Sie sind hier:

Alle Spiele, alle Tore und die Tabelle

Fußball-Bundesliga 2018/19: Liveticker und Statistiken

Sa, 20.04.2019
Sa, 20.04.2019
15:30
FCA
Augsburg
FC Augsburg
6:0
VfB Stuttgart
Stuttgart
VFB
Sa, 20.04.2019
15:30
FCB
FC Bayern
FC Bayern München
1:0
Werder Bremen
Werder
SVW
Sa, 20.04.2019
15:30
M05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
3:1
Fortuna Düsseldorf
Düsseldorf
F95
Sa, 20.04.2019
15:30
B04
Leverkusen
Bayer 04 Leverkusen
2:0
1. FC Nürnberg
Nürnberg
FCN
Sa, 20.04.2019
18:30
BMG
M'gladbach
Borussia Mönchengladbach
1:2
RB Leipzig
RB Leipzig
RBL
Sa, 20.04.2019
20:30
S04
Schalke
FC Schalke 04
2:5
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
TSG
So, 21.04.2019
So, 21.04.2019
15:30
SCF
Freiburg
SC Freiburg
-:-
Borussia Dortmund
Dortmund
BVB
So, 21.04.2019
18:00
BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
-:-
Hannover 96
Hannover
H96
Mo, 22.04.2019
Mo, 22.04.2019
20:30
WOB
Wolfsburg
VfL Wolfsburg
-:-
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
SGE
Sp.S.U.N.ToreDiff.Pkt.
1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC BayernFCB30224479:295070
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB29206368:363266
3RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL30187557:233461
4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE29157757:342352
5Borussia MönchengladbachBorussia MönchengladbachM'gladbachBMG30156949:371251
61899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG301311665:412450
7Bayer 04 LeverkusenBayer 04 LeverkusenLeverkusenB04301531253:48548
8Werder BremenWerder BremenWerderSVW301210852:421046
9VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB291361047:44345
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF95301141540:59-1937
111. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M05301061437:51-1436
12Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC29981241:48-735
13SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF297111139:50-1132
14FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA30871546:55-931
15FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0430761732:52-2027
16VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB30561927:67-4021
171. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN30391824:56-3218
18Hannover 96Hannover 96HannoverH9629352125:66-4114
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Aktualisieren
90
22:21
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Fazit
Schluss in der Veltins-Arena, die TSG Hoffenheim erwischt im Angriffsdrittel einen Sahnetag. Im ersten Abschnitt versenken die Kraichgauer ihre beiden Schüsse auf das Tor von Alexander Nübel, nach dem Seitenwechsel darf sich der Schlussmann immerhin einmal (79.) auszeichnen. Nur eine Minute später muss er die Kugel dann zum fünften Mal aus seinem Tor holen. Dadurch verliert der FC Schalke 04 ein Spiel, welches man über weite Strecken im Griff hatte. Lediglich im Torabschluss hat die TSG heute die Nase vorn - und die entscheidet an diesem Abend über drei Punkte.
90
22:18
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Spielende
90
22:17
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Tooor für FC Schalke 04, 2:5 durch Guido Burgstaller
Der Ehrentreffer! Jonas Carls spielt erneut einen Flachpass in die Spitze, Breel Embolo leitet direkt per Hacke weiter. Guido Burgstaller ist durch und bugsiert die Kugel im Fallen in das rechte Eck.
89
22:17
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Eine Ecke von Caligiuri fliegt über Vogt hinweg, in seinem Rücken wartet Serdar. Der Mittelfeldmann schlägt am Ball vorbei.
87
22:15
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Carls verpasst mit einem Flachpass von der linken Seite Embolo, das Leder kullert jedoch zu Boujellab. Aus 20 Metern schließt der Joker flach ab, sein Abschluss verfehlt das linke Eck.
86
22:14
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Freistoß für die TSG, in halblinker Position werden die Experten erwartet. Am Ende übernimmt Andrej Kramarić, der Hoffenheimer schießt aus 18 Metern in die Mauer.
84
22:12
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Der überzeugende Daniel Caligiuri bringt eine halbhohe Flanke von der rechten Seite rein, Oliver Baumann wirft sich auf die Kugel.
84
22:11
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Gelbe Karte für Nadiem Amiri (1899 Hoffenheim)
Taktisches Foul von Amiri, er stellt das Trikot von Harit auf die Probe.
83
22:11
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Burgstaller rennt in einen Freistoß von Caligiuri, sieben Meter vor dem Kasten muss der Österreicher nur noch den linken Fuß reinhalten. Er entscheidet sich jedoch für den rechten Schlappen, sein Abschluss saust weit über die Querlatte.
81
22:09
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim -> Kasim Adams
81
22:09
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim -> Kerem Demirbay
81
22:09
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Einwechslung bei FC Schalke 04 -> Nassim Boujellab
81
22:08
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Auswechslung bei FC Schalke 04 -> Mascarell
80
22:08
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Einwechslung bei FC Schalke 04 -> Amine Harit
80
22:08
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Auswechslung bei FC Schalke 04 -> Weston McKennie
80
22:07
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Tooor für 1899 Hoffenheim, 1:5 durch Ishak Belfodil
Jetzt wird es immer bitterer: Ermin Bičakčić taucht plötzlich am linken Strafraumeck auf, per Außenrist legt der Innenverteidiger das Leder vor den zweiten Pfosten. Ishak Belfodil läuft ein und drückt die Kugel mit dem rechten Schlappen durch die Hosenträger von Alexander Nübel.
79
22:07
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Der erste gehaltene Ball von Alexander Nübel! Kerem Demirbay prüft den jungen Schlussmann mit einem Schuss aus 25 Metern - pariert.
76
22:04
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Fast der Anschlusstreffer für die Hausherren, Suat Serdar kann aus 15 Metern schießen. Aus halblinker Position nagelt der Mittelfeldspieler das Leder an den linken Außenpfosten.
73
22:01
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Tooor für 1899 Hoffenheim, 1:4 durch Nadiem Amiri
Amiri leitet ein, Amiri schließt ab: Der Torschütze rennt durch das Zentrum, Nastasić begleitet ihn. Schließlich befördert der Verteidiger die Kugel zu Kramarić, von der linken Seite legt der Hoffenheimer wieder quer. Amiri schiebt aus 12 Metern locker ein.
72
22:00
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Embolo tankt sich stark in den Strafraum der Gäste, er überrennt Vogt auf dessen Außenseite. Dann kreuzt Grillitsch den Weg des Schweizers, Embolo befördert die Kugel daraufhin ins Toraus.
71
21:58
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim -> Joshua Brenet
71
21:58
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim -> Nico Schulz
69
21:58
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Caligiuri bringt erneut einen Freistoß in die Mitte, Bičakčić klärt vor Sané.
66
21:56
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Hoffenheim trifft mit dem dritten Schuss auf das Tor der Schalker zum dritten Mal. Alexander Nübel ist heute wahrlich nicht zu beneiden.
65
21:53
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Tooor für 1899 Hoffenheim, 1:3 durch Ádám Szalai
Hoffenheim zerstört die Hoffnungen umgehend, 1:3! Belfodil spielt auf der rechten Seite einen Doppelpass mit Kadeřábek, anschließend chippt er die Kugel in die Mitte. Szalai schraubt sich zwischen Sané und Caligiuri hoch, aus sechs Metern köpft der Joker auf das linke Eck. Nübel ist zwar noch dran, kann den Einschlag aber nicht verhindern.
62
21:50
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Stambouli schlägt eine butterweiche Flanke aus dem rechten Halbfeld, Serdar kann das Leder nicht erreichen. Daraufhin schubst er Grillitsch, Referee Dingert pfeift sofort.
60
21:47
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Tooor für FC Schalke 04, 1:2 durch Daniel Caligiuri
Bärenstarker Elfmeter, 1:2! Daniel Caligiuri läuft an und drischt das Spielgerät in den linken Torwinkel. Oliver Baumann fliegt in die richtige Richtung, hat aber keine Chance.
58
21:46
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Elfmeter für Schalke! Ein Eckball von der linken Seite prallt an Sané ab, dann dreht sich Embolo um die eigene Achse. Kadeřábek touchiert ihn dabei am Fuß, daraufhin gibt es den vertretbaren Pfiff.
57
21:45
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Attraktive Freistoßposition für Caligiuri, der Rechtsfuß steht in halblinker Position bereit. Er schlenzt die Kugel aus 17 Metern auf das lange Eck, Baumann pariert.
56
21:44
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim -> Ádám Szalai
56
21:44
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim -> Benjamin Hübner
53
21:41
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Auf der Linie geklärt! Caligiuri drischt den fälligen Freistoß flach in den Sechzehner, dort produziert Demirbay einen Querschläger. Das Leder fällt auf dem Kopf von McKennie runter, abgefälscht von Bičakčić fliegt es in Richtung des linken Ecks. Zwei Hoffenheimer stehen auf der Linie parat, am Ende löscht Vogt.
52
21:40
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Knapp am Elfmeter vorbei: Burgstaller wird Zentimeter vor dem rechten Strafraumeck gefoult.
51
21:39
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Schulz verliert die Kugel in Linksverteidigerposition, Burgstaller wird nach erfolgreichem Zweikampf noch am Trikot gehalten. Dann legt der Österreicher nach rechts raus, Stambouli ist allerdings im Abseits gestartet.
