Sie sind hier:

Gehälter-Studie : Vorstandsfrauen verdienen mehr als Männer

Datum:

Frauen in Topetagen deutscher Unternehmen sind immer noch unterrepräsentiert. Doch die, die es schaffen, verdienen mehr als ihre männlichen Kollegen, zeigt eine neue Studie.

Beine der Vorstandsmitglieder während einer Bilanzpressekonferenz
Der Frauenanteil in den Vorstandsgremien wächst weiter nur langsam.
Quelle: imago/Sven Simon

Frauen sind in Topetagen deutscher Unternehmen in der Minderheit, liegen beim Gehalt einer Studie zufolge aber weiter vorn.

Der Frauenanteil in den Vorstandsgremien wächst nur langsam. Aber zumindest liegen Frauen in der Vergütung vorn.
Jens Massmann, Partner bei der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft EY

Der Gehaltsvorsprung der Top-Managerinnen schrumpfte im vergangenen Jahr allerdings, weil die Verdienste der Männer stärker stiegen als die der Frauen, so das Ergebnis der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft EY.

348.000 Euro mehr als die männlichen Kollegen

EY zufolge kassierten Frauen in der Topetage der 160 Firmen der Dax-Familie im vergangenen Jahr im Schnitt gut 2,4 Millionen Euro und damit 348.000 Euro mehr als ihre männlichen Vorstandskollegen.

Ein Jahr zuvor hatten weibliche Führungskräfte durchschnittlich sogar noch 421.000 Euro mehr verdient. Hoch qualifizierte Top-Managerinnen haben EY zufolge weiterhin eine sehr gute Verhandlungsposition. Da geeignete Kandidatinnen knapp seien, erhöhe sich ihr Marktwert und damit auch ihre Vergütung.

Natascha Wegelin, alias Madame Moneypenny, will mit den Klischees und Vorurteilen aufräumen. Ihr Ziel: finanzielle Unabhängigkeit für Frauen.

Beitragslänge:
3 min
Datum:

Gehaltsunterschiede haben auch strukturelle Gründe

Generell verdienten Frauen in Deutschland im vergangenen Jahr im Schnitt 18 Prozent weniger pro Stunde als Männer. Der Großteil des Unterschieds hat allerdings strukturelle Gründe: Frauen arbeiten zum Beispiel häufiger als Männer in Branchen und Berufen, in denen schlechter bezahlt wird und in denen sie seltener Führungspositionen erreichen.

Außerdem haben Frauen häufiger als Männer Teilzeitstellen oder Minijobs.

Frauen in Deutschland verdienen im Schnitt 18 Prozent weniger als Männer - so die Zahlen des Statistischen Bundesamtes zum Aktionstag "Equal Pay Day". Was ist der Grund dafür?

Beitragslänge:
1 min
Datum:

In der obersten deutschen Börsenliga, dem Dax mit 40 Unternehmen, verdienten weibliche Vorstandsmitglieder im Mittel 3,45 Millionen Euro und damit 80.000 Euro mehr als ihre Kollegen, die auf 3,37 Millionen Euro kamen.

Im MDax bleiben Männer vorn

In den 70 kleineren Firmen des SDax kassierten weibliche Führungskräfte demnach mit durchschnittlich 1,16 Millionen Euro rund 18 Prozent mehr als ihre Vorstandskollegen.

Im MDax, der 50 mittelgroße börsennotierte Firmen umfasst, lagen hingegen die Männer mit 1,49 Millionen Euro vorn. Ihre Kolleginnen verdienten im Mittel gut 1,4 Millionen Euro. Insgesamt stiegen die Gehälter der Vorstände ohne Vorsitzende in den untersuchten 160 Unternehmen im Schnitt um 24 Prozent auf 2,4 Millionen Euro. Die Verdienste der Vorstandschefs legten um 23 Prozent auf rund 3,3 Millionen Euro zu.

Die Auswertung berücksichtigt nur Vorstandsmitglieder, die das ganze Jahr im Amt waren. Analysiert wurde die Gesamtdirektvergütung aus Fixgehalt und variablen Bestandteilen von 52 Frauen und 314 Männern. Beim Vergütungsvergleich bleiben Vorstandschefs außen vor, da es nach wie vor nur sehr wenige Managerinnen an der Spitze des Gremiums gibt.

Ausblick? Schwierig

Nach den Rekordumsätzen und -gewinnen vieler Unternehmen im Jahr 2021 sei die wirtschaftliche Perspektive und damit auch die Entwicklung der Vorstandsgehälter in den DAX-Unternehmen aufgund von Folgen der Corona-Pandemie, dem Ukraine-Krieg und der Inflation derzeit aber schwer absehbar, heißt es bei EY weiter.

Der Trend zeigt nicht mehr so eindeutig nach oben wie im Vorjahr und die Vergütungslandschaft wird uneinheitlicher. Daher erscheint ein Rückgang der variablen Vergütung und der Gesamtdirektvergütung für das laufende Jahr möglich.
Jens Massmann, Partner bei der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft EY
Topmanager

Gehaltsvergleich - So viel verdienen Topmanager 

Mit 19,7 Millionen Euro verdient Linde-Chef Steve Angel das meiste Geld unter den Vorständen deutscher börsennotierter Unternehmen. Im internationalen Vergleich ist das noch wenig.

von Stefan Schlösser
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.