heute

heute

Jetzt

Nachrichten | heute - ZDF heute Sendung vom 23.07.2017

Mit folgenden Themen: Wahlkampfthema Flüchtlingspolitik; Weltsicherheitsrat: Sondersitzung; Texas: Acht Tote in LKW gefunden; weiteren Nachrichten, dem Sport und dem Wetter.

Laufzeit Livestream:
18:59 - 19:17
Datum:

Einzelbeiträge

Archiv: Szene bei der Vorpremiere vom Musical Cats bei den Thunerseespielen in Thun, aufgenommen am 11.07.2017

Nachrichten | heute -

Bei den Thunerseespielen wird in diesem Jahr Andrew Lloyd Webbers Musicalklassiker "Cats" gegeben: In der …

Videolänge:
2 min
Datum:
uss gerald r. ford

Nachrichten | heute -

US-Präsident Trump hat den modernsten Flugzeugträger der Welt in den Dienst gestellt. Er sei „eine 100.000 …

Videolänge:
1 min
Datum:
venezuela crisis

Nachrichten | heute -

In Venezuela hat die Opposition zu weiteren Demonstrationen gegen Präsident Maduro aufgerufen. Dabei kam es …

Videolänge:
1 min
Datum:
israel palestinians

Nachrichten | heute -

Die Ausschreitungen im Tempelberg-Konflikt gehen weiter. Der UN-Sicherheitsrat setzte eine …

Videolänge:
1 min
Datum:
lech walesa

Nachrichten | heute -

Der polnische Ex-Präsident Walesa hat sich den Protesten gegen die Justizreform der Regierung angeschlossen. …

Videolänge:
1 min
Datum:
Sigmar Gabriel

Nachrichten | heute -

Außenminister Sigmar Gabriel wandte sich in einem offenen Brief an die in Deutschland lebenden Türken und …

Videolänge:
1 min
Datum:
Gedenkfeier in München

Nachrichten | heute -

In München haben sich heute tausende Menschen am Olympia-Einkaufszentrum versammelt. Sie gedachten der Opfer …

Videolänge:
1 min
Datum:
Frank-Walter Steinmeier

Nachrichten | heute -

Im ZDF-Sommerinterview warf Bundespräsident Steinmeier dem türkischen Präsidenten Erdogan vor, die Opposition …

Videolänge:
1 min
Datum:
Unruhen in Israel

Nachrichten | heute -

Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hat die Beziehungen zu Israel abgerochen. Auslöser sind die verschärften …

Videolänge:
1 min
Datum:
justizreform in polen

Nachrichten | heute -

Nach dem polnischen Parlament hat auch der Senat für die umstrittene Justizreform gestimmt. Damit das Gesetz …

Videolänge:
1 min
Datum:
sarah huckabee sanders

Nachrichten | heute -

Der Pressesprecher des Weißen Hauses, Sean Spicer, ist zurückgetreten. Als seine Nachfolgerin benannte …

Videolänge:
1 min
Datum:
mahmud abbas

Nachrichten | heute -

Palästinenserpräsident Abbas hat alle diplomatischen Kontakte zu Israel eingefroren. Der Abbruch gelte, bis …

Videolänge:
1 min
Datum:
Deutsch-Türkische Beziehungen

Nachrichten | heute -

Regierungsnahe türkische Medien haben empört auf die verschärfte Politik der Bundesregierung gegenüber Ankara …

Videolänge:
2 min
Datum:
Salvador Dalís Leichnam exhumiert

Nachrichten | heute -

Wegen eines Vaterschaftsstreits sind die sterblichen Überreste des spanischen Künstlers Salvador Dalí …

Videolänge:
1 min
Datum:
Erdbeben in Griechenland

Nachrichten | heute -

Bei einem Erdbeben in der Ägäis sind zwei Touristen ums Leben gekommen. Dort und in der Türkei wurden über …

Videolänge:
1 min
Datum:
Krabbenbrötchen

Nachrichten | heute -

Die Preise für die Meerestiere aus der Nordsee steigen derzeit rasant an. Grund dafür ist ein Fisch namens …

Videolänge:
1 min
Datum:
Gazastreifen

Nachrichten | heute -

Im Gaza-Streifen leiden die Menschen derzeit unter Strommangel. Hintergrund ist ein langjähriger Streit …

Videolänge:
1 min
Datum:
damage caused by a quake in kos

Nachrichten | heute -

Ein starkes Seebeben hat das Grenzgebiet zwischen der Türkei und Griechenland in der Ägäis erschüttert.