49
21:38
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Zunächst köpft die Schalker Abwehr einen Freistoß aus der Gefahrenzone, die Kugel landet bei Demirbay. Der Zehner könnte schießen, legt aber lieber flach in die Spitze ab. Dort sitzt Kramarić auf seinem Hosenboden, scheinbar ist ihm zuvor ein Königsblauer auf den Fuß getreten. Referee Dingert hat das nicht gesehen, dementsprechend geht es weiter.
46
21:33
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Der Ball rollt wieder! Beide Teams kommen unverändert aus der Kabine, Hoffenheim hat angestoßen.
46
21:33
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:21
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Halbzeitfazit
Spätestens in der Schlussminute gibt es die eiskalte Dusche, engagierte Schalker liegen zur Pause gegen eine effiziente TSG Hoffenheim zurück. Die Hausherren zeigen sich in diesem Samstagabendspiel enorm zweikampfstark, zudem schaltet man nach Ballgewinn stark um. Es fehlt lediglich der Mut, in vielversprechenden Situationen auch mal den Abschluss zu suchen. Anders macht es die TSG, in den ersten 45 Minuten taucht man nur selten im Angriffsdrittel auf. Trotzdem erzielt die Nagelsmann-Elf zwei Tore, weil die vorhandenen Torchancen beide verwertet werden. Für Königsblau ist dieser Zwischenstand extrem bitter, ein Erfolgserlebnis nach dem Seitenwechsel könnte die Stevens-Elf aber wieder ins Spiel bringen. "Wenn du da unten einmal reinrutschst, dann ist es nicht einfach, da wieder herauszukommen", sagte Huub Stevens vor der Partie. Der bisherige Spielverlauf gibt ihm Recht.
45
21:17
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Ende 1. Halbzeit
45
21:17
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45
21:15
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Tooor für 1899 Hoffenheim, 0:2 durch Andrej Kramarić
Hoffenheim baut vor der Pause aus! Demirbay nimmt die Kugel zwischen den Reihen an, dreht sich um und spielt einen Weltklassepass durch die Abwehrkette. Kramarić läuft passend ein und überwindet Nübel aus halbrechter Position mit einem Schuss ins lange Eck.
44
21:14
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Ein bärenstarker Steilpass erreicht Jonas Carls auf der linken Seite, der Debütant hebt den Kopf und setzt zur Flanke an. Zwei Teamkameraden warten im Rückraum, der Linksverteidger setzt den Ball exakt in die Arme von Baumann.
42
21:12
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Gelbe Karte für Daniel Caligiuri (FC Schalke 04)
Taktisches Foul von Caligiuri auf dem linken Flügel.
41
21:12
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Schalke kommt einfach nicht zu Abschlüssen, dabei serviert Vogt sogar. Knappe 15 Meter vor dem Tor schlägt Suat Serdar ein Luftloch, nachdem Kevin Vogt unzureichend klärt.
41
21:11
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Hoffenheim ist wieder vollständig, bei Amiri ist alles in Ordnung.
39
21:10
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Der nächste blutende Hoffenheimer, diesmal trifft der Ellbogen von Sané das Gesicht von Amiri. Auch der Mittelfeldmann muss runter.
37
21:08
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Sané stößt vor, tunnelt Grillitsch auf der rechten Seite und spielt einen Flachpass in die Spitze. Embolo nimmt das Anspiel des Verteidigers in halblinker Position an, muss aber noch Bičakčić abschütteln. Er zieht in die Mitte, sein Rechtsschuss aus 19 Metern rollt dann weit neben das Gehäuse.
34
21:04
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Burgstaller hebt das Leder von der rechten Seite in den Strafraum, Serdar läuft unter der Hereingabe her. Bičakčić kann schließlich klären.
32
21:03
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Das blutverschmierte Trikot hat Benjamin Hübner abgelegt, der Innenverteidiger ist mit neuem Jersey zurück auf dem Feld.
31
21:00
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Gelbe Karte für Kerem Demirbay (1899 Hoffenheim)
Im Mittelfeld tritt Demirbay dem dribbelnden Serdar auf die Fußspitze, daraufhin bekommt der Schalker einen Freistoß zugesprochen. Hoffenheims Zehner beschwert sich lautstark, Referee Dingert zückt sofort Gelb. Damit ist Demirbay in der nächsten Woche gesperrt, es ist seine fünfte Verwarnung in dieser Saison.
28
20:59
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Gelbe Karte für Breel Embolo (FC Schalke 04)
Embolo setzt im Luftduell mit Hübner seinen Ellbogen ein. Der Hoffenheimer muss daraufhin behandelt werden, seine Nase blutet.
27
20:58
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Dicke Chance für Schalke! Caligiuri setzt sich auf der rechten Seite erneut durch, er legt in den Rückraum ab. Burgstaller lässt für Embolo durch, der ist allerdings völlig überrascht. In dem Moment, in dem der 22-Jährige abschließt, ist die Abwehr wieder sortiert.
25
20:55
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Tooor für 1899 Hoffenheim, 0:1 durch Ishak Belfodil
Hoffenheim führt! Ein langer Ball der Schalker wird in die eigenen Hälfte zurückgeköpft, Belfodil holt sich die Kugel. Er spielt den Doppelpass mit Amiri, läuft dann in die Tiefe. Mit einer schnellen Bewegung überlistet Belfodil vor dem Sechzehner Nastasić mit einem Beinschuss, aus halbrechter Position nagelt der Algerier das Leder bretthart in die rechte Ecke.
24
20:55
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Der nächste Distanzschuss der Gäste, diesmal versucht es Kerem Demirbay. Aus 25 Metern schießt der Mittelfeldstratege weit über den Kasten.
22
20:52
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Knappe Kiste! Caligiuri schlenzt einen Freistoß von der rechten Seite in die Spitze, Burgstaller streckt sein Bein und setzt das Leder mit der Fußspitze knapp neben den linken Torwinkel. Im Nachhinein geht ohnehin die Fahne hoch.
21
20:51
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Gelbe Karte für Benjamin Hübner (1899 Hoffenheim)
Burgstaller wartet auf ein Anspiel im Mittelfeld, plötzlich fährt ihm Hübner von hinten in die Parade.
20
20:51
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Caligiuri schickt diesmal Bičakčić auf den Hosenboden, seine Haken scheinen zu wirken. Er nimmt in der rechten Hälfte des Sechzehners den Kopf hoch und spielt einen Flachpass auf den Elfmeterpunkt, Vogt steht goldrichtig.
19
20:49
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Aus der zweiten Reihe: Florian Grillitsch setzt einen hoppelnden Ball aus 21 Metern knapp neben den linken Pfosten. Alexander Nübel wäre aber wohl auch drangekommen.
18
20:48
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Der fällige Eckball wird von der linken Seite flach ausgeführt, das Leder rollt zu Caligiuri. Am linken Strafraumeck zieht der Schalker mit seinem schwachen linken Fuß ab, der Ball kullert in die Arme von Baumann.
17
20:48
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Freistoß aus dem Zentrum, Daniel Caligiuri schießt aus 35 Metern direkt drauf. Kramarić blockt das Spielgerät als Teil der 2-Mann-Mauer ins Toraus ab.
15
20:45
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Hoffenheim lässt die Murmel derzeit durch die eigenen Reihen laufen, findet gegen kompakte Schalker aber kein Durchkommen. Sobald die Hausherren mal das Leder haben, setzt das Hoffenheimer Pressing ein.
11
20:42
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Caligiuri bricht nach Burgstaller-Vorlage auf der rechten Seite durch, mit einer Finte lässt er Vogt im Strafraum ins Leere grätschen. Dann flankt er in die Mitte, der rutschende Kapitän reißt noch sein Bein hoch und fälscht entscheidend ab. Das Leder kommt im verwaisten Rückraum runter.
9
20:40
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Aus vollem Lauf flankt der aufgerückte Kadeřábek auf den zweiten Pfosten, Kramarić nickt das Leder vor den Kasten. Belfodil lauert mit dem Rücken zum Tor, Nastasić ist aber achtsam.
7
20:38
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Der erste Eckstoß der Partie gehört den Schalkern, das Leder fliegt von der rechten Seite auf den ersten Pfosten. Guido Burgstaller läuft entgegen und schließt in der Luft per Hacke ab, Benjamin Hübner stellt sich in den Weg.
6
20:37
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Embolo erntet Szenenapplaus, weil er Kramarić kurz vor dem Schalker Strafraum vom Ball trennt. Sofort schaltet er um, sein Passempfänger Caligiuri wird am Mittelkreis von Schulz zu Fall gebracht.
3
20:34
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Auf der anderen Seite rutscht ein Steilpass durch die Abwehrreihe, Burgstaller kann die Kugel aber nicht ansatzweise erreichen. Baumann ist auf dem Posten.
2
20:33
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Schulz schlägt die erste Flanke der Partie, von der linken Seite segelt das Leder auf den Schädel von Stambouli. Der Verteidiger wird während des Hochsteigens geschubst, Dingert entscheidet zurecht auf Freistoß.
1
20:30
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
...und los! Schalke hat in blauen Trikots angestoßen, Hoffenheim ist in leuchtend-orangenen Jerseys unterwegs.
