
"Die Wahrheit über den Holocaust (2) Ghetto" Antijüdische Terrormaßnahmen im besetzten Polen September 1939 – 1940 (SD-Angehöriger schneidet einem polnischen Juden den Bart ab)
Noch 2 Tage

Doku | ZDFinfo Doku - (2) Ghetto

Ghetto: Paris, 7. November 1938: Der jüdische Emigrant Herschel Grynszpan erschießt einen deutschen …

Videolänge:
43 min
Datum:
"Die Wahrheit über den Holocaust (3) Menschenjagd": Bochnia, Polen: Deutsche Einheit bei der Erschießung von Juden, September 1939
Noch 2 Tage

Doku | ZDFinfo Doku - (3) Menschenjagd

Menschenjagd: Nach dem siegreichen Krieg in Polen marschiert die deutsche Armee in Frankreich ein. Jetzt …

Videolänge:
43 min
Datum:
"Die Wahrheit über den Holocaust (4): Mordfabriken": Gaswagen in Chelmno, Polen.
Noch 2 Tage

Doku | ZDFinfo Doku - (4) Mordfabriken

Mordfabriken: SS-Einsatzgruppen ermorden in kurzer Zeit mehr als eine Million Menschen im besetzten Teil …

Videolänge:
43 min
Datum:
"Die Wahrheit über den Holocaust (5): Deportation": Haupttor des Konzentrationslagers Auschwitz.
Noch 2 Tage

Doku | ZDFinfo Doku - (5) Deportation

Deportation: 1942 stellen die Nazis ihre Vernichtungslager fertig: Chelmno, Belzec, Sobibor, Treblinka, …

Videolänge:
43 min
Datum:
"Die Wahrheit über den Holocaust (6) Untergang": Sowjetische Soldaten mit befreiten Gefangenen in Auschwitz
Noch 2 Tage

Doku | ZDFinfo Doku - (6) Untergang

Untergang: Die Tötungsmaschinerie war so ausgelegt, dass es keinen Widerstand geben konnte. Doch die Juden …

Videolänge:
43 min
Datum:
"Die Wahrheit über den Holocaust (7) Gerechtigkeit": Nürnberger Kriegsverbrecherprozesse: Hermann Göring vor Gericht.
Noch 2 Tage

Doku | ZDFinfo Doku - (7) Gerechtigkeit

Gerechtigkeit: Das Ende des Krieges markiert auch das Ende des Holocaust. Aber für die Überlebenden geht der …

Videolänge:
44 min
Datum:
"Die Wahrheit über den Holocaust (8) Verdrängung": Die Überlebenden von Auschwitz.
Noch 2 Tage

Doku | ZDFinfo Doku - (8) Verdrängung

Verdrängung: Am 27. Januar 1945 wurde das KZ Auschwitz befreit. Doch bis heute wird in Israel wie in …

Videolänge:
43 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.