Sie sind hier:

Da kannst du einpacken

Verkäufer*innen im Einsatz

von Tina Radke-Gerlach

"Zweite Kasse bitte!" 37 Grad taucht ein in Deutschlands Einkaufswelt und begleitet Menschen, die dort im Niedriglohnsektor arbeiten.

Videolänge:
28 min
Datum:
20.12.2021
:
UT - AD - DGS
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 14.12.2026

Es sind Menschen, die oft bis zur Erschöpfung arbeiten und ihren Job mit großem Engagement ausüben. Aber keiner der drei Protagonisten hat mehr als 1.300 Euro netto im Monat zur Verfügung. Knochenjob oder Traumberuf?

Im Supermarkt

Der 20-jährige Miguel arbeitet in einem Supermarkt in Leipzig. Ein paar Tausend Artikel zieht er jeden Tag über den Scanner. Die Kunden machen ihm sein Leben als Kassierer nicht immer leicht. Viele hat er schon beim Klauen erwischt, für andere ist er der Blitzableiter, wenn sie schlecht gelaunt sind. Er studiert Beziehungsdramen, die sich an der Kasse abspielen, ärgert sich über Betrunkene, die ihm seinen Job erschweren, und weiß nicht, wie lange er das überhaupt durchhält.

In der Bäckerei

Sonja ist 46 und seit 30 Jahren Bäckereifachverkäuferin. Mittlerweile ist sie Filialleiterin in Wiesbaden. Der Wecker klingelt jeden Morgen um 3.45 Uhr, und um 6.00 Uhr öffnet sie den Laden. Auch Sonja hat täglich mit ungeduldigen und unfreundlichen Kunden zu tun. Aber es gibt auch die Stammkunden, die sie schätzen und über deren Kommen sie sich freut. Die Arbeit ist mit den Jahren anstrengender geworden. Vor einem Jahr ist sie zum ersten Mal zusammengebrochen. Die Belastung war für die alleinerziehende Mutter einfach zu groß.

Im Modehaus

Katharina (22) arbeitet in einem Modehaus in Fulda. Sie verkauft Mode nur für Frauen und hat vor einem halben Jahr ihre Ausbildung abgeschlossen. Harte Arbeit und bescheidenes Gehalt. Um finanziell über die Runden zu kommen, lebt sie noch bei ihren Eltern. Sie fühlt sich unterbezahlt für die Menge an Arbeit, die sie leistet. Am schlimmsten sind die Tage, an denen die Tische zerwühlt und die Umkleidekabinen vollgestopft mit anprobierten Kleidungsstücken zurückgelassen werden und niemand Wert auf Katharinas Beratung legt. Trotzdem verkauft sie Mode aus Leidenschaft. Der Servicegedanke hat sie schon immer fasziniert und begeistert, auch wenn das Verhalten manch einer Kundin hin und wieder zu einer echten Herausforderung werden kann.

Die Autorin Tina Radke-Gerlach über ihren Film

Mehr Filme über Menschen, die für uns arbeiten

"37° Die Sauberfrauen - Putzen ist ihr Leben": Isa putzt das Bad. In der einen Hand hält sie eine Flasche mit Badreinigungsmittel.

37 Grad - Die Sauberfrauen 

  • Untertitel
  • Deutsche Gebärdensprache
  • Audiodeskription

Sie schrubben Böden, wienern Fenster, putzen Toiletten, machen den Dreck weg. Es ist harte körperliche Arbeit, meist wird sie von Frauen verrichtet.

04.12.2020
Videolänge
Standbild:37 Grad: Die Dreckwegmacher

37 Grad - Die Dreckwegmacher 

  • Untertitel
  • Audiodeskription

Harte Arbeit, schlechte Gerüche, bescheidenes Gehalt. Müllwerkerin und zwei Müllwerker machen unseren Dreck weg, ihr Job geht auf die Knochen.

17.12.2019
Videolänge
"37°: Ich pack'' das - Knochenjob Paketzusteller": Thomas steht im Lkw und lädt die Pakete auf einen Rollwagen, der vor ihm steht.

37 Grad - Knochenjob Paketzusteller  

Über drei Milliarden Pakete liefern Zusteller in Deutschland jedes Jahr aus. Harte Arbeit, bescheidenes Gehalt. Trotzdem machen unsere drei Paketzusteller ihren Job richtig gerne.

11.03.2019
"37°: Keine leichte Geburt - Hebammen am Limit": Die junge Mutter liegt mit ihrem Säugling im Bett. Hebamme Anna kümmert sich um Mutter und Kind.

37 Grad - Keine leichte Geburt 

  • Untertitel
  • Deutsche Gebärdensprache
  • Audiodeskription

Anna, Peggy und Melanie sind Hebammen. Mit viel Idealismus und hohem persönlichen Einsatz versuchen sie, die Lücken der Schwangerschaftsversorgung zu schließen. Leicht ist das nicht.

09.02.2021
Videolänge
"37°: Mehr als satt und sauber - Alte Menschen und ihre Pfleger": Pfleger Markus sitzt am Bett einer alten Dame und lacht in die Kamera.

37 Grad - Mehr als satt und sauber 

  • Untertitel
  • Audiodeskription

"Wir sind der Lichtblick des Tages und bringen Leben in die Bude", sagt Markus (46), Altenpfleger aus Frankfurt. Trotz Belastung und schlechter Bezahlung will er nichts anderes machen.

30.10.2018
Videolänge
"37° Die letzten guten Tage - Wie Palliativärzt*innen helfen": Ein Mann liegt im Bett. Zwei Frauen stehen seitlich vom Bett und lächeln. Palliativärztin Dr. Sabine Drengenberg hält die Hand des Mannes.

37 Grad - Palliativmedizin: Die letzten guten Tage 

  • Untertitel
  • Deutsche Gebärdensprache
  • Audiodeskription

Sie sind immer erreichbar, lindern Schmerzen, Angst, Atemnot: Die Palliativärzt*innen stehen ihren sterbenskranken Patient*innen zur Seite - bis zum Schluss. Keine leichte Aufgabe.

30.05.2022
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.