"Ich bin glücklich wie nie"

Sie sind hier:

Rocklegende Tina Turner wird 80 - "Ich bin glücklich wie nie"

Datum:

Sie ist der größte weibliche Rockstar der Welt. Doch privat hat Tina Turner lange um ihr Glück kämpfen müssen. Ihre Überlebensgeschichte berührt und inspiriert bis heute.

Tina Turner singt auf der Bühne
Ikone des Rock: Tina Turner hat viele Turbulenzen in ihrem Leben erfahren - jetzt wird sie 80 Jahre alt.
Quelle: dpa

Geboren wird sie als Anna Mae Bullock: am 26. November 1939, im amerikanischen Süden - in Nutbush, Tennessee. Ihre Welt ist geprägt von Rassismus und Rassentrennung. Wer sich nicht an die Regeln hält, bringt sein Leben in Gefahr. Immer wieder gibt es Fälle von Lynchjustiz: Schwarze werden ermordet, ihre Leichen öffentlich zur Schau gestellt - und die Polizei schaut weg. Die Gewalt und die Vorurteile jener Zeit hätten sie eiserne Disziplin gelehrt, sagt Tina Turner heute über ihre Kindheit.

Raus aus Nutbush

Als Jugendliche will sie nur weg aus diesem Umfeld. 1956 verändert die Begegnung mit dem Musiker Ike Turner ihr Leben: Da er immer auf der Suche nach Gesangstalenten ist, fasziniert Ike die Kraft, mit der Anna Mae singt. Er macht sie zur Leadsängerin seiner Band und gibt ihr einen neuen Namen: Tina Turner.

Tina Turner, aufgenommen am 09.12.1974 in München
Tina Turner in München (1974)
Quelle: pa/dpa-bildfunk

Am Anfang ist Ike für die 18-Jährige so etwas wie ein großer Bruder. Aus den beiden wird erst mehr, als die schwangere Tina von ihrem Freund sitzen gelassen wird. Den ersten Sex mit Ike beschreibt sie in ihrer Autobiographie als "unangenehm" und "peinlich", romantisch sei es jedenfalls nicht gewesen. Ike bringt sie vollkommen unter seine Kontrolle, auf und hinter der Bühne. Mit Angst, mit Drohungen und später auch mit Schlägen und Vergewaltigung. Dass Tina ihn 1962 trotzdem heiratet, versucht Biograf Dominik Wichmann zu erklären: "Sie konnte nicht wissen, dass das so eskaliert. Es eskalierte ja auch nicht von heute auf morgen, sondern es eskalierte über Wochen, über Monate, über Jahre hinweg."

"Ich wusste, dass es mir vorherbestimmt war zu leben"

Musikalisch schreibt das Paar Geschichte: Im Mittelpunkt der "Ike & Tina Turner Revue" steht Tina - mit röhrender Stimme und wilden Tanzeinlagen. Lukrative Plattenverträge lassen das Geld in Strömen fließen. Das Paar bekommt einen Sohn, Ike Junior. Zusammen mit ihrem Erstgeborenen und zwei weiteren Söhnen aus Ikes vorheriger Ehe, kümmert sich Tina in den Tourpausen um vier Kinder – und schützt sie vor Ikes Wutausbrüchen und Prügel-Exzessen. 

Ike und Tina Turner, aufgenommen am 11.10.1966
Ike und Tina Turner bei einem Auftritt im Jahr 1966
Quelle: pa/dpa-bildfunk

Sich selbst kann sie nicht schützen, an einem Abend muss sie sogar mit gebrochenem Kiefer auf die Bühne gehen. "Jeder Tag, jeder Moment war eine Hölle." 1968 versucht sie, sich das Leben zu nehmen. Im Krankenhaus pumpt man ihr den Magen aus, doch schon am nächsten Tag holt Ike Tina aus der Klinik und schickt sie wieder auf Tour. Trotzdem ist der Suizidversuch ein Wendepunkt in ihrem Leben: "Ich wusste, dass es mir vorherbestimmt war zu leben."

Aufstieg zum Weltstar

Tina ist sehr diszipliniert: Sie raucht nicht, sie trinkt nicht und nimmt im Gegensatz zu Ike auch keine Drogen. Ende der 1960er Jahre lernt sie durch eine Freundin den Buddhismus kennen. Der Glaube gibt ihr die Kraft, Ike endlich zu verlassen. 1976 flüchtet sie vor ihm und versteckt sich bei Freunden. Ike lässt sie suchen, er ahnt nicht, dass ihm sein Manager, der Deutsche Gerd Augustin, Tinas Aufenthaltsort verheimlicht. Das ist ihre Rettung.

Die amerikanische Rock-Ikone Tina Turner. Archivbild
Rock-Ikone Tina Turner - eine Kämpferin.
Quelle: epa anp Ed Oudenaarden/epa/dpa

Nach ihrer Scheidung von Ike ist Tina solo unterwegs. Es sind harte Zeiten, finanziell kommt sie kaum über die Runden. Doch mit ihrem neuen Manager Roger Davies schafft sie 1985 das Comeback: "Private Dancer" ist bis heute ihr erfolgreichstes Album und katapultiert sie auf die großen Bühnen der Welt.

Rockqueen im Ruhestand?

Mein Leben war hart, als ich jung war. Jetzt, wo ich alt bin und man normalerweise kränkelt und leidet, bin ich glücklich wie nie. Ich bin wirklich sehr glücklich.
Tina Turner

Nach 180 Millionen verkauften Tonträgern und sechs großen Tourneen - die letzte im Alter von 69 Jahren - verabschiedet sich Tina Turner 2009 von der Bühne. 2013 heiratet sie ihren Lebensgefährten Erwin Bach am Zürcher See, doch nur wenige Wochen später erleidet sie einen Schlaganfall. Es folgen Jahre der Krankheit. Mit einer Nierenspende rettet Erwin Bach ihr das Leben.

Wieder zurück widmet sich Tina neuen Projekten: Ihre Autobiographie und ein Musical erzählen ihre bewegende Geschichte, von der sie heute sagt: "Mein Leben war hart, als ich jung war. Jetzt, wo ich alt bin und man normalerweise kränkelt und leidet, bin ich glücklich wie nie. Ich bin wirklich sehr glücklich."

Mehr über die wechselvolle Karriere von Tina Turner in einer ZDF-History-Doku "Tina Turner - Rockqueen. Mutter. Kämpferin.":

Aus einfachen Verhältnissen steigt sie auf zum größten weiblichen Rockstar der Welt: Tina Turner. Eine Erfolgsstory, die bis heute berührt und bewegt.

Beitragslänge:
43 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.