K-Pop-Star Moonbin im Alter von 25 Jahren gestorben

    Im Alter von 25 Jahren:K-Pop-Star Moonbin überraschend gestorben

    |

    Moonbin war ein erfolgreicher Musiker. Nun wurde bekannt, dass der südkoreanische K-Pop-Star leblos in seiner Wohnung gefunden wurde.

    Der südkoreanische Sänger Moonbin
    Der südkoreanische Sänger Moonbin
    Quelle: AP

    Der südkoreanische Sänger Moonbin, Mitglied der Boyband Astro, ist am Donnerstag in seiner Wohnung in Seoul tot aufgefunden worden. Das teilte sein Management mit. Demnach reagierte der 25-jährige nicht auf Kontaktversuche, weshalb sein Manager am Mittwochabend zu Hause nach ihm sehen wollte und ihn fand.

    Polizei: Moonbin tot in Wohnung gefunden

    Die Polizei nahm eine Untersuchung auf, fand aber keine Anzeichen für einen gewaltsamen Tod, wie die Nachrichtenagentur Yonhap berichtete. Die Künstler-Agentur Fantagio bestätigte den Tod ihres Mandanten und teilte mit, Moonbin habe die Welt plötzlich verlassen.
    Künstlerkollegen und Mitarbeiter der Agentur seien tief traurig und betroffen. Die Beerdigung werde auf Wunsch der Familie im engen Kreis von Angehörigen, Freunden und Kollegen stattfinden.

    K-Pop-Star gehörte zu Boyband Astro

    Moonbin gab sein Debüt 2016 mit der sechsköpfigen Boyband Astro, die kurz nach dem Auftritt in einer Fernsehshow gegründet wurde. Die Gruppe hatte schnell Erfolg in Südkorea und Japan und wurde in diesem Jahr in die Top-10-Liste der neuen K-Pop-Gruppen des Magazins "Billboard" aufgenommen.
    Sechs asiatische, junge Frauen. Drei vorne sitzend, drei dahinter stehend. Sie lächeln in die Kamera und winken mit beiden Händen. Sie haben alle lange glatte Haare, drei davon schwarze, eine braune, eine blonde und eine rote. Sie tragen roten Lippenstift. Die Kleidung ist vornehmlich weiß mit teilweise gelben, türkisen und hellbraunen Akzenten.
    24.06.2023 | 58:35 min
    Warum sind Filme, Serien, Tanz und Musik aus Südkorea weltweit so erfolgreich?
    Das Magazin lobte sie für ihren "hellen Synthpop-Sound, der K-Pop-Liebhaber auf der ganzen Welt überzeugt". Moon Bin trat auch als Mitglied des Duos Moonbin & Sanha auf, die andere Hälfte ist Astro-Mitglied Yoon San-ha.

    Mehrere K-Pop-Stars verstorben

    Mehrere andere junge K-Pop-Stars waren in den vergangenen Jahren gestorben, in mehreren Fällen wurde Suizid als Ursache genannt oder vermutet. So nahm sich etwa im Jahr 2017 der 27-jährige Frontmann der Boyband Shinee, Kim Jong Hyun, das Leben.
    2019 starb die 25-jährige Sängerin Sulli, die Mobbing im Internet ausgesetzt gewesen war. K-Pop-Musiker werden von Agenturen meist bereits als Teenager ausgewählt und für die Karriere ausgebildet. Dabei werden sie einem harten und strikt reglementierten Training in Musik und Tanz unterzogen

    In einer akuten Krise können Sie sich jederzeit kostenlos an die Telefonseelsorge unter der Nummer 0800-111 0 111 oder den Notruf 112 wenden. Krisendienste und Beratungsstellen in Ihrer Nähe finden Sie auf der Internetseite der Deutschen Depressionshilfe. Hilfe bei der Suche nach einem Therapieplatz bieten die Kassenärztliche Vereinigung Ihres Bundeslandes und die Patientenservice-Nummer 116 117.

    Quelle: AP, AFP

    Mehr zum Thema K-Pop