Sie sind hier:

Wir retten unsere Ehe

von Doro Plutte

Jede dritte Ehe in Deutschland wird geschieden. Was romantisch begann, endet oft im kurzen Prozess. Doch nicht für jeden. Es gibt auch das Ja zur Krise und den Kampf um die Ehe.

Videolänge:
29 min
Datum:
03.05.2022
:
UT - AD - DGS
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 26.04.2027

Unterschiedliche Charaktere, Affären oder neue Lebensphasen sind Herausforderungen, an denen die Liebe zerbrechen kann. 37 Grad begleitet Paare, die den Weg zueinander wiederfinden wollen.

Kämpfen um den gemeinsamen Weg

Vier Affären hatte Björn, drei vor der Hochzeit mit Regina, eine danach. Das Paar aus Gummersbach hat sich in einer Dorfdisco kennengelernt. "Ich habe unheimlich viel getrunken und war auf jeder Party zu Hause", erzählt Björn. Regina dagegen hat zu dieser Zeit schon zwei kleine Kinder aus erster Ehe und führt ein Leben voller Verpflichtungen. Trotz aller Gegensätze werden die beiden ein Paar.

Doch Björn lässt das unstete Leben nicht los, er geht fremd. Trotz der ersten drei Affären hält Regina an ihm fest, macht ihm einen Heiratsantrag. Die beiden bauen ein Haus, bekommen zwei weitere Kinder. Dann die böse Überraschung: Regina findet ein zweites Handy mit Nachrichten, die auf eine weitere Affäre hinweisen. "In dieser Zeit ist mir mit Sicherheit der Respekt und sämtliche Wertschätzung, die ich meinem Mann gegenüber entgegenbringen möchte, total abhanden gekommen", so Regina. Und doch bleiben die beiden zusammen, kämpfen darum, gemeinsam eine neue Grundlage für ihre Liebe zu schaffen.

Streitpunkt Rollenverteilung

Julia und Holger aus Karben bei Frankfurt sind seit 13 Jahren zusammen und seit neun Jahren verheiratet. Drei junge Kinder lassen kaum Raum für die Privatsphäre des Paares, hinzu kommen unterschiedliche Vorstellungen vom Leben: Sie würde gern in der Stadt wohnen, ihm gefällt es auf dem Dorf.

Auch die Rollenverteilung sorgt immer wieder für Streit: Sie wünscht sich, dass beide Teilzeit arbeiten und sich in gleichem Maß um die Kinder kümmern. "Manchmal denke ich, eine Trennung wäre vielleicht die Lösung, und ich wohne dann mit den drei Kindern alleine in der Stadt", erzählt Julia. Doch die beiden suchen Hilfe bei Therapeut Eckhard Roediger und arbeiten an ihrer Beziehung. "Der Haupteffekt, den wir in Paartherapien haben, ist gar nicht, dass wir die Menschen verändern", so Roediger. "Sondern wir verändern die viel zu hoch geladenen Erwartungen aneinander."

"Den Hintern hoch kriegen"

Die drei Kinder von Tanja und Dirk aus Lünen bei Dortmund sind erwachsen und ausgewandert. Das große Haus ist plötzlich leer und still, zurück bleibt die Frage: Was verbindet uns jetzt noch? Während Dirk den Auszug der Kinder eher pragmatisch betrachtet, leidet Tanja stark unter der Distanz zu ihnen und den beiden Enkeln, die in Australien leben. "Ich habe oft den Eindruck, er versteht mich nicht richtig, und dann bin ich ihm gegenüber vielleicht manchmal auch nicht ganz ehrlich", gesteht sie. "Es besteht schon die Gefahr, zu sagen: Man kennt den anderen, und das reicht. Sich dann noch mal tiefer in den Partner hinein zu versetzen, hat auch etwas damit zu tun, den Hintern hoch zu kriegen", sagt Dirk. Die beiden suchen die Nähe zueinander neu, fangen an, sich über ihre Gefühle und Bedürfnisse auszutauschen und sogar eine gemeinsame berufliche Perspektive zu entwickeln.

37 Grad begleitet drei Paare durch ihre persönlichen Krisen – eine Zeit, die sich in Streit und Versöhnung, Gegeneinander und Miteinander, Verzweiflung und Hoffnung zeigt, aber von dem Glauben an die Verbindung Ehe getragen wird. Sie wollen herausfinden, was sie als Paar ausmacht, was von den guten Zeiten übrig ist und wohin es gemeinsam noch gehen kann. Es wird deutlich, dass die Ehe kein Spaziergang ist, sondern ein Weg, der herausfordernd und steinig sein kann, den diese Paare aber gemeinsam gehen wollen.

Autorin Doro Plutte über ihren Film

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.