Monarchie: Krönungskonzert für Charles erntet Absagen

    Krönungskonzert für Charles III.:Wer singt für den König? Es hagelt Absagen

    |

    Beim Krönungskonzert für Charles III. sollten Stars wie Lionel Richie und die Spice Girls auftreten - manche sagen wegen Kritik an der Krone ab.

    Menschen stöbern in einem Souvenir-Kiosk, der Artikel für die Krönung von König Karl III. ausstellt, in London.
    Menschen stöbern in einem Souvenir-Kiosk, der Artikel für die Krönung von König Karl III. ausstellt, in London.
    Quelle: Reuters

    Berichten zufolge haben eine Reihe großer Stars ihre Teilnahme am anstehenden Krönungskonzert von König Charles III. abgesagt: Darunter die Sängerin Adele, Popstar Elton John, Harry Styles und die Pop-Gruppe Spice Girls. Demnach wurden die Absagen mit Terminüberschneidungen oder Tour-Verpflichtungen begründet.
    Die Zeitung "Mail on Sunday" berichtete, dass auch die australische Sängerin Kylie Minogue wegen der wachsenden antimonarchischen Stimmung in ihrem Heimatland abgesagt habe.

    Krönung findet im Mai statt

    Zugesagt haben aber andere große Namen aus der Musikbranche: Take That, Lionel Richie, Katy Perry und Andrea Bocelli - sie werden zu Ehren von Charles III. auftreten, wie der britische Sender BBC am Freitag mitteilte.
    Das Konzert findet am 7. Mai, also einen Tag nach Charles' Krönung, auf dem Grundstück von Schloss Windsor statt und wird live übertragen. BBC-Programmgestalterin Charlotte Moore nannte das Programm "Weltklasse". Die Krönung sei ein Ereignis, das nur einmal in einer Generation stattfinde.
    Für die Queen war der Zusammenhalt des Commonwealth eine der wichtigsten Aufgaben. 30.03.2023 | 3:44 min

    Lionel Richie zum Konzert: "Ehre und ein Freudenfest"

    Etwa 20.000 Menschen werden zu dem Konzert erwartet, das zeitgleich im Internet und im Radio ausgestrahlt wird. Die BBC kündigte an, das restliche Programm zu gegebener Zeit zu veröffentlichen.
    Lionel Richie, der mit 73 Jahren nur ein Jahr jünger als der britische König ist, sprach im Zusammenhang mit dem Konzert von einer "Ehre und einem Freudenfest".
    Die britische Königin Elizabeth II. war am 8. September 2022 nach 70 Jahren auf dem Thron im Alter von 96 Jahren gestorben. Daraufhin trat ihr ältester Sohn Charles ihre Nachfolge an. Seine Krönung findet am 6. Mai in der Westminster Abbey in London statt. Unter den rund 2.000 Gästen wird auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier als Vertreter Deutschlands sein.

    Doku | ZDFzeit
    :König Charles III.

    Nach dem Tod von Queen Elizabeth II. erbt ihr Sohn Charles, der scheinbar ewige Thronfolger, ein schwieriges Amt.
    von Ulrike Grunewald
    "ZDFzeit: Der unterschätzte Thronfolger - Prinz Charles wird 70": Prinz Charles in Nahaufnahme.
    43:40 min
    Quelle: AFP

    Mehr zu König Charles III.