1
20:30
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Spielbeginn
90
20:24
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Fazit:
RB Leipzig erkämpft sich einen 2:1-Erfolg im "Spiel der Spiele" gegen Borussia Mönchengladbach. Früh im zweiten Durchgang konnten die Sachsen auf 2:0 stellen und das Ding damit eigentlich dicht machen. Doch RB schaltete mit dem Zwei-Tore-Vorsprung gefühlt einen Gang herunter und die Fohlen kamen aus dem Nichts zum Anschlusstreffer durch Pléa. Das tat dem Spiel sehr gut. Denn die Rheinländer glaubten dadurch wieder an einen Punktgewinn und haben noch einmal alles nach vorne geschmissen. Dadurch ergaben sich aber auch Räume für RasenBallsport, die sie allerdings nicht konsequent ausnutzen. Deshalb blieb es bis zur letzten Sekunde spannend, aber Gladbach gelang der Lucky Punch nicht mehr. Die roten Bullen haben sich durch diesen Erfolg die Champions League für die nächste Saison quasi gesichert. Die Rheinländer haben es hingegen verpasst sich für ihre starke Leistung mit einem Punkt zu belohnen und müssen jetzt auch um die Europa-League-Plätze bangen. In Stuttgart haben sie nächste Woche dann die Möglichkeit wieder Zählbares mitzunehmen. Für Leipzig geht es in der Liga als nächstes nach Freiburg und am Dienstag kann sich das Team von Ralf Rangnick den Einzug in das erste DFB-Pokalfinale der Vereinsgeschichte sichern.
20:24
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Schiedsrichter der Partie ist Christian Dingert. Der 38-Jährige leitete in dieser Spielzeit bereits 13 Spiele im deutschen Oberhaus, dabei war der FC Schalke 04 einmal (1 Niederlage) und die TSG Hoffenheim zweimal (2 Siege) beteiligt. An den Seitenlinien assistieren Tobias Christ und Stefan Lupp, vierter Offizieller ist René Rohde. Sollte der Videobeweis benötigt werden, sind Benjamin Brand und sein Assistent Arne Aarnink verantwortlich.
90
20:23
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Spielende
90
20:23
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Bereits drei Minuten sind wir über der Zeit und es gibt Freistoß für RB. Das dürfte es gewesen sein.
90
20:21
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Die reguläre Spielzeit ist bereits vorüber und Gladbach wirft nochmal alles nach vorne. Aber RB schiebt immer wieder sehr gut raus und zwingt die Borussia dadurch zum berühmten Kick and Rush.
90
20:21
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
20:20
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Chaos im RB-Strafraum! Traoré bringt die Kugel von rechts scharf in die Mitte. Dort verpassen einige und der Ball springt hin und her. Am Ende kommt Hofmann aus gut acht Metern frei zum Abschluss, aber trifft direkt Orban. Wäre der Verteidiger nicht da gewesen wäre das wohl das 2:2 gewesen.
89
20:18
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Laimer steckt perfekt durch auf Poulsen. Der ist frei vor Sommer, aber trifft nur das Außennetz.
20:15
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
In Hoffenheim trennten sich die beiden Teams am 13. Spieltag mit 1:1. Aus dem Spiel heraus fielen keine Tore, Andrej Kramarić (59.) und Nabil Bentaleb (74.) trafen jeweils vom Elfmeterpunkt.
86
20:15
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Ibrahima Traoré
86
20:15
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Patrick Herrmann
85
20:15
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Gelbe Karte für Yussuf Poulsen (RB Leipzig)
Der Däne meckert zu viel und bekommt dafür die Quittung in gelb.
85
20:14
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Pfosten durch Marcel Halstenberg! Am eigenen Strafraum kommt der Doppeltorschütze an den Ball und startet den Ein-Mann-Gegenangriff. Bis kurz vor den gegnerischen Sechzehner lässt er alle stehen und schließt dann stramm mit links ab. Sein Geschoss knallt allerdings nur an den Außenpfosten.
84
20:14
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Doppelchance für die Hausherren! Nach einem Einwurf von Wendt hat Hazard ganz viel Platz. Von links zieht der Belgier in die Mitte und schließt stark ab. Doch Gulácsi fliegt und kann den Ball zur Seite abwehren. Allerdings kommt direkt die zweite Welle. Kramer bittet zum Tänzchen, chippt dann an den zweiten Pfosten und dort misslingt Herrmann der Abschluss. Sonst wäre der Ausgleich möglich gewesen.
81
20:10
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Ralf Rangnick reagiert sofort auf die Umstellung der Borussia. Für den offensiven Timo Werner kommt der etatmäßige Kapitän und Innenverteidiger Willi Orban rein.
81
20:09
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Einwechslung bei RB Leipzig -> Willi Orban
81
20:09
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Auswechslung bei RB Leipzig -> Timo Werner
79
20:09
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Raffael hat Feierabend. Für den Brasilianer kommt Oscar Wendt. Dadurch rückt Thorgan Hazard vorne rein.
79
20:08
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Oscar Wendt
79
20:07
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Raffael
78
20:07
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Der Druck der Gladbacher hat ein wenig nachgelassen. Leipzig kann sich wieder deutlich häufiger befreien und selbst Akzente setzen.
20:04
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Das magere sportliche Abschneiden des Gegners ist in den Augen von Julian Nagelsmann nicht nur von Vorteil. "Sie stehen mit dem Rücken zur Wand, aber das birgt immer auch Gefahren. Wir wollen kein zu emotionales Spiel zulassen und ähnlich dominant auftreten wie in den vergangenen Wochen", erzählt Hoffenheims Trainer. Dann ist es auch möglich, den Traum von der Champions League am leben zu halten. "Wir müssen dreifach punkten, um den Druck auf die anderen Teams hochzuhalten", weiß auch Nagelsmann.
75
20:03
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Gelbe Karte für Amadou Haïdara (RB Leipzig)
Eigentlich soll Haïdara für defensive Stabilität sorgen und dann holt er sich mit seiner ersten Aktion direkt die Gelbe Karte. Linksaußen an der Grundlinie wird er von Hofmann getunnelt und versperrt dem dann regelwidrig den Weg.
74
20:02
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Einwechslung bei RB Leipzig -> Amadou Haïdara
74
20:02
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Auswechslung bei RB Leipzig -> Emil Forsberg
71
20:01
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Werner muss den Deckel drauf machen! Plötzlich taucht der schnelle Angreifer frei vor Sommer auf und kann sich die Ecke eigentlich aussuchen. Allerdings schließt er zu ungenau ab. Da Werner die Ecke durch seine Bewegung auch schon früh andeutet kann Sommer abtauchen und die Chance vereiteln.
70
19:59
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Die Borussia spielt jetzt eine Art Powerplay. Sie schnüren die Sachsen an und im eigenen Strafraum fest. Allerdings verteidigt RB in dem Bereich konzentriert.
67
19:57
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Gladbach setzt direkt offensiv nach! Herrmann flankt von rechts in den Fünfer. Dort springt Mukiele unter dem Ball durch und hinter ihm setzt Pléa zum Kopfball an. Der ist zwar sehr zentral, trotzdem wird Gulácsi dadurch zu einer überragenden Parade gezwungen.
64
19:55
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Plötzlich sind die Fans wieder voll da und auch Gladbach glaubt wieder an sich selbst. Geht hier etwa doch noch was für die Fohlen? Wenn ja wären sie die erste Mannschaft in dessen Stadion Leipzig 2019 nicht gewinnen konnte. Zumindest sind die Rheinländer schon einmal das erste Team, dass nach der Pause gegen RB treffen konnte in dieser Rückrunde.
19:54
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
"Wer es jetzt noch nicht kapiert hat, in welcher Situation wir uns befinden, der wird es auch nicht mehr kapieren", sagt Huub Stevens. Im Training stellte der Niederländer ein verbesserte Einstellung seiner Mannen fest, nun müssen die Schalker die Kehrtwende auf dem Platz einleiten. "Die Schalke-Tugenden sind in der aktuellen Situation umso mehr gefragt", weiß Stevens.
62
19:52
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Jonas Hofmann
62
19:52
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Florian Neuhaus
61
19:49
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 1:2 durch Alassane Pléa
Aus dem Nichts der Anschlusstreffer! Neuhaus schickt Pléa ins Laufduell mit Mukiele. Der französische Stürmer löst das im Strafraum dann perfekt, lässt sich trotz des robusten Zweikampfs nicht aus dem Tritt bringen und schiebt das Leder gekonnt mit dem rechten Außenrist am herauskommenden Gulácsi vorbei in die Maschen.
19:48
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Am heutigen Nachmittag schoss der FC Augsburg den VfB Stuttgart mit 6:0 aus dem Stadion, die Schalker wird es wohl freuen. Zwar ziehen die Fuggerstädter durch den Erfolg zunächst auf vier Punkte davon, die Abstiegsränge rücken für Königsblau aber nicht näher. Aktuell hat man sechs Punkte Vorsprung auf den VfB Stuttgart. Hoffenheim kämpft noch um die Plätze im europäischen Wettbewerb, mit einem Remis würde die TSG wieder auf Rang sechs vorrücken. Ein Sieg hält die Kraichgauer sogar im Rennen um die Champions League.
58
19:47
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Das Spiel ist unterbrochen. Ibrahima Konaté muss sich die Schuhe neu binden. Harm Osmers zeigt aber sofort an, dass er das alles nachspielen lassen wird.
55
19:46
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
RB Leipzig ist einfach eiskalt. Defensiv lassen sie nichts zu und halten den Laden ganz einfach dicht. Kaum kommen sie jetzt mal wieder gefährlich in den Angriff und schon legen sie nach. Da sie 2019 nach der Pause noch kein Gegentor bekommen haben scheint das Duell jetzt schon entschieden.
