2:2 im Bundesliga-Topspiel: RB Leipzig stoppt die Bayern

    2:2 im Bundesliga-Topspiel:RB Leipzig stoppt die Bayern

    |

    Die Bayern-Übermacht in der Bundesliga bröckelt. RB Leipzig knöpft dem Serienmeister aus München beim 2:2 (2:0) im packenden Top-Spiel einen Punkt ab.

    Benjamin Sesko (Leipzig) köpft den Ball.
    Die Bayern werden im Topspiel in Leipzig zuerst sauber ausgespielt, dann patzt Torwart Ulreich. Dank einer starken zweiten Hälfte holen die Münchner aber noch einen Punkt.02.10.2023 | 12:21 min
    RB Leipzig hat den FC Bayern auf seinem Weg an die Tabellenspitze gestoppt. Nach dem 2:2 bei den Sachsen rutschten die Münchner in der Fußball-Bundesliga auf Platz drei ab und liegen nun zwei Punkte hinter dem neuen Spitzenreiter Bayer Leverkusen, der am Nachmittag beim FSV Mainz 3:0 gewann.
    Für die Bayern ist es nach dem 2:2 gegen Bayer Leverkusen schon das zweite Topspiel, das sie in dieser Saison nicht gewonnen haben.

    +++ Fußball-Transfer-Ticker +++
    :Bericht: Bayern mit neuem Angebot für Doué

    Vereinswechsel in der Bundesliga, Transfergerüchte und Vertragsverlängerungen sowie Top-Transfers in Europa. Der Transfermarkt im Überblick.
    Desire Doue freut sich im Ligaspiel zwischen Stade Rennais FC und Toulouse FC am 13. April 2024 über ein Tor.

    Sané rettet den Bayern einen Punkt

    Loïs Openda (20.) und Castello Lukeba (26.) brachten Leipzig 2:0 in Führung. Harry Kane erzielte mit einem Elfmeter den Anschlusstreffer (57.), ehe der abermals starke Leroy Sané in der 70. Minute einen Konter zum 2:2 vollendete.
    Thomas Tuchel und Thomas Skulski im Ministudio.
    Die große Dominanz der Bayern ist aktuell dahin. Dass gegen Leverkusen und nun gegen Leipzig nicht gewonnen wurde, ist für Bayern-Coach Thomas Tuchel aber kein Grund zum Schämen.30.09.2023 | 2:56 min

    Bayern starten mit Riesenchance

    Die Bayern setzten das erste Zeichen. Nach drei Minuten tauchte Jamal Musiala nach sehenswertem Schnittstellen-Pass von Kane allein vor dem Leipziger Tor auf. Doch Keeper Janis Blaswich parierte mit einem glänzenden Reflex. Leipzig wirkte beeindruckt und überließ dem Rekordmeister den Ball.
    Dann war es Bayern-Torwart Sven Ulreich, der die Gastgeber zurück ins Spiel holte. Der 35-Jährige war für eine Rettungsaktion aus dem Tor geeilt, klärte aber genau vor die Füße von Forsberg. Der Schwede verfehlte das Tor aus gut 40 Metern knapp.

    Wir hatten schon die größeren Tormöglichkeiten.

    RB-Trainer Marco Rose

    Bayern-Keeper Ulreich verschätzt sich beim 2:0

    Plötzlich war es ein anderes Spiel - das mit der Leipziger Führung belohnt wurde. Openda schüttelte Minjae Kim nach Pass von Xaver Schlager im Sprint ab und überwand Ulreich - 1:0.
    Ulreich hatte dann gehörige Aktien am zweiten Leipziger Tor. Bei einer Ecke verschätzte er sich, und Lukeba traf zum 2:0.

    Henrichs verursacht Handelfmeter für Bayern

    Die Bayern wirkten bis dahin unbeweglich und uninspiriert. Bis auf ein paar weit neben dem Tor landende Abschlüsse war nicht viel zu sehen. Trainer Thomas Tuchel reagierte, brachte nach der Pause Mathys Tel und Raphael Guerreiro für Coman und Leon Goretzka.

