Sie sind hier:

Gartenglück

Die Lust auf Gärten und am Gärtnern ist seit der Pandemie stark gestiegen. Gerade Städter sehnen sich nach mehr Grün und nach eigener Ernte. Darauf reagiert auch die Stadtentwicklung.

Videolänge:
26 min
Datum:
05.09.2021
:
UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 10.09.2026

Noch nie gab es bei Schrebergärten so lange Wartelisten wie derzeit, vor allem von jungen Familien. Einfache Gartengrundstücke werden 2021 für den dreifachen Preis im Vergleich zu vor zwei Jahren verkauft. Was steckt hinter diesem Bedürfnis, zu gärtnern?

Mehr Grün in die Städte!

Schon im Sommer 2020, nach dem ersten Lockdown in Deutschland, nutzte einer forsa-Umfrage zufolge jeder Vierte häufiger Grünanlagen als vor der Coronapandemie. Mit zunehmendem Homeoffice gewinnt der Aufenthalt im Grünen an Wert, frische Luft weckt die Geister. Der Aufenthalt in der Natur baut Stress ab, ist gut für die körperliche und seelische Gesundheit und hat nachweislich eine "prosoziale" Wirkung: Empathie, Vertrauen und Großzügigkeit steigen.

Neueste Forschungen weisen auch auf Parallelen zwischen der Funktionsfähigkeit eines gesunden menschlichen Gehirns und den Wachstumsprozessen in der Natur hin. In Großbritannien sprechen Mediziner von "Green Care". Gärten gelten als Räume, die Zuflucht und Frieden bieten. Grünflächen heben die Stimmung, mindern Gewalt und Aggression und sind gut fürs Klima in den Städten. Zudem können Urban-Farming-Projekte die Bevölkerung regional mit Lebensmitteln versorgen. Alles das sind Gründe, mehr Grün auch in die Städte zu holen und in die Entwicklung zukunftsfähiger Städte einzubinden.

Die Themen

  • Paradiesgarten am Niederrhein – Ein Besuch bei Klaus Bender und Manfred Lucenz
  • Was tun bei Schrebergarten-Mangel? – Ein Blick nach Köln
  • Warum Gärtnern uns gerade jetzt so gut tut – Gespräch mit dem Gartentherapeuten Andreas Niepel
  • Warum Gärten für die Stadtentwicklung wichtig sind – Ausstellung „Gärtnern jetzt“ im Historischen Museum Frankfurt
  • Gärtnern ist politisch – Die GemüseheldInnen in Frankfurt/Main
  • Moderation - Andrea Ballschuh
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.