19:42
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Der "Knurrer" hat sich wieder etwas einfallen lassen, mit Jonas Carls steht heute ein Debütant in der Startelf von S04. Huub Stevens setzt zudem auf Suat Serdar, Weston McKennie und Breel Embolo. Beim 1:1 in Nürnberg durften noch Bastian Oczipka, Amine Harit, Nassim Boujellab (alle Bank) und Steven Skrzybski (nicht im Kader) beginnen. Auf der anderen Seite nimmt Chefcoach Julian Nagelsmann nur eine Änderung vor, nach dem 2:0-Heimerfolg über Hertha BSC geht es heute zurück zum 3-5-2 System. Sturmtank Ádám Szalai muss zunächst draußen bleiben, Innenverteidiger Ermin Bičakčić spielt an.
53
19:41
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Tooor für RB Leipzig, 0:2 durch Marcel Halstenberg
Ist das einfach! Einwurf für RB und nach wenigen Aktionen klingelt's. Poulsen legt ab auf Halstenberg. Der spielt weiter auf Forsberg und wird von dem perfekt wieder in Szene gesetzt. Links im Sechzehner nimmt der deutsche Nationalspieler den Ball gut mit und schließt dann von links aus spitzem Winkel mit dem linken Schlappen sehr gut ab.
51
19:40
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Pléa trifft Konaté mit dem Ellbogen im Gesicht. Da muss sich der Innenverteidiger erstmal ordentlich schütteln. Für ihn geht es aber weiter.
48
19:37
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Der zweite Abschnitt geht so weiter, wie der erste aufgehört hat. Gladbach hat mehr Ballbesitz, aber keine Durchschlagskraft im Angriff. Außerdem sind sie auch schon wieder ins Abseits gelaufen.
46
19:35
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Weiter geht's! Leipzig wechselt trotz Führung. Für den heute eher unauffälligen Matheus Cunha kommt Yussuf Poulsen neu rein. Der Däne gibt RB durch seine Größe eine neue Variante im eigenen Offensivspiel.
46
19:34
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Einwechslung bei RB Leipzig -> Yussuf Poulsen
46
19:33
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Auswechslung bei RB Leipzig -> Matheus Cunha
46
19:33
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Anpfiff 2. Halbzeit
19:29
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Bundesliga am späten Samstagabend? Ja! Die heutige Partie ist der Ersatz für das ausgefallene Freitagspiel. Aufgrund des Karfreitags wurde das Spiel um einen Tag verschoben, die Anstoßzeit bleibt gleich.
19:27
FC Schalke 04
1899 Hoffenheim
Herzlich willkommen zum 30. Spieltag der Bundesliga! Heute Abend begegnen sich der FC Schalke 04 und die TSG 1899 Hoffenheim. Anstoß der Partie ist um 20:30 Uhr.
45
19:23
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Halbzeitfazit:
Mit einer knappen 1:0-Führung für RB Leipzig geht es in die Kabinen. In der Anfangsphase ging es auf und ab, wobei die Bullen die besseren Abschlüsse kreieren konnten. Doch erst ein aus Gladbacher-Sicht vermeidbarer Elfmeter brachte die Sachsen in Front. Halstenberg behielt gegen Sommer die Nerven und schickte den Schweizer-Schlussmann in die falsche Ecke. Im Anschluss kochte die Stimmung immer wieder hoch, da sich die Borussia und ihre Fans vom Schiedsrichter klar benachteiligt fühlten. Im weiteren Verlauf pendelte sich aber auch das wieder ein. Die Gäste zogen sich mit zunehmender Spielzeit weiter zurück und ließen die Fohlen machen. Da ihnen allerdings die Ideen gegen die kompakte Hintermannschaft fehlte wurde es nicht wirklich gefährlich. Allerdings fehlte den Leipzigern bei ihren Kontern ebenfalls die Präzision und dadurch konnte das Geschehen nicht mehr ganz an die Anfangsphase anknüpfen. Da beide Teams jedoch nur ein Tor trennt darf man sich bestimmt auf einen spannenden zweiten Durchgang freuen.
45
19:16
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Ende 1. Halbzeit
45
19:15
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
19:15
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Die Angreifer der Hausherren starten regelmäßig einen Tick zu früh. Schon zum wiederholten Male schnappt die Leipziger Abseitsfalle zu. Dieses Mal hat es Alassane Pléa erwischt.
43
19:13
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Endlich kann sich Thorgan Hazard offensiv mal in Szene setzen. Vom linken Flügel zieht er von der Grundlinie an gleich zwei Gegenspielern vorbei. Jedoch verspringt ihm beim letzten Trick der Ball ein wenig und Kampl ist dazwischen.
40
19:11
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Das Bild ist in den letzten Minuten immer wieder das gleiche. Gladbach versucht viel und rennt an. Doch Leipzig steht defensiv sehr gut und lässt nichts zu. Da RBL allerdings auch selbst keine Konter fährt passiert vor den Toren nicht mehr so viel wie in der Anfangsphase.
37
19:08
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Nach einer Herrmann-Flanke kommt Pléa in der Box zum Kopfball. Da die Hereingabe ein Stück zu hoch für den Franzosen ist wird es jedoch nicht richtig gefährlich.
36
19:07
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Leipzig zieht sich momentan zurück und attackiert erst knapp vor der Mittellinie. Da sie sehr gut organisiert stehen passiert relativ wenig und Gladbach sammelt Ballbesitz.
34
19:05
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Dass es für die Rheinländer heute ganz schwer wird noch etwas Zählbares einzufahren zeigt ein Blick auf die Statistik. RasenBallsport hat nach Führung sage und schreibe 17 von 18 Spielen für sich entscheiden.
31
19:02
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Noch eine Viertelstunde bis zum Pausenpfiff. Leipzig ist überlegen und hat sich die Führung auch verdient. Trotzdem ist die Borussia keinesfalls chancenlos. Über eine robuste Zweikampfführung ärgern sie die Gäste immer wieder und sind auch bei Kontern in Ansätzen gefährlich. Im letzten Drittel fehlt Gladbach allerdings ein wenig die Genauigkeit und die Durchschlagskraft.
28
18:59
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Ecke für die Fohlen, aber RB mit der Chance. Nach einem schlechten Rückpass von Neuhaus kommt Forsberg an den Ball und schickt Werner ins Laufduell mit Zakaria. Der zentrale Mittelfeldspieler der Gladbacher hält gut dagegen und kann den pfeilschnellen Angreifer sogar noch vor dem Strafraum stoppen.
25
18:56
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Leipzig lässt das Spielgerät kontrolliert durch die eigenen Reihen laufen und die Hausherren machen die Räume gut zu. Dadurch ist erstmals ein wenig das Tempo aus der Partie.
23
18:54
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Die Begegnung ist immer wieder unterbrochen. Besonders Gladbach hat nach etwas mehr als zwanzig Minuten bereits sehr viele Fouls begangen.
20
18:51
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Leipzig spielt immer wieder ganz schnell in die Tiefe. Dieses Mal kann deswegen Timo Werner links in den Sechzehner ziehen und eigentlich schon abschließen. Aber der Stürmer verzögert kurz, legt sich das Leder auf den rechten Schlappen und scheitert dann an Tobias Strobl. Ansonsten hätte es wohl schon 2:0 gestanden.
19
18:49
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Die Stimmung ist extrem aufgeheizt. Den VfL-Anhängern gefallen viele Entscheidungen des Unparteiischen überhaupt nicht und das verkünden sie auch immer wieder lautstark.
17
18:46
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Tooor für RB Leipzig, 0:1 durch Marcel Halstenberg
Leipzig führt! Marcel Halstenberg übernimmt die Verantwortung und vollendet sicher. Der Mann mit der Nummer 23 verlädt Yann Sommer, der in das linke Eck springt, und vollstreckt flach ins Rechte.
15
18:44
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Elfmeter für Leipzig! Eigentlich grätscht Jantschke seinen Gegenspieler, Werner, super ab und die Situation scheint geklärt. Aber Herrmann geht nicht zum Ball, sondern stellt Halstenberg ein Bein und der fällt theatralisch. Trotzdem kann man den Strafstoß geben, da Herrmann seinen Gegenspieler trifft.
13
18:44
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Pléa und Zakaria spielen einen klugen Doppelpass und dadurch taucht der französische Stürmer plötzlich frei links im Strafraum auf. Er macht noch einen kurzen Schlenker in die Mitte und schließt dann ab. Doch Gulácsi ist bei dem Schlenzer zur Stelle.
11
18:42
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Guter Angriff der Borussia! Auf der linken Seite spielen sie sich zunächst fest, doch Hazard löst das clever und spielt einen perfekten Seitenwechsel auf Ginter. Der Nationalspieler bedient Raffael an der Strafraumgrenze und geht selbst nach. Da der Brasilianer mit dem Rücken zum Tor steht wartet er kurz und steckt dann auf den gestarteten Verteidiger durch. Nur weil Klostermann klasse aufgepasst hat wird es hier nicht brandgefährlich.
8
18:39
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Erneut Forsberg aus der Distanz. Dieses Mal kommt sein Schuss allerdings deutlich gefährlicher. Aus fast zentraler Position hält der Zehner mit dem rechten Spann drauf und Sommer kann den flachen Abschluss nur gerade eben um den Pfosten lenken.
7
18:37
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Flotter Beginn im Borussia-Park! Beide Mannschaften versuchen direkt ein offensives Zeichen zu setzen und verschwenden dabei keine Sekunde. Im letzten Drittel fehlt beiden Teams jedoch noch ein wenig die Genauigkeit um richtig gefährlich zu werden.
5
18:35
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Auf der gegenüberliegenden Seite kommt auch Gladbach zum ersten Abschluss. Pléa zieht von rechts in die Mitte. Sein strammer Abschluss wird jedoch zur Ecke geblockt, die nicht gefährlich wird.