    Wir haben kein Leben reingekriegt in den Plan. Das nehm' ich auf meine Kappe.

    Bayern-Coach Thomas Tuchel im ZDF

    Ein Elfmeter machte dann den Bayern wieder Hoffnung. Bei einem Freistoß von Joshua Kimmich (55.) streckte der in der Mauer stehende Benjamin Henrichs den Ellbogen heraus und wehrte den Ball so ab. Schiedsrichter Marco Fritz sah die Szene zunächst nicht, gab aber nach dem Videostudium Strafstoß. Kane verwandelte sicher.

    RB Leipzig mit schnellen Kontern

    Bayern erhöhte den Druck spürbar, drängte fast die gesamte Leipziger Mannschaft in den eigenen Strafraum zurück. Die Gastgeber waren nur noch auf schnelles Umschaltspiel aus, schickten immer wieder den quirligen Openda mit langen Bällen.
    Ein schneller Konter über Musiala und Torschütze Sané brachte den Bayern den Ausgleich. Und sie drängten weiter, aber auch Leipzig kam noch mal gefährlich vors Tor, als Benjamin Sesko in der Nachspielzeit eine Hereingabe um Zentimeter verpasste und später am herausgeeilten Ulreich scheiterte. Auf der Gegenseite köpfte Eric Maxim Choupo-Moting Blaswich aus fünf Metern in die Arme. Ein Treffer fiel nicht mehr.

    Wichtig war, dass wir wieder nachweisen konnten, dass wir dazugehören. Für die Liga bedeutet das hoffentlich Spannung.

    RB-Trainer Marco Rose

    Dass es in Halbzeit eins für die Bayern nicht gut lief, nahm Trainer Thomas Tuchel im Gespräch mit dem ZDF auf seine Kappe. Zuvor hatte er bei "Sky" eingestanden: "Vielleicht lag es am Plan.

    Das ist eine harte Entscheidung gewesen

    Leipzigs Aufsichtsratschef Oliver Mintzlaff über Max-Eberl-Entlassung

    Oliver Mintzlaff im Ministudio.
    RB-Sportchef Max Eberl ist kurz vorm Topspiel gegen Bayern entlassen worden. Der Zeitpunkt sei unproblematisch, das habe man auch am Ergebnis gesehen, sagt Oliver Mintzlaff.30.09.2023 | 3:09 min

    Mintzlaff erklärt Eberl-Entlassung

    Vor dem Gipfeltreffen war die Ad-hoc-Abberufung von RB-Sportchef Max Eberl beherrschendes Thema. Oliver Mintzlaff hob noch einmal die Unumgänglichkeit der Entscheidung hervor. "Es war nicht zu retten", sagte Leipzigs Aufsichtsratschef bei "Sky". Deswegen habe man so konsequent gehandelt.
    Eberl wird seit Monaten als Sportvorstand beim FC Bayern gehandelt. Weil der 50-Jährige unter der Woche zum x-ten Mal die Chance zu einem klaren Bekenntnis zu RB verstreichen ließ, handelte Mintzlaff. Der Prozess habe schon im Frühjahr begonnen.

    Natürlich hätte man sich gewünscht, dass da mehr Überzeugung ist.

    Oliver Mintzlaff über Max Eberl

    Er habe lange um Eberl gekämpft, umso trauriger sei das, so Mintzlaff. Er als Aufsichtsratsvorsitzender sei Teil des Prozesses gewesen.

    Eberl-Rauswurf vor Topduell
    :Chronik eines Missverständnisses

    Paukenschlag bei RB: Kurz vor dem Spitzenspiel gegen den FC Bayern feuern die Leipziger Sportchef Max Eberl. Als Gewinner geht aus diesem Ränkespiel nur einer hervor.
    von Ullrich Kroemer, Leipzig
    Max Eberl
    Quelle: dpa/ZDF

    Mehr zum Thema

    Bundesliga - 34. Spieltag

    das aktuelle sportstudio

    2. Bundesliga - Highlights

    Bundesliga-Duelle

    Champions League - Highlights