Sie sind hier:

Roms Legionäre - Eroberer und Baumeister

Das Römische Reich besteht aus unterschiedlichen Völkern und Gebieten. Viele wurden militärisch bezwungen. Wie gelang es den mächtigen Römern, sie zu erobern und ein Weltreich zu schaffen?

Videolänge:
43 min
Datum:
11.06.2022
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 31.03.2025, in Deutschland

Mehr zum Thema

"Kampf um Caesars Erbe: Entscheidung bei Philippi": Spielszene: Marcus Antonius, Cassius und Brutus (Darsteller unbekannt) befinden sich in einem Raum aus Marmor. Die Leiche Caesars liegt neben ihnen auf dem Boden.

ZDFinfo Doku - Kampf um Caesars Erbe 

Nach der Ermordung Julius Caesars im Jahr 44 vor Christus streiten die Anhänger von Monarchie und Republik um die Macht. Ein Bürgerkrieg beginnt.

2 Teile
"Geniale Bauten der Römer: Das Aquädukt von Nîmes": Blick auf das Aquädukt von Nîmes, das mit seinen drei übereinanderliegenden Arkaden ein Flussbett überquert.

ZDFinfo Doku - Geniale Bauten der Römer 

Mit innovativen Einfällen und Technologien revolutionieren die römischen Architekten und Ingenieure die Architektur und schufen Meisterwerke in der Antike.

2 Teile
"Die Schlacht von Alesia - Entscheidung im Gallischen Krieg": Collage: Links ein römischer Soldat, rechts eine römische Standarte und ein Helm auf einer Mauer.

ZDFinfo Doku - Die Schlacht von Alesia 

Die Schlacht von Alesia ist der entscheidende Kampf im Gallischen Krieg. Cäsar steht kurz davor, ganz Gallien einzunehmen. Doch ein Mann stellt sich ihm entgegen: Vercingetorix.

29.01.2022
Videolänge
"Rätselhafte Tote: Der Legionär von Herculaneum": Skelett des Legionärs.

ZDFinfo Doku - Der Legionär von Herculaneum 

Das komplette Skelett eines römischen Soldaten, Opfer des Vesuv - der beachtlichste Fund in Herculaneum. Wir begeben uns auf Spurensuche und enthüllen die Details seines Todes.

25.08.2020
Videolänge
"Roms Legionäre - Eroberer und Baumeister": Eine balkonähnliche, nach hinten offene Plattform, die aus Holzbalken gezimmert ist. Innen- und Außenseiten sind bis auf halbe Höhe mit angenagelten Platten geschützt. Nach vorn ragt ein katapultartiges Schleuderinstrument über die Brüstung, das zum Abfeuern von Speeren dient. Daneben im Boden eine Öffnung, in der eine Leiter auf die darunter liegenden Plattformen führt. Am Rand steht ein Wassereimer, um eventuelle Brandpfeile zu löschen.
Obere Plattform eines römischen Belagerungsturms mit "Skorpion", einer armbrustähnlichen Vorrichtung zum Abfeuern von Wurfspeeren.
Quelle: ZDF/imagissime

Roms Armeen schlagen nicht nur Schlachten. Die Legionäre sind geschickt im Umgang mit Waffen, aber auch versierte Handwerker und Bauarbeiter. Ihr technisches Können verhilft Rom zum Sieg. Auf ihren Feldzügen schaffen die Soldaten Infrastruktur und Kriegsmaschinen.

Die römische Militärstrategie umfasst Defensiv- wie Offensivmaßnahmen. Roms Legionäre bauen imposante Belagerungsanlagen, legen Fundamente für ein neues Wegenetz in den eroberten Gebieten. Diese machen die Römer unbezwingbar für andere Völker. Sie hinterlassen befestigte Straßen und Brücken, die zum Teil noch heute in Benutzung sind. Ohne ihr Know-how wäre jeder römische Feldherr gescheitert.

Römische Kolonisierungspolitik

Als Gaius Julius Cäsar zwischen 58 und 51 vor Christus Gallien erobert, sind seine Truppen dem Feind oft zahlenmäßig unterlegen. Aber Cäsar kann sich auf ihre Waffen- und Kriegstechnik verlassen. Während der sogenannten Gallischen Kriege bringen sie auch in scheinbar aussichtslosen Kriegssituationen die Wende. Vor allem in den Schlachten um Avaricum und Alésia zeigt sich die Überlegenheit des römischen Kriegswesens.

Die Dokumentation führt mithilfe aufwendiger Reenactments, plastischen Animationen und Beiträgen zahlreicher Expertinnen und Experten auf die Schlachtfelder des Gallischen Krieges und zeigt, wie die römische Kolonisierungspolitik die Geschichte Europas beeinflusste.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.