Videolänge:
1 min
Datum:
spain dali

Nachrichten | heute -

In Spanien sind die sterblichen Überreste des Künstlers Salvador Dalí exhumiert worden. Ein Richter hatte …

Videolänge:
1 min
Datum:
krise in venezuela

Nachrichten | heute -

In Venezuela sind bei Unruhen während eines landesweiten Generalstreiks mindestens zwei Menschen getötet …

Videolänge:
1 min
Datum:
Chris Froome

Nachrichten | heute -

Die letzte Bergetappe der diesjährigen Tour de France hat der Franzose Wuarren Bargiel gewonnen. Der …

Videolänge:
1 min
Datum:
DFB-Frauen-Training

Nachrichten | heute -

Schon im zweiten Gruppenspiel der Frauenfußball-EM gilt es für Steffi Jones und ihr Team, den ersten Sieg …

Videolänge:
1 min
Datum:
Blitze sind in der Nacht zum 20.07.2017 in Hassfurt (Bayern) zu sehen

Nachrichten | heute -

Heftige Gewitter mit starkem Regen, Sturm, Hagel und Blitzeinschlägen haben über Deutschland getobt. Eine 51 …

Videolänge:
4 min
Datum:
EZB Frankfurt

Nachrichten | heute -

Die Europäische Zentralbank wird verkünden, wie sie sich ihre künftige Geldpolitik vorstellt. Zwar scheint …

Videolänge:
1 min
Datum:
Donald Trump

Nachrichten | heute -

Donald Trumps bisherige Amtszeit ist geprägt von politischen Affären, Gerüchten und immer neuen Enthüllungen. …

Videolänge:
1 min
Datum:

Nachrichten

Politik 19:03

Politik 17:29

Politik 16:59

Politik 11:32

Politik 11:04

Politik 10:03

Politik 08:52

Politik 08:27

Politik 07:06

Politik 06:18

Politik 23:19

Politik 22:45

Politik 22:09

Politik 21:15

Politik 20:27

Katar-Krise: Erdogan besucht Golfstaaten

Der türkische Präsident Erdogan ist inmitten der Katar-Krise in die Region der Golfstaaten gereist. In Saudi-Arabien sei ein Treffen mit König Salman geplant. Vor Seinem Abflug hatte er gesagt, dass eine Ausweitung des Konflikts in der Region niemandem nütze und er den Vermittler Kuwait unterstütze. Bisher waren sämtliche Vermittlungsbemühungen jedoch gescheitert. Saudi-Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate, Bahrain und Ägypten hatten im Juni alle diplomatischen Kontakte zu dem Golf-Emirat Katar abgebrochen und die Grenzen geschlossen.

Steinmeier verlangt Respekt von Zuwanderern

Bundespräsident Steinmeier fordert von den in Deutschland lebenden Zuwanderern, sich an die Regeln des Landes zu halten: "Respektiert unsere Tradition", sagt er im ZDF-Sommerinterview. Neben dem Respekt vor heimischen Traditionen fordert er von ihnen auch, Deutsch zu lernen und sich zu integrieren: "Heimat ist da, wo ich verstehe und verstanden werde. Das Verstehen setzt auch Spracherwerb voraus", so Steinmeier. Weiterhin nennt er die Integration von Flüchtlingen in die Gesellschaft eine "Riesenaufgabe, die uns möglicherweise Jahrzehnte beanspruchen wird."

Knappes Rennen bei Wahl in Osttimor

Bei der Parlamentswahl in Osttimor liefern sich nach ersten, inoffiziellen Auszählungsergebnissen die beiden größten Parteien ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Der Wahlkampf war von Sorgen über wachsende Armut, Korruption und Arbeitslosigkeit geprägt. Bei etwa 95 Prozent der ausgezählten Stimmen kamen die aus der Unabhängigkeitsbewegung hervorgegangene linke Fretilin-Partei und der Nationalkongress für den Wiederaufbau Timors (CNRT) auf jeweils 28 Prozent, wie ein Sprecher des Presserats sagte. Der südostasiatische Inselstaat zählt zu den ärmsten Ländern weltweit, 40 Prozent der Bevölkerung gelten als arm.

