"Klares Zeichen für Frieden": DFB-Jubiläum im ZDF

    "Klares Zeichen für Frieden":1000. DFB-Spiel gegen die Ukraine im ZDF

    |

    Das 1000. Länderspiel der deutschen Fußball-Nationalelf wird ein Zeichen für den Frieden: Die Ukraine kommt nach Bremen. Das ZDF überträgt ab 17:35 Uhr live. Anstoß ist um 18 Uhr.

    Das leere Wohninvest Weserstadion
    Das Jubiläum findet in Bremen statt.
    Quelle: Imago

    Das 1000. Länderspiel der Fußball-Nationalmannschaft soll zu einem Symbol für den Frieden werden. Wie der Deutsche Fußball-Bund am Montag nach einer langen Planungsphase bestätigte, wird die Auswahl von Bundestrainer Hansi Flick ihre nächste Testpartie auf dem Weg zur Heim-EM am 12. Juni gegen die Ukraine spielen.

    Jubiläumsspiel live im ZDF

    Das ZDF überträgt das Freundschaftsspiel live. Ab 17.35 Uhr meldet sich ZDF-Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein mit dem "sportstudio live" aus Bremen. Als Live-Reporter der Partie ist Oliver Schmidt im Weserstadion am Mikrofon. Anpfiff ist um 18 Uhr.
    Auch in der ZDFmediathek und auf der ZDFheute.de können die Fußballfans das Freundschaftsspiel verfolgen. Zudem steht der Highlightplayer auf sportstudio.de erneut zur Verfügung. Die "sportstudio live"-Übertragung wird im ZDF mit Untertiteln und Audiodeskription angeboten.

    Zeichen für Frieden und Völkerverständigung

    DFB-Präsident Bernd Neuendorf sprach von einem "ganz besonderen Ereignis. Wir möchten es nutzen, um ein klares Zeichen für Frieden und Völkerverständigung und gegen Krieg und Zerstörung zu setzen".
    Austragungsort der symbolträchtigen Partie ist das Bremer Weserstadion, in dem seit 2012 kein Länderspiel mehr stattgefunden hat.

    Weitere Begegnungen im Juni

    Danach steht am 16. Juni ein Kräftemessen mit Robert Lewandowskis Polen in Warschau an (live in der ARD). Weitere vier Tage später kommt es zu einem Test gegen Kolumbien in Gelsenkirchen. Diese beiden Spiele werden aufgrund der Verträge mit der UEFA um 20:45 Uhr beginnen.

    Fußball-EM 2024
    :Die Fußball-EM 2024

    Die Qualifikation zur Endrunde in Deutschland und der Weg der DFB-Elf zur Heim-EM
    Logo EM 2024 in Deutschland
    Das weitere Jahresprogramm unter anderem mit Testspielen im September, möglicherweise gegen Vize-Weltmeister Frankreich in Dortmund und einer USA-Reise im Oktober wurde noch nicht verkündet. Im November ist angeblich unter anderem ein Test in Österreich geplant.
    Besonders spannend wird es für Flick am 2. Dezember, wenn in Hamburg die Gruppen für die EM 2024 ausgelost werden, mit Gastgeber Deutschland als Kopf der Gruppe A und Spielen in München (14. Juni), Stuttgart (19. Juni) und Frankfurt (23. Juni).

    Bremen ein Jahrzehnt von Länderspielen ausgeschlossen

    Gegen die Ukraine spielte Deutschland lange vor dem Angriff Russlands auf das Land letztmals in der Nations League im November 2020 noch unter Ex-Bundestrainer Joachim Löw. In Leipzig gab es damals nach mehreren Corona-Fällen beim Gegner ein 3:1 durch Tore von Timo Werner (2) und Leroy Sané. Keines seiner bislang acht Spiele gegen die Ukraine (fünf Siege, drei Remis) hat Deutschland verloren.
    Ein Zeichen der fußball-politischen Annäherung ist der Spielort Bremen. Auch wegen des Rechtsstreits um die Übernahme von Polizeikosten der Hansestadt mit der Deutschen Fußball Liga hatte dort mehr als ein Jahrzehnt kein Länderspiel stattgefunden.
    Quelle: SID; dpa
    Thema