Gewerkschaftsspitze: Christiane Benner soll IG Metall führen

    Personalvorschlag:Christiane Benner soll IG Metall führen

    |

    IG Metall soll erstmals von einer Frau geführt werden. Der Vorstand nominierte Christiane Benner, bisherige Zweite Vorsitzende. Die Spitze der Gewerkschaft wird im Oktober gewählt.

    Christiane Benner, aufgenommen am 01.05.2022 in Stuttgart
    Christiane Benner soll die IG Metall in die Zukunft führen.(Archivfoto)
    Quelle: dpa

    Nach einigem Tauziehen hat sich der Vorstand der IG Metall auf ein Personaltableau zur künftigen Führung geeinigt. Danach wird wie erwartet mit der bisherigen Zweiten Vorsitzenden Christiane Benner erstmals eine Frau für den Spitzenposten der größten deutschen Gewerkschaft vorgeschlagen.

    Hofmann mit Plan einer Doppelspitze gescheitert

    Als zweiten Vorsitzenden hat der Vorstand den bisherigen Hauptkassierer Jürgen Kerner nominiert, wie die Gewerkschaft mitteilte. Zuvor hatte der Bezirksleiter von Baden-Württemberg, Roman Zitzelsberger, auf die ihm angetragene Kandidatur verzichtet.
    Der scheidende Gewerkschaftschef Jörg Hofmann war mit dem Plan einer gleichberechtigten Doppelspitze aus Benner und Zitzelsberger in den Gremien gescheitert.

    Entscheidung fällen Delegierte im Oktober

    Zu seinem aktuellen und vom Vorstand angenommenen Personalvorschlag gehören die Stuttgarter Bevollmächtigte Nadine Boguslawski als neue Kassiererin sowie Ralf Reinstädtler und Hans-Jürgen Urban als geschäftsführende Vorstandsmitglieder. Der geschäftsführende Vorstand würde damit von sieben auf fünf Mitglieder schrumpfen.
    Die Entscheidung fällen die Delegierten auf dem IG Metall-Gewerkschaftstag im Oktober in Frankfurt. Hofmann tritt dort aus Altersgründen nicht mehr an.
    Pinnwand.
    Die Arbeitswelt hat sich in den letzten Jahren verändert. Unternehmen müssen sich in Zeiten des Fachkräftemangels etwas einfallen lassen, um Mitarbeiter zu gewinnen und zu halten.28.04.2023 | 4:07 min
    Quelle: dpa

    Mehr zur IG Metall