4
18:34
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Forsberg führt einen Eckball kurz auf Kampl aus, hinterläuft direkt und bekommt die Kugel zurück. Aus dem halblinken Rückraum versucht es der Schwede mit einem Distanzschuss, aber zielt deutlich zu hoch.
2
18:32
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Pléa mit dem frühen Tor. Das fällt allerdings nur, weil der Franzose nicht gehört hatte, dass er schon längst zurückgepfiffen wurde. Beim langen Pass aus der eigenen Hälfte stand der Angreifer nämlich klar im Abseits.
1
18:31
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Los geht's! Leipzig stößt an. Die Sachsen spielen heute in blau-gelb. Die Hausherren halten in den weißen Heimtrikots mit grünen Akzenten dagegen.
1
18:30
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Spielbeginn
18:28
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Die Sonne scheint, die Teams betreten den Rasen und die Stimmung in der Arena ist bereits überragend. Man darf sich also auf einen tollen Fußball-Abend freuen!
18:23
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Schiedsrichter der Partie ist Harm Osmers. Der 34 Jahre alte Unparteiische wird bei seinem 33. Bundesliga-Einsatz an den Seitenlinien von Thomas Gorniak und Robert Kempter unterstützt. Außerdem ist Dr. Robert Kampka der Vierte Offizielle und Bibiana Steinhaus ist für den Video-Beweis verantwortlich.
18:19
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Beide Trainer setzen in ihrer Anfangsformation auf Konstanz. Ralf Rangnick nimmt keine Veränderung im Vergleich zum souveränen 2:0-Sieg gegen Wolfsburg vor und Dieter Hecking tauscht nur verletzungsbedingt. Für Lars Stindl und Nico Elvedi rücken Tony Jantschke und Raffael in die Startelf.
18:15
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
In der Anfangsviertelstunde unterscheiden sich die Mannschaften gravierend. Während Leipzig in den ersten Minuten richtig Dampf macht und bereits elf Tore in den ersten 15 Minuten erzielen konnte haben die Gladbacher in der selben Zeit bereits zehn Gegentreffer kassiert.
18:07
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Beide Teams sind besonders in der Fremde sehr erfolgreich. Gladbach hat von den fünf Rückrundensiegen vier in der Fremde gefeiert. Das ist natürlich keine gute Statistik vor einem eigenen Heimspiel, denn es bedeutet auch, dass sie 2019 nur einen Erfolg im heimischen Borussia-Park bejubeln durfte. Leipzig ist auswärts sogar noch besser. Die roten Bullen haben im neuen Kalenderjahr noch keinen Punkt abgegeben. In sechs Partien gewannen sie sechs Mal.
18:01
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Das Hinspiel entschied RasenBallsport mit 2:0 für sich. Der Matchwinner damals war Timo Werner. Mit einem Doppelpack sicherte er RBL den Sieg quasi im Alleingang.
17:59
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Der direkte Vergleich spricht klar für die Sachsen. Fünf direkte Duelle gab es bisher, alle in der Bundesliga. Dabei konnten die Leipziger drei Siege feiern und erkämpften sich zwei Remis. Das bedeutet, dass RB der einzige Klub ist gegen den Borussia Mönchengladbach noch keinen Bundesligasieg feiern konnte.
17:45
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Auch auf Seiten der Gladbacher ist der Respekt vor dem Kontrahenten groß. "RB Leipzig ist die Mannschaft, die in dieser Saison am beständigsten ist. Sie hatten noch keine Schwächephase, haben viel Selbstvertrauen. Sie lauern auf Pressing-Momente. Wir werden unsere Spieler darauf einstellen. Das sind Spiele, auf die meine Mannschaft brennt. Unsere Aufgabe ist es, Leipzig zu Fehlern zu zwingen", gab sich Dieter Hecking kämpferisch.
17:44
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Doch der 60-Jährige weiß natürlich, dass die Borussia eine gute Mannschaft ist und ergänzte seine selbstbewusste Aussage: "Trotzdem müssen wir vorsichtig sein, denn wir wissen um die enorme Qualität der Gladbacher. Besonders im Offensiv-Bereich sind sie hervorragend aufgestellt. Um gegen die Borussia zu bestehen, brauchen wir wieder eine gute Balance beim Spiel gegen den Ball und die notwendige Konzentration in den Umschaltmomenten. Zudem ist der volle Fokus auf diese Partie notwendig. Erst danach konzentrieren wir uns auf das Halbfinale im DFB-Pokal."
17:41
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Auf einem dieser Champions-League-Plätze befindet sich der Gast aus Leipzig. Die Roten Bullen haben zuletzt zum Rückrundenauftakt eine Niederlage einstecken müssen. Seitdem ist RB ungeschlagen. In 13 Pflichtspielen feierten sie zehn Siege und drei Unentschieden. Mit einem Dreier könnten sie also nicht nur diese beeindruckende Serie ausbauen, sondern quasi die Teilnahme an der Champions League fix machen. Dann würde ihr Vorsprung auf Platz fünf, also auf den heutigen Gegner, zehn Punkte betragen und bei noch vier ausstehenden Begegnungen wäre ihnen die eine Platzierung unter den ersten Vier wohl nur noch rechnerisch streitig zu machen. Als dementsprechend wichtig wird die Begegnung auch im Verein gesehen. "Die Partie am Samstag ist für uns das Spiel der Spiele. Mit einem Sieg hätten wir die Champions League so gut wie sicher, wobei uns auch ein Unentschieden diesem Ziel ein gutes Stück näherbringen würde", sagte Ralf Rangnick.
17:40
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Seit dem letzten Wochenende ist die Saison für Lars Stindl beendet. Der Kapitän der Borussia musste, nach einem Zusammenprall mit Ostrzolek, mit einem Schienbeinbruch vom Feld. Doch sein Team wird alles daran setzen trotzdem, oder gerade deswegen, das bestmögliche aus der Saison zu machen. Auch für ihren Trainer, Dieter Hecking, wäre ein Erreichen der Europa League oder vielleicht sogar der Champions League ein schöner Abschied. Deshalb war es für die Rheinländer umso wichtiger, dass sie das Spiel gegen Hannover, trotz dieser schweren Verletzung, gewinnen konnten und damit den ersten Dreier nach drei sieglosen Partien in Folge bejubeln durften. Der goldene Treffer gelang ausgerechnet Raffael, der für den verletzten Stindl kam. Dank diesen wichtigen Punkten belegt die Borussia Platz fünf und ist nur einen Zähler hinter Rang vier, der für die Teilnahme an der Champions League berechtigt.
90
17:33
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Fazit:
Der FSV Mainz 05 schlägt Aufsteiger Düsseldorf am Ende verdientermaßen mit 3:1 und darf den Klassenerhalt feiern. Die Rheinhessen gingen durch das Blitztor von Jean-Philippe Mateta nach 35 Sekunden und dem Ausgleich von Dodi Lukebakio in der 19. Minute mit einem 1:1 in die Pause und drohten zu Beginn der zweiten Hälfte zunächst in Rückstand zu geraten. Allerdings schien das Glück an diesem Ostersamstag auf Seiten der 05er zu sein. Erst schoss Lukebakio einen Elfmeter an den Pfosten (58.), dann rettete Donati nach einem Kopfball von Hoffmann auf der Linie (62.). Wenig später sorgte der heute überragende Karim Onisiwo (67.) nach Vorarbeit von Aarón Martin für die Führung. In der Schlussphase versuchten sich die Gäste nochmal aufzubäumen, liefen drei Minuten vor dem Ende allerdings in den alles entscheidenden Konter, den Mateta mit seinem zweiten Treffer an diesem Nachmittag zum 3:1-Endstand vergoldete. Die Fortuna bleibt damit auf dem zehnten Tabellenplatz stehen, während der FSV auf Rang elf springt und ebenfalls für die nächste Erstligasaison planen kann.
90
17:29
FC Bayern München
Werder Bremen
Fazit:
So ist es, in München ist Feierabend: Der FC Bayern bezwingt den SV Werder Bremen absolut verdient mit 1:0 und legt im Fernduell mit Borussia Dortmund vor. Nach dem teils recht ereignislosen ersten Durchgang begann die Kovač-Elf schwungvoll in den zweiten 45 Minuten. Unter anderem ein Pfostentreffer stand zu Buche, ehe sich die Grün-Weißen selbst einen Bärendienst erwiesen. Veljković musste nach einem Ellenbogencheck gegen Süle runter. Ab diesem Moment entwickelte sich das Geschehen auf Seiten der Gäste zu einer einzigen Abwehrschlacht. Immer öfter aber kam der Rekordmeister durch, scheiterte aber zumeist am starken Pavlenka. Letztlich war es Süle, der seine Mannschaft eine Viertelstunde vor Ende belohnt und mit einem abgefälschten Weitschuss in Front brachte. Die Schlussphase bestimmte weiterhin der Gastgeber, der jedoch zahlreiche Großchancen ausließ. So lebten die Hanseaten bis zum Abpfiff von der Hoffnung. Ernsthafte Gefahr schworen sie aber nicht mehr heraus. Damit endet nicht nur die Ungeschlagen-Serie in 2019, sondern auch die Serie von 30 Ligapartien in Folge mit eigenem Tor. Werder rutscht dank des Erfolgs von Bayer 04 Leverkusens auf die achte Position ab und empfängt am Mittwoch erneut den FC Bayern. Dort geht es im Halbfinale des Pokals um den Einzug ins Endspiel. Am Samstag wartet dann die Auswärtsaufgabe bei Fortuna Düsseldorf. Die Süddeutschen dagegen bekommen es in acht Tagen nach dem Kräftemessen in Bremen mit dem 1. FC Nürnberg im Frankenland zu tun.
