ZDFheute

Extrem schön und unglaublich nah

Sie sind hier:

Urlaub in Deutschland - Extrem schön und unglaublich nah

Datum:

Während der Corona-Krise verbringen viele Deutsche die Ferien vorzugsweise in der Heimat. Wie abwechslungsreich das Land ist, zeigen die Grafiken.

Die Reisebestimmungen lockern sich immer mehr, die Unsicherheit aber bleibt. 31 Prozent der Deutschen sagen im ZDF-Politbarometer, dass sie ihren Urlaub in Deutschland verbringen wollen, 13 Prozent zieht es im Sommer ins europäische Ausland und nur ein Prozent plant außerhalb Europas zu verreisen.

Ob Camping, Ferien am Meer, Wandern in den Bergen - für jede Vorliebe findet sich in Deutschland eine Destination. Wichtig ist: Es gelten die Regeln der jeweiligen Bundesländer. Bevor man verreist, sollte man sich darüber informieren. Tipps, wohin die Reise gehen könnte, bieten die folgenden Karten. Mehr Informationen sind hinter den jeweiligen Markierungen auf den Karten zu finden.

Urlaub am Wasser

Die gesamte Küste des deutschen Nord- und Ostseefestlandes ist ganze 1.585 Kilometer lang: 621 Kilometer an der Nord- und 964 Kilometer an der Ostsee. Insgesamt gibt es 77 Inseln im Meer. 51 liegen in der Ostsee und 26 in der Nordsee. In der Nordsee dominieren die nord- und ostfriesischen Inselgruppen. Rügen, Usedom und Fehmarn zählen zu den größten Inseln in der Ostsee. Sylt, Föhr und Nordstrand sind die größten deutschen Inseln in der Nordsee. Zu den bekanntesten Binneninseln gehören die Inseln Reichenau, Mainau und Lindau im Bodensee.

Es muss nicht gleich das Meer sein: Laut dem Umweltbundesamt liegt die Anzahl natürlicher Seen in Deutschland bei mehr als 12.000, von denen etwa 750 größer als 50 Hektar sind und die in ganz Deutschland zu finden sind. Der größte und tiefste See Deutschlands ist der Bodensee, von dem Teile in Österreich und in der Schweiz liegen. Die Müritz ist der größte See, der vollständig innerhalb Deutschlands liegt und Teil der Mecklenburgischen Seenplatte ist.

Urlaub in der Natur

Für ein besonderes Naturerlebnis bieten sich die vielzähligen Nationalparks an, beispielsweise das Wattenmeer, die Sächsische Schweiz oder der Schwarzwald. Sie sind natürliche, naturnahe Ökosysteme und Schutzgebiete mit historisch gewachsenen Kulturlandschaften. Vorrangig dienen sie dem Schutz der Natur, bieten aber zahlreiche Erholungsangebote im Rahmen eines natur- und umweltverträglichen Tourismus.

Rund 75.900 Kilometer Radwege mit ausgeschilderten Radrouten und knapp 200.000 Kilometer befestigte Wanderwege ziehen sich insgesamt durch ganz Deutschland. Besonders die außergewöhnliche Natur von Gebirgsketten und Bergen laden zum Wandern und Radfahren ein. Für jeden Schwierigkeitsgrad finden sich Routen, im hohen Norden fallen die Erhebungen allerdings deutlich flacher aus.

Übernachtungen oder Tagestrip

Eine Unterkunft zu finden, könnte dieses Jahr eine Herausforderung werden. Im Juli 2019 waren rund 11.400 Ferienhäuser und Ferienwohnungen und über 5.100 Pensionen in Deutschland geöffnet. Die Zahl der Campingplätze lag im Jahr 2018 bei 2.979 Plätzen mit insgesamt 223.640 angebotenen Stellplätzen. Nach den Corona-Verordnungen sind die Unterkünfte in der Bundesrepublik mittlerweile wieder geöffnet, durch die Hygiene- und Schutzauflagen sind die Plätze vorerst allerdings stark reduziert vorhanden. Alternativ bleiben noch Kurztrips und Tagesausflüge.

Aktuelles zur Coronavirus-Krise

Archiv: Touristen am Opatija Strand in Kroatien.

Coronavirus in Südeuropa -
In diesen Urlaubsländern steigen die Zahlen
 

Griechenland, Spanien, Kroatien, Bulgarien: Gerade kehren die Touristen zurück in diese Länder und prompt steigen auch die Infektionszahlen. Was bedeutet das für …

von Katja Belousova
Menschen mit Einkaufswagen mit Lebensmitteln in Melbourne

Nachrichten | heute 19:00 Uhr -
Neuer Corona-Ausbruch in Melbourne
 

Australien hatte bisher das Coronavirus dank strenger Maßnahmen gut im Griff. Doch nun kam es zu neuen …

von Normen Odenthal
daniel andrews, premierminister von victoria, informiert ueber die aktuelle lage waehrend der corona-pandemie

Anstieg der Corona-Infektionen -
Erneut Ausgangssperre in Melbourne
 

In der australischen Millionen-Metropole Melbourne treten bis Mitte August erneut strikte Ausgangssperren in …

von Normen Odenthal
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.