Sie sind hier:

Wohnen in Deutschland – Zwischen Enteignung und Investitionen

Theo Koll setzt die Wohnungspolitik in den Kontext.

Wer sich schon mal mit 100 Leuten bei einer Wohnungsbesichtigung gedrängt hat, der weiß: Die Lage auf dem Wohnungsmarkt in Deutschland ist ziemlich angespannt. Warum gelingt es der Politik nicht, dauerhaft bezahlbaren Wohnraum zur Verfügung zu stellen?

Videolänge:
14 min
Datum:
18.01.2022
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 18.01.2023

Wer sich schon mal mit 100 Leuten bei einer Wohnungsbesichtigung gedrängt hat, der weiß: Die Lage auf dem Wohnungsmarkt in Deutschland ist ziemlich zugespitzt.  Vor allem in den Großstädten wie Hamburg und München sind die Mieten enorm angestiegen, in Berlin haben sie sich binnen 12 Jahren sogar verdoppelt. Und was die, die eh schon wenig Geld haben, noch dazu hart trifft: Die Zahl der Sozialwohnungen nimmt stetig ab.

An einen Haus- oder Wohnungskauf können nur die allerwenigsten denken. Diskussionen, etwa um den Mietendeckel oder den Volksentscheid über die Enteignung großer Wohnungsunternehmen zeigen: Viele Menschen sehen beim Thema Wohnen politischen Handlungsbedarf.

Theo Koll nimmt die aktuelle Situation zum Anlass, um sich den Kontext genauer anzuschauen: Welche Möglichkeiten hat die Politik überhaupt, um auf den Wohnungsmarkt einzuwirken? Was wurde bereits ausprobiert, mit welchem Ergebnis und vor allem: Warum gelingt es der Politik nicht, dauerhaft bezahlbaren Wohnraum zur Verfügung zu stellen?

  • Theo Koll

    Leiter des ZDF-Hauptstadtstudios Berlin

Mehr zum Thema Wohnen

Anders Wohnen/Anders Leben

Wohnen 

Vom Mieten, Bauen und Kaufen: Kaum ein Thema berührt die Menschen so sehr wie das eigene Zuhause. Das spiegelt sich auch in der Vielfalt der Dokus wider, die sich mit dem Thema beschäftigen.

ZDF Logo

ZDF.reportage - Zuhause in der Platte 

1986 wurde sie als Prestigeprojekt des Wohnungsbaus in der DDR fertiggestellt, die berühmt-berüchtigte "Platte" in Marzahn. 100 000 Wohnungen wurden in nur 15 Jahren hochgezogen.

01.11.2021
Verfügbar ab
"ZDF.reportage: Wohnstress - Eigenheim": Im Badezimmer kontrollieren ein Mann und eine Frau mit einer Wasserwaage, ob der Spiegel gerade an der Wand befestigt ist. Der Mann hat kurze Haare und einen Drei-Tage-Bart. Er trägt einen dunklen Pullover, die Frau hat eine Brille, trägt einen weißen Pullover und eine Latzhose.

ZDF.reportage - Wohnstress - Eigenheim 

  • Untertitel

Wohnen in den eigenen vier Wänden - der Lebenstraum vieler Menschen. Aber die Preissteigerungen der letzten Jahre haben das Eigenheim oft in weite Ferne rücken lassen.

01.10.2021
Videolänge
"Albtraum Wohnen": Blick durch den Bauzaun auf eine nächtliche Baustelle. An zwei Stellen stehen Maschinen in Brand.

ZDFinfo Doku - Albtraum Wohnen - Kampf um Mietwohnungen 

Die finanzielle Situation für Mieter verschärft sich weiter. Der vielfache Wunsch nach einem schönen Zuhause und fehlende bezahlbare Angebote führen zu bizarren Auswüchsen auf dem Markt.

30.04.2021
Videolänge
"Terra Xpress XXL - Albtraum Zuhause": Marc Freukes sitzt mit Hund auf dem Schoß vor seiner Jurte.

ZDFinfo Doku - Terra Xpress XXL: Albtraum Zuhause 

Im Einklang mit der Natur: Marc Freukes lebt in einer Jurte mitten im Wald. Doch plötzlich ist er dem Bauamt ein Dorn im Auge. Seine Jurte soll weg. Der zähe Kampf um seinen Waldplatz beginnt.

08.01.2021
Videolänge
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.