17:29
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
Hallo und herzlich willkommen zum 30. Spieltag der Fußball-Bundesliga. Im Saisonendspurt kommt es heute zu einem vielleicht schon vorentscheidenden Duell im Kampf um die Champions-League-Plätze. Um 18:30 Uhr empfängt Borussia Mönchengladbach den Tabellendritten aus Leipzig.
90
17:26
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Fazit:
Bayer Leverkusen fährt nach einer starken zweiten Hälfte einen 2:0-Pflichtsieg gegen den 1. FC Nürnberg ein und legt damit im Kampf um Europa vor! Die Rheinländer taten sich gegen sehr defensive Franken lange schwer und wurden erst nach einer Stunde von Lucas Alario erlöst. In der Folge tat der Club trotzdem sehr wenig für das Spiel und wurde kaum gefährlich. Nur einmal war Eduard Löwen dem Ausgleich ganz nah. Im Gegenzug sorgte dann Kevin Volland für die Entscheidung. Bayer springt damit zunächst auf Rang sechs. Nürnberg bleibt auf der 17 hängen, hat den Relegationsplatz aber nach wie vor im Visier, da auch Stuttgart erneut verloren hat. Weiter geht es für beide Mannschaften am kommenden Wochenende. Bayer eröffnet den 31. Spieltag mit dem Freitagsspiel beim FC Augsburg, der Club beschließt ihn mit seinem Heimspiel gegen den FC Bayern München am Sonntagabend. Tschüss aus Leverkusen und noch einen schönen Abend!
90
17:25
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Fazit:
Auf die Sekunde genau ist Schluss! Der FC Augsburg führt den VfB Stuttgart vor und gewinnt auch in dieser Höhe verdient mit 6:0. Dabei war das Spiel eigentlich schon nach einer knappen halben Stunde, beim Stand von 3:0, entschieden. Zwar probierte Markus Weinzierl mit dem Doppelwechsel zur Pause noch einmal alles, aber auch im zweiten Abschnitt hatten die Cannstätter nicht den Hauch einer Chance. Stattdessen spielte der FCA weiterhin befreit auf und kam durch die Tore von Marco Richter und Philipp Max zu einem glasklaren Erfolg. Dadurch sichern sich die Fuggerstädter den Klassenerhalt, auch wenn er rechnerisch noch nicht ganz fix ist, und können die letzten Spiele entspannt angehen. Beim VfB muss man sich nach dieser desolaten Leistung hingegen Gedanken machen, wie es in Zukunft weitergehen soll und wie man sich zumindest die Chance bewahrt über die Relegation in der Liga zu bleiben. Denn mehr als der 16. Tabellenplatz ist, gerade bei solchen Leistungen, wohl nicht mehr drin. Am kommenden Wochenende geht es für Augsburg dann gegen Leverkusen und Stuttgart muss gegen Gladbach eine deutlich verbesserte Leistung zeigen, wenn sie nicht erneut eine Klatsche bekommen wollen.
90
17:23
FC Bayern München
Werder Bremen
Spielende
90
17:23
FC Bayern München
Werder Bremen
Der Titelverteidiger hält die Kugel sicher in den eigenen Reihen ganz weit weg vom eigenen Kasten. Das müsste es gewesen sein.
90
17:22
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Spielende
90
17:22
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Spielende
90
17:21
FC Bayern München
Werder Bremen
Kovač muss da doch durchdrehen! Goretzka taucht halbrechts völlig frei im Sechzehner vor Pavlenka auf. Er probiert es aus spitzem Winkel mit einem Lupfer, der nur hauchzart am langen Eck vorbeistreicht. Auch Lewandowski komtm nicht mehr heran.
90
17:21
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Bayer lässt den Ball jetzt nur noch gemütlich durch die eigenen Reihen laufen und wartet auf den Schlusspfiff.
90
17:21
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Es gibt drei Minuten obendrauf, doch die Partie ist durch. Mainz darf bereits in der Schlussphase den Klassenerhalt feiern. In Augsburg ist die Partie bereits abgepfiffen. Stuttgart verliert am Ende mit 0:6.
90
17:20
FC Bayern München
Werder Bremen
Klaassen versucht es nochmal mit einem gefährlichen Steckpass in die Box. Wenn Eggestein da weiterläuft und entschlossen drangeht, könnte das richtig brenzlig werden. So bedankt sich Ulreich. Noch lebt Bremen!
90
17:20
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
90
17:20
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Einwechslung bei Bayer Leverkusen -> Paulinho
90
17:20
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Auswechslung bei Bayer Leverkusen -> Julian Brandt
90
17:20
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
17:20
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Damit ist das Ding natürlich durch und entsprechend auch die Luft raus. Viel passiert nicht mehr auf dem Rasen.
88
17:20
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Pierre Malong
88
17:20
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Danny Latza
90
17:19
FC Bayern München
Werder Bremen
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
17:19
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Spielende
89
17:19
FC Bayern München
Werder Bremen
Coman holt auf der rechten Strafraumseite nochmal eine Ecke heraus. Das sind wichtige Augenblicke, die die dominanten Münchener rausholen.
87
17:19
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Einwechslung bei Bayer Leverkusen -> Dominik Kohr
87
17:19
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Auswechslung bei Bayer Leverkusen -> Kai Havertz
88
17:18
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Die Schlussminuten laufen und die Stimmung im Stadion ist natürlich super. Aus Sicht der Augsburger könnte es wahrscheinlich immer so weitergehen, aber bei dem Zwischenstand dürfte Manuel Gräfe wohl ziemlich pünktlich abpfeifen.
87
17:16
FC Bayern München
Werder Bremen
Letzter Wechsel der Partie. Sanches holt sich noch ein paar Einsatzminuten ab, dafür geht Gnabry raus.
87
17:16
FC Bayern München
Werder Bremen
Einwechslung bei Bayern München -> Renato Sanches
86
17:16
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Tooor für Bayer Leverkusen, 2:0 durch Kevin Volland
Die Entscheidung! Robert Bauer spielt vorne den folgenschweren Fehlpass in die Füße von Julian Brandt, der den Konter anschiebt und am Strafraum Lucas Alario findet. Der Argentinier steckt nach links durch auf Kevin Volland, der es diesmal selbst macht und das Leder aus zwölf Metern mit links am herauseilenden Christian Mathenia vorbeistochert.
87
17:16
FC Bayern München
Werder Bremen
Auswechslung bei Bayern München -> Serge Gnabry
85
17:16
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Fast der Ausgleich! Tim Leibold und Hanno Behrens tanken sich über links mit zwei herrlichen Doppelpässen durch und bringen Eduard Löwen ins Spiel. Der visiert aus 17 Metern mit rechts den rechten Giebel an und verzieht nur knapp!
86
17:16
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Zieler ist heute der mit Abstand beste Stuttgarter! Der Keeper kommt aus seinem Tor und wirft sich in den Seitfallzieher von Morávek. Dadurch kann er den spektakulären Versuch abwehren.
85
17:15
FC Bayern München
Werder Bremen
Was lassen die Bayern denn hier liegen? Erst passt Lewandowski bei einer Vier-gegen-Drei-Situation gut nach rechts zu Goretzka, der von Gnabrys Fast-Ballannahme irritiert scheint. Statt aus 14 Metern zu schießen, will er nochmal querlegen. Das klappt zwar nicht, jedoch bekommt der Nationalspieler die Pille nochmal in den Fuß. Diesmal passt er an den Elfmeterpunkt, wo sich Lewandowski behauptet. Sein knallharter Linksschuss saust knapp drüber. Der muss schon beinahe sitzen!
87
17:15
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Tooor für 1. FSV Mainz 05, 3:1 durch Jean-Philippe Mateta
Das ist die Entscheidung! Der FSV fährt drei Minuten vor dem Ende einen Konter und sorgt für das 3:1. Böetius schickt Mateta mit einem hervorragenden Steilpass in den Strafraum, wo der Franzose Düsseldorfs Keeper umkurvt und locker flockig zum 3:1 einschiebt. Saisontor Nummer 12!
84
17:14
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Stöger versucht's aus der Distanz, kann Mainz-Keeper Müller mit seinem Schuss aus zwanzig Metern in Richtung linkes unteres Toreck allerdings vor keine größeren Probleme stellen
83
17:14
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Das Restprogramm der Augsburger liest sich übrigens sehr ähnlich wie das der Stuttgarter. Beide müssen noch gegen Schalke, die Hertha und Wolfsburg ran. Außerdem spielt der FCA am nächsten Freitag gegen Leverkusen und der VfB hat Gladbach zu Gast.
84
17:13
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Nach 83 Minuten kommen die Gäste immerhin zu ihrer ersten Ecke! Die kommt von Leibold flach herein und wird von der Bayer-Abwehr schnell entschärft.
83
17:13
FC Bayern München
Werder Bremen
Die Hanseaten sind mehr denn je gefordert, aus ihrem Schneckenhaus rauszukommen. Spätestens seit dem Platzverweis haben sie sich nur hinten eingeigelt und kaum mal einen Angriff setzen können. Gelingt ihnen noch irgendwie der Lucky Punch?
83
17:12
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Mainz hat den Fuß inzwischen wieder etwas vom Gas genommen. Die Fortuna läuft an, findet aktuell aber nicht die nötigen Lücken, um gefährlich zu werden.
