De Maizière zu Ukraine: "Verdammt schwierig" für Politiker

    Entscheidungen zu Ukraine-Krieg:De Maizière: "Verdammt schwierig" für Politik

    |

    Ex-Verteidigungsminster de Maiziere bewertet die aktuelle Situation als "Last" für politische Entscheidungsträger. Zu Karfreitag erinnert er an die Opfer im Ukraine-Krieg.

    CDU-Politiker Thomas de Maizière. Archivbild
    Ex-Verteidigungsminister und Kirchentagspräsident Thomas de Maizière sieht derzeit eine sehr große Verantwortung für Politiker. (Archivbild)
    Quelle: Kay Nietfeld/dpa

    Der frühere Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) sieht die politischen Entscheidungsträger in Deutschland angesichts des Ukraine-Krieges unter großem Druck. "In diesen Zeiten Verantwortung zu tragen, ist verdammt schwer", sagte de Maizière dem Evangelischen Pressedienst (epd).

    Was Verantwortungsträgerinnen und Verantwortungsträger in der Bundesregierung derzeit auszuhalten haben, ist eine unglaubliche Last: physisch, intellektuell, ethisch.

    Thomas de Maizière, Ex-Bundesverteidigungsminister

    Zum Karfreitag erinnerte de Maiziére, der heute Kirchentagspräsident ist, an das Leid der vielen auch zivilen Opfer im russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine. Ihn beschäftigten nicht so sehr die Bilder von Trümmern, die man im Fernsehen sehe.

    Mich beschäftigten die Gefühle der weinenden Angehörigen, die man nicht sieht.

    Thomas de Maizière, Ex-Bundesverteidigungsminister

    Dazu zählten etwa die Gefühle der Mütter in Russland, die ihre Kinder nicht beerdigen können, oder die der ukrainischen Mütter mit Kindern, die nach Deutschland geflohen seien und wüssten, dass ihre Männer im Krieg sind.
    Diese Männer könnten nicht einmal ein Handy benutzen, weil sie sonst zur Zielscheibe würden. "Als ehemaliger Verteidigungsminister kann ich vielleicht besser beurteilen, was das bedeutet, weil ich schon an Särgen von gefallenen Soldaten gestanden habe", sagte de Maizière.
    Lesen Sie mehr zum Krieg in der Ukraine in unserem Ukraine-Blog:

    Russland greift die Ukraine an
    :Aktuelles zum Krieg in der Ukraine

    Seit Februar 2022 führt Russland einen Angriffskrieg gegen die Ukraine. Kiew hat eine Gegenoffensive gestartet, die Kämpfe dauern an. News und Hintergründe im Ticker.
    Patriot-System
    Liveblog

    Kirchentagspräsident zu Karfreitag: Erinnert an Leid und Tod Jesus

    Karfreitag ist einer der wichtigsten kirchlichen Feier- und Gedenktage, an dem Tag gedenken Christen weltweit des Leidens und Sterbens Jesu am Kreuz. "Die Passionsgeschichte ist eine so unerhörte Geschichte, die hat mich immer schon bewegt", sagte de Maizière, der seit 2021 Kirchentagspräsident ist.
    Archiv: Kruzifix vor Gewitterwolken, aufgenommen am 24.07.2013
    "Mein Gott, warum hast du mich verlassen?", soll der ans Kreuz genagelte Jesus gerufen haben. Am Karfreitag gedenken Gläubige seinem Leid.15.04.2022 | 1:37 min
    Von 2005 bis 2017 gehörte er den verschiedenen Bundeskabinetten unter Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) an, unter anderem als Bundesinnen- und Verteidigungsminister. Der Kirchentag findet dieses Jahr vom 7. bis 11. Juni in Nürnberg unter der Losung "Jetzt ist die Zeit" statt.
    Quelle: epd
    Thema

    Mehr zur deutschen Politik zum Ukraine Krieg