Sie sind hier:

"Wir dürfen nicht warten, wir müssen jetzt etwas tun."

Emmanuel Macron beim Karlspreis in Aachen

Nachrichten | heute - "Wir dürfen nicht warten, wir müssen jetzt etwas tun."

Frankreichs Präsident Macron drängt die EU und Deutschland zu energischen und schnellen Reformschritten. Es gehe darum, Europas Souveränität zu behaupten, sagte Macron bei der Entgegennahme des Karlspreises in Aachen.

Beitragslänge:
35 min
Datum:
Verfügbarkeit:

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.