82
17:12
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Bisher machen die Gäste nicht den Anschein als wollten sie hier noch eine Schlussoffensive starten. Der 1. FC Nürnberg spielt das weiter sehr bedächtig und ist vor allem auf Sicherheit bedacht. Etwas seltsam mutet das schon an.
81
17:11
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Anastasios Donis probiert es nochmal. Aus der zweiten Reihe knallt der Grieche einfach Mal drauf. Sein Schuss geht jedoch weit drüber.
81
17:11
FC Bayern München
Werder Bremen
Kohfeldt wechselt seine letzte Waffe ein. Unter großem Beifall - auch der Heimfans - betritt Pizarro den Rasen. Für ihn geht der gute Şahin.
81
17:10
FC Bayern München
Werder Bremen
Einwechslung bei Werder Bremen -> Claudio Pizarro
81
17:10
FC Bayern München
Werder Bremen
Auswechslung bei Werder Bremen -> Nuri Şahin
82
17:10
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Friedhelm Funkel bringt nochmal eine frische Offensivkraft für die letzten Minuten und lässt Marvin Ducksch für Benito Raman übernehmen.
80
17:09
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Boris Schommers schöpft sein Wechselkontingent voll aus und bringt für die letzten zehn Minuten mit Georg Margreitter den Torschützen aus dem Hinspiel.
81
17:09
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf -> Marvin Ducksch
81
17:09
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf -> Benito Raman
79
17:09
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg -> Georg Margreitter
79
17:09
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Doppelpacker Marco Richter hat Feierabend. Frenetisch gefeiert wird der Angreifer vom Platz begleitet. Für ihn kommt Julian Schieber neu in die Partie.
79
17:09
FC Bayern München
Werder Bremen
Lewandowski an die Latte! Der Stürmer schlenzt das Rund von der halblinken Strafraumkante mit ganz viel Gefühl aufs lange Eck. Pavlenka schaut hinterher und atmet tief durch. Der Versuch klatscht von der Querstange ins Aus.
79
17:09
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg -> Ewerton
79
17:08
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Knapp zehn Minuten sind noch zu gehen. Was bekommen die rund 25.000 Zuschauer hier in der Opel-Arena in dieser ereignisreichen Partie noch zu sehen?
79
17:08
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Einwechslung bei FC Augsburg -> Julian Schieber
79
17:07
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Auswechslung bei FC Augsburg -> Marco Richter
78
17:07
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Für Augsburg ist der Sieg quasi gleichbedeutend mit dem Klassenerhalt. Bei noch zwölf zu vergebenden Punkten und jetzt zehn Zählern Vorsprung auf den Relegationsplatz ist ihnen der Verbleib in Liga eins wohl nur noch rechnerisch zu nehmen.
78
17:07
FC Bayern München
Werder Bremen
Der FCB will die Entscheidung. Gnabry kontert über halbrechts, findet keinen, der mitmacht. Deshalb wemmst er die Kirsche aus 23 Metern klar drüber.
77
17:07
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Leverkusen macht sich das Leben weiter schwer und spielt vornehmlich durch die Mitte. Dort stehen sich Brandt und Havertz aber immer öfter gegenseitig auf den Füßen und die Hausherren bekommen keinen Abschluss mehr zustande.
76
17:06
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf -> Kenan Karaman
76
17:06
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf -> Dodi Lukebakio
75
17:05
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Nächste Mainzer Chance, diesmal nach einer Ecke! Maxim bringt das Leder nach innen und Gbamin köpft am langen Pfosten knapp neben das Aluminium.
75
17:05
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg -> Timothy Tillman
75
17:04
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Das Tempo ist jetzt natürlich raus. Die Augsburger lassen die Murmel entspannt durch die eigenen Reihen laufen und Stuttgart sehnt sich nur noch dem Schlusspfiff entgegen.
75
17:04
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg -> Mikael Ishak
75
17:04
FC Bayern München
Werder Bremen
Tooor für Bayern München, 1:0 durch Niklas Süle
Die überfällige Führung für den Rekordmeister! Nach abgewehrter Hereingabe von rechts gelangt die Murmel über Thiago zu Alaba, der aus dem linken Halbraum nach innen passt. Süle ist mit aufgerückt, hat Platz und zieht aus zentralen 20 Metern ab. Von Klaassen abgefälscht landet das Leder mittig im Netz. Pavlenka war bereits nach rechts abgetaucht.
73
17:03
FC Bayern München
Werder Bremen
Neuer Mann bei den Gästen. Osako kommt für Rashica, damit ist es jetzt ein 4-4-1. Auch Kovač tauscht vor einigen Augenblicken. Ribéry ist für Müller dabei.
73
17:03
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Während die Franken sich etwas widerwillig dann doch in die gegnerische Hälfte aufmachen, werden die Chancen für Bayer immer besser. Erst verpatzt Brandt den letzten Pass auf den enteilten Volland, dann köpft Tah aus kurzer Distanz völlig freistehend drüber.
73
17:02
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Der Klassenerhalt ist nahe! Neben der Führung läuft auch abseits des Platzes weiterhin alles für die 05er. In Augsburg führt der FCA gegen Stuttgart inzwischen mit 6:0!
73
17:02
FC Bayern München
Werder Bremen
Einwechslung bei Werder Bremen -> Yuya Osako
73
17:02
FC Bayern München
Werder Bremen
Auswechslung bei Werder Bremen -> Milot Rashica
71
17:02
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Die Leistung der Stuttgarter ist wirklich besorgniserregend. Im Restprogramm warten noch Gladbach, Berlin, Wolfsburg und Schalke. Das sind alles gute Gegner und der VfB muss mittlerweile sogar Angst haben den Relegationsplatz zu verlieren.
72
17:02
FC Bayern München
Werder Bremen
Es geht drunter und drüber! Goretzka verlängert eine Kimmich-Ecke von rechts auf die lange Ecke, wo Lewandowski die Pille per Grätsche nicht aufs Tor befördert. Stattdessen bekommt der SVW das Ding irgendwie geklärt.
71
17:00
FC Bayern München
Werder Bremen
Einwechslung bei Bayern München -> Franck Ribéry
71
17:00
FC Bayern München
Werder Bremen
Auswechslung bei Bayern München -> Thomas Müller
71
17:00
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf -> Aymane Barkok
70
17:00
FC Bayern München
Werder Bremen
Müller muss das 1:0 machen! Die Ecke saust an den zweiten Pfosten, wo Boateng mit drei Haken einen Bremer aussteigen lässt. Seine Flanke landet am rechten Fünfereck, wo Müller freistehend aus drei Metern rechts vorbeinickt. Was für eine Chance!
71
16:59
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf -> Alfredo Morales
71
16:59
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Ridle Baku
69
16:59
FC Bayern München
Werder Bremen
Alaba zum Dritten! Jetzt taucht der 26-Jährige am linken Strafraumeck auf und zieht nach innen. Seinen Rechtsschuss wehrt Pavlenka etwas unsicher zur Ecke ab.
71
16:59
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Robin Quaison
70
16:59
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Das Duell hatten wir schon mal: Kai Havertz hat 20 Meter vor dem Tor zu viel zeit und visiert mit links den rechten Winkel an. Christian Mathenia hebt ab, macht sich lang und lenkt den Ball gerade noch am Tor vorbei.
70
16:59
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Fast das 3:1! Die Mainzer übernehmen wieder das Kommando. Wenige Minuten nach dem 2:1 steckt Maxim die Pille auf links im Sechzehner stark auf Mateta durch, der das Leder an Müller vorbeihebelt. Um Zentimeter segelt der Ball am langen Pfosten vorbei.
68
16:58
FC Bayern München
Werder Bremen
Fast eine Kopie von der Szene: Alaba versucht es aus derselben Position mit einem Schuss, bei dem er das Spielgerät mit dem Vollspann aufs Tor bringen will. Diesmal rauscht es etwas knapper über die Latte.
67
16:57
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Nun sind es die Hausherren, die sich ein Stück zurückziehen um die Nürnberger zu locken und dann kontern zu können. Noch kann sich der FCN aber nicht so recht damit anfreunden, hier das Spiel zu machen und so macht es momentan eben niemand.
68
16:56
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Tooor für FC Augsburg, 6:0 durch Marco Richter
Das Schützenfest geht weiter! Marco Richter erobert das Spielgerät von Kabak. Anschließend treibt er an und zieht von links in die Mitte. Dabei wird Offensivspieler zwar gefoult, aber er lässt sich nicht fallen, sondern macht weiter und haut den Ball humorlos links oben rein.
66
16:56
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Slapstick im Strafraum der Hausherren! González flankt von der linken Seite schön vor das Tor. Am Fünfer bringt Didavi das Leder per Flugkopfball in Richtung Kasten. Luthe ist mit einer Hand dran, aber der Ball prallt an die Brust von Gomez. Eigentlich muss das Ding fast rein, doch die Pille landet direkt auf dem liegenden Keeper, der die Kugel erst auf der Linie unter Kontrolle bekommt.
67
16:56
FC Bayern München
Werder Bremen
Kimmich verlagert das Geschehen von der rechten auf die linke Außenbahn zu Alaba. Der Österreicher fasst sich ein Herz und knallt das Leder aus 24 Metern meilenweit drüber.
67
16:56
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Tooor für 1. FSV Mainz 05, 2:1 durch Karim Onisiwo
Düsseldorf lässt die Chancen liegen und Mainz sorgt für die Strafe! Nach einem Einwurf führt Maxim die Kugel weit durchs Mittelfeld und schickt das Leder auf die linke Seite zu Aarón Martin. Der Spanier ist zu schnell für Zimmermann und kann querlegen in den Sechzehner. Der Ball rauscht durch bis an den langen Pfosten, wo Onisiwo blank steht und ganz in Ruhe mit links in die Maschen trifft.
