Panikattacken durch Cannabis-Konsum

    Nie wieder Kiffen:Panikattacken durch Cannabis-Konsum

    |

    Regelmäßiger Cannabis-Konsum kann zu Veränderungen im Gehirn führen und damit Psychosen wie Panikattacken auslösen.

    Linus war 18, als er zum ersten Mal gekifft hat. Bereits einige Monate danach erlebte er seine erste Panikattacke. Der mittlerweile 26-Jährige hat eine Therapie gemacht. Er weiß: Kiffen wird er nie wieder. 26.06.2022 | 2:28 min