Trumps neuer Kommunikationschef löscht alte Twitter-Botschaften

Der neue Kommunikationschef des US-Präsidenten, Anthony Scaramucci, hat alte Tweets von seinem Nutzer-Account gelöscht, die nicht mit Trumps Ansichten in Einklang stehen. Er habe seine Überzeugungen weiterentwickelt, Altes solle nicht ablenken, schrieb er in einem Posting auf Twitter. In den sozialen Medien hatten Nutzer zuvor Tweets von Scaramucci verbreitet - beispielsweise teilten sie einen Tweet, in dem er die demokratische Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton bei den US-Wahlen im vergangenen Jahr lobte.

Israel installiert neue Sicherheitskameras am Tempelberg

Israel hat an den Zugängen zu den islamischen Heiligtümern in Jerusalem neue Sicherheitskameras installiert. Die Geräte wurden entdeckt, nachdem Israel erklärt hatte, es erwäge Alternativen zu den von Palästinensern heftig kritisierten Metalldetektoren. Der Mufti von Jerusalem, Scheich Mohammed Hussein, forderte jedoch eine Rückkehr zu den Sicherheitsprozeduren vor dem Attentat vom 14. Juli. An diesem Tag hatten drei Angreifer vom Tempelberg aus zwei israelische Polizisten erschossen. Israel stellte daraufhin die Metalldetektoren auf.

Österreichs Außenminister: EU muss bei Türkei entschlossener sein

Österreichs Außenminister Sebastian Kurz verlangt von der EU mehr Entschlossenheit im Umgang mit der Regierung in Ankara. "Ich werde mich weiterhin für einen Abbruch der EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei einsetzen, sagte Kurz der "Welt am Sonntag". Die Verhaftungen von Menschenrechtsaktivisten seien ebenso klar zu verurteilen wie "die massiven Verhaftungs- und Entlassungswellen" seit dem Putschversuch 2016. "Meine Einschätzung, dass sich diese Türkei immer weiter von Europa wegbewegt, bewahrheitet sich immer mehr", sagte Kurz.

CSU-Chef Seehofer will Schwarz-Grün nach Wahl nicht ausschließen

CSU-Chef Horst Seehofer will eine schwarz-grüne Koalition nach der Bundestagswahl nicht ausschließen. "Natürlich wären die Grünen kein angenehmer Partner", sagte Seehofer der "Welt am Sonntag". "Aber Wahlergebnisse suchen sich ihre Koalitionen." Eine Wiederauflage der großen Koalition will Seehofer vermeiden: "Ich habe nichts gegen die SPD, aber eine erneute große Koalition wäre für ein demokratisches Gemeinwesen keine ideale Lösung." Seehofer hält es nach eigenen Angaben für möglich, die AfD aus dem nächsten Bundestag fernzuhalten.

SPD-Chef Schulz warnt vor neuer Flüchtlingskrise

Der SPD-Vorsitzende Martin Schulz hat vor einer Wiederholung der Flüchtlingskrise des Jahres 2015 gewarnt. Mit Blick auf die steigende Zahl von Flüchtlingen, die derzeit über das Mittelmeer nach Europa kommen, nannte er die Situation "hochbrisant". In der "Bild am Sonntag" sagte er: "Wenn wir jetzt nicht handeln, droht sich die Situation zu wiederholen." Der SPD-Kanzlerkandidat will am kommenden Donnerstag mit Italiens Ministerpräsident Paolo Gentiloni über das Problem sprechen, das er auch zum Thema im Bundestagswahlkampf machen will.

Kanzleramtschef Altmaier: "Ich bin Feminist"

Kanzleramtschef Peter Altmaier sieht sich selbst als Kämpfer für Frauenrechte. "Ja, ich bin Feminist", sagte der Minister der "Bild am Sonntag". Frauen seien auch in Deutschland noch nicht komplett gleichberechtigt, beklagte er: "Im Parlament sitzen deutlich mehr Männer, in den Chefetagen der großen Firmen gibt es fast keine Frauen." Kritik, dass die CDU nicht gerade als "Frauenpartei" bekannt sei, wies Altmaier zurück. "Wir streben an, dass den Fürhungsgremien des Staates bis 2025 mindestens 50 Prozent Frauen angehören", so Altmaier.

Polens Ex-Präsident Walesa schließt sich Protesten gegen Regierung an

Friedensnobelpreisträger Lech Walesa hat sich den Protesten gegen die Gerichtsreform der polnischen Regierung angeschlossen. Der frühere Präsident rief die Polen auf einer Kundgebung in Danzig dazu auf, das Erbe der demokratischen Revolution nach dem Ende des Kommunismus 1989 zu retten. "1989 haben wir Euch ein demokratisches Polen gegeben", rief er unter dem Jubel der Menge. "Ihr müsst nun dafür kämpfen - mit allen Mitteln." Am Samstag gingen wieder Demonstranten aus Protest gegen die Gerichtsreform der Regierung auf die Straße. Polen: Ex-Präsident gegen Reform

Netanjahu: Angriff auf Siedlerfamilie "Terrorakt einer Bestie"

Israels Ministerpräsident Netanjahu hat den tödlichen Angriff eines Palästinensers auf eine Siedlerfamilie als "Terrorakt einer Bestie" bezeichnet. Der 19-Jährige war am Freitagabend in ein Wohnhaus eingedrungen und hatte dort drei Mitglieder einer Familie erstochen. Der Anschlag folgte auf Unruhen in Jerusalem, bei denen drei Palästinenser getötet worden waren. Als Auslöser gilt ein Streit um Metalldetektoren, die Israel am heiligen Tempelberg in Jerusalem aufgestellt hatte. Am Samstag kam es in der Stadt erneut zu einzelnen Konfrontationen.

Neuerliche Proteste gegen Maduros Verfassungspläne in Venezuela

In Venezuelas Hauptstadt Caracas haben erneut etliche Bürger gegen die Pläne von Präsident Maduro protestiert. Dieser will die Verfassung umschreiben lassen. Die Opposition wirft ihm vor, er wolle damit seine Macht auf die wenigen verbleibenden Institutionen ausdehnen, die die sozialistische Regierungspartei noch nicht kontrolliert. Die Organisatoren hofften, dass die Demonstration eine starke Botschaft an Maduro senden wird, damit dieser einen Termin zur Zusammensetzung einer verfassungsgebenden Versammlung absagt. Neue Proteste gegen Maduro

UN: Sondersitzung zu Tempelberg-Konflikt

Der UN-Sicherheitsrat will sich am Montag auf einer Sondersitzung mit der neuen Eskalation im Nahost-Konflikt befassen. Das Treffen sei auf Antrag Schwedens, Frankreichs und Ägyptens einberaumt worden. Es soll darum gehen, wie die Gewalt eingedämmt werden könne. Diese hatte sich im Konflikt um verstärkte Kontrollen am Tempelberg in Jerusalem neu entzündet. Bei gewaltsamen Protesten wurden in der Stadt am Freitag drei Palästinenser getötet. Wenige Stunden später erstach ein Palästinenser drei Israelis im besetzten Westjordanland.

Wahlkampf: Schulz will aufholen

SPD-Kanzlerkandidat Schulz setzt trotz des mittlerweile deutlichen Rückstands auf die Union in den Umfragen auf eine Aufholjagd bis zur Bundestagswahl. Es sei immer noch möglich, stärkste Partei zu werden, erklärte der SPD-Chef im Deutschlandfunk. Dies sei jedoch ein schwieriger Weg. Mit Blick auf eine mögliche Koalition mit Beteiligung der Linkspartei legte sich der SPD-Chef weiterhin nicht kategorisch fest. "Wer nach der Wahl mit mir koalieren will, ist herzlich eingeladen auf mich zuzukommen", sagte er.

Trump stellt neuen hochmodernen Flugzeugträger vor

US-Präsident Trump hat in einer Zeremonie auf dem Marinestützpunkt Norfolk einen neuen hochmodernen Flugzeugträger in den Dienst gestellt. Die "USS Gerald R. Ford" - benannt nach dem 38. Präsidenten der USA - symbolisiere die Stärke der USA. Wenn das Kriegsschiff erscheine, "werden unsere Feinde vor Angst zittern", erklärte Trump. Der US-Marine zufolge verfügt das rund 335 lange atomgetriebene Schiff über ein hochmodernes elektromagnetisches Katapultsystem zum Start von Flugzeugen und über weitaus mehr elektrische Kapazitäten als frühere Flugzeugträger.

Social Media

Die Moderatoren

  • Lebenslauf

  • Lebenslauf

  • Lebenslauf

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Abo beendet