66
16:55
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Den fälligen Freistoß schaufelt Maxim aus spitzem Winkel über den Querbalken. Da kann man mehr raus machen.
65
16:55
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Didavi mit der besten Stuttgarter Möglichkeit. Nach einem Augsburger Ballverlust im Spielaufbau geht's endlich auch bei den Brustringträgern mal schnell und der Zehner kommt von halblinks im Strafraum zum Abschluss. Sein Spannschuss auf das lange Eck geht nur haarscharf daneben.
65
16:55
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Leverkusen hat sich hier lange schwer getan, aber dennoch ist diese Führung unter dem Strich natürlich absolut verdient. Jetzt müssen die Gäste hier einen zahn zulegen, wenn sie nicht mit leeren Händen heimfahren wollen.
65
16:55
FC Bayern München
Werder Bremen
25 Minuten plus Nachspielzeit müssen die Gäste noch ohne Gegentreffer überstehen, um zumindest einen Zähler mitzunehmen. Allem Anschein nach wird das für Werder hier eine richtige Defensivschlacht.
65
16:54
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Gelbe Karte für Dawid Kownacki (Fortuna Düsseldorf)
Kownacki sieht für das Foul zusätzlich die Gelbe Karte.
65
16:54
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Die Fortuna bleibt auf dem Gaspedal, allerdings stemmt sich Mainz dem Druck der Gäste nun stärker entgegen. Onisiwo erarbeitet den Ball stark auf der linken Außenbahn und wird von Kownacki kurz vor dem Sechzehner von den Beinen geholt. Freistoß!
64
16:53
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Martin Schmidt denkt bereits an die nächsten Wochen. Der mit vier Gelben Karten vorbelastete Jeffrey Gouweleeuw bekommt nun eine Pause. Für ihn kommt der junge Reece Oxford.
63
16:53
FC Bayern München
Werder Bremen
Müller flankt von der rechten Sechzehnerkante hoch und gefährlich aufs lange Eck. Pavlenka muss sich ganz lang machen und rettet mit einer Pranke vor Lewandowski und und Coamn.
64
16:53
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Einwechslung bei FC Augsburg -> Reece Oxford
64
16:52
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Auswechslung bei FC Augsburg -> Jeffrey Gouweleeuw
61
16:52
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Augsburg hat noch immer nicht genug! Erneut geht es über den rechten Flügel nach vorne. Zwar wird die zunächst abgefälscht, aber die Kugel landet am Elfmeter bei Hahn. Der hämmert voll drauf und Zieler kann den Einschlag nur verhindern, weil der Schuss zu zentral war.
62
16:52
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Donati rettet auf der Linie! Die Fortuna schnuppert erneut am Führungstreffer. Eine Flanke von der rechten Seite landet auf dem Kopf von Hoffmann, der in Richtung langes Eck köpft, wo Donati für seinen geschlagenen Keeper rettet.
60
16:51
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Trainer Sandro Schwarz erlöst seinen gebeutelten Innenverteidiger, der heute keinen Glanztag erwischt hat. Maxim ist nun an seiner Stelle mit von der Partie.
62
16:51
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg -> Virgil Misidjan
62
16:51
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg -> Sebastian Kerk
61
16:51
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Tooor für Bayer Leverkusen, 1:0 durch Lucas Alario
Nach einer Standardsituation fällt das fällige 1:0 für Bayer! Julian Brandt schlägt einen Eckball von links mit rechts Richtung Tor und am Fünfer gewinnt Lucas Alario das Kopfballduell. Tim Leibold kratzt den Ball noch akrobatisch raus, doch die Torlinientechnik signalisiert Schiri Winkmann augenblicklich, dass der ball längst hinter der Linie war. Der 14. Torschuss sitzt und Leverkusen führt!
58
16:51
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Alexandru Maxim
60
16:50
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Der Druck der Gastgeber wird größer! Bayer belagert jetzt den Nürnberger Strafraum fast durchgehend und bringt den Ball immer weider scharf vor die Kiste. Bisher schmeißt sich immer noch im letzten Moment ein Clubberer dazwischen.
60
16:50
FC Bayern München
Werder Bremen
Beide Trainer reagieren auf veränderten Vorzeichen. Kohfeldt ersetzt den unauffälligen Möhwald durch Langkamp. Kovač dagegen tauscht Martínez durch Goretzka aus, was eine offensivere Aufstellung zur Folge hat.
58
16:50
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Alexander Hack
60
16:49
FC Bayern München
Werder Bremen
Einwechslung bei Werder Bremen -> Sebastian Langkamp
60
16:49
FC Bayern München
Werder Bremen
Auswechslung bei Werder Bremen -> Kevin Möhwald
59
16:49
FC Bayern München
Werder Bremen
Einwechslung bei Bayern München -> Leon Goretzka
59
16:49
FC Bayern München
Werder Bremen
Auswechslung bei Bayern München -> Javi Martínez
59
16:49
FC Bayern München
Werder Bremen
Den fälligen Freistoß übernimmt Lewandowski, knallt die Kirsche aber nur in die Mauer. Beim Nachschuss drischt er sie klar links vorbei.
57
16:47
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Kevin Volland hat mit seinem Wechsel auf die linke Außenbahn scheinbar auch seine Torjägerqualitäten abgelegt. Nach einem feinen Solo von Kai Havertz wird der Kapitän der Hausherren links im Strafraum bedient und hat nur Mathenia vor sich, versucht aber einen weiteren Querpass auf Julian Brandt, der locker abgefangen wird. Da war mehr drin!
58
16:47
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Tooor für FC Augsburg, 5:0 durch Philipp Max
Der VfB fällt auseinander! Die Cannstätter versuchen zwar verzweifelt offensiv irgendwas zu erreichen, aber das geht nach hinten los. Nach einem super Konter bringt Hahn den Ball von rechts flach in die Mitte. Da ist Baumgartl alleine gegen gleich zwei. Zwar kommt Richter nicht an die Kugel, aber hinter ihm ist noch Max. Der Linksaußen kann den Ball in der Box ungestört annehmen und vollendet anschließend überlegt ins rechte untere Eck.
58
16:47
FC Bayern München
Werder Bremen
Gelb-Rote Karte für Miloš Veljković (Werder Bremen)
Veljković hat 18 Meter zentral vor dem eigenen Kasten gegen Süle im Luftduell den Arm draußen. Dafür sieht er Gelb-Rot, wie schon im Hinspiel muss er frühzeitig runter.
58
16:47
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Elfmeter verschossen von Dodi Lukebakio, Fortuna Düsseldorf
Kein Tor! Lukebakio tritt an und will den Doppelpack schnüren. Die Watford-Leihgabe nimmt Maß und haut die Pille an den linken Außenpfosten. Müller hätte zusätzlich die richtige Ecke gehabt.
57
16:46
FC Bayern München
Werder Bremen
Immer wieder Pavlenka! Müller spielt vom linken Strafraumeck Lewandowski frei. Dessen Hammer aus halblinken 14 Metern entschärft der Schlussmann mit beiden Händen. Wieder ist der anschließende ruhende Ball ungefährlich.
55
16:46
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Markus Weinzierl sitzt nach dem vierten Gegntreffer konsterniert auf der Trainerbank und auch der Gästeblock leert sich bereits.
57
16:46
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Elfmeter für Düsseldorf! Kurz vor der Verwarnung für Ayhan spielte Hack auf rechts im Sechzehner mit der Hand den Ball. Die Kugel sprang dem Innenverteidiger nach einer Flanke von Morales aus kurzer Distanz an den linken Ellenbogen. Die Partie läuft zunächst regulär weiter, doch der Videoassistent schreitet ein, lässt Markus Schmidt die Szene nochmal in der Review-Area begutachten und der Unparteiische entscheidet auf Strafstoß. Den kann man geben.
55
16:45
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Die Gastgeber übernehmen gleich wieder die Spielkontrolle und schieben das Geschehen in die gegnerische Hälfte. Nach wie vor fehlt es dem Leverkusener Spiel aber an Kreativität. Julian Brandt versucht es mal aus der Distanz und zielt mit links viel zu hoch.
56
16:44
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Gelbe Karte für Kaan Ayhan (Fortuna Düsseldorf)
Mainz kontert und Ayhan kann Gbamin auf links kurz vor dem Sechzehner nicht mit fairen Mitteln stoppen. Die Gelbe Karte gibt's völlig zu Recht.
54
16:43
FC Bayern München
Werder Bremen
Pavlenka lenkt die Kugel an den Pfosten! Gnabry tankt sich im rechten Halbfeld gegen Augustinsson durch und hält aus 19 Metern überraschend auf die kurze Ecke. Schnell reagiert allerdings der tschechische Torwart und rettet das Geschoss an die Längsstange. Im Nachsetzen verpasst Müller wenig später eine Hereingabe von links am Elfmeterpunkt mit dem langen Bein.
53
16:43
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Hack leistet sich einen weiteren Fehler im Aufbau. Der Mainzer Innenverteidiger sah bereits beim Ausgleichstor nicht sonderlich gut aus und lädt in dieser Szene die Düsseldorfer zum Konter ein. Am Ende haut Kownacki die Pille mit Wucht rechts am Tor vorbei.
52
16:42
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Nürnberg klärt eine Leverkusener Ecke eigentlich gut, doch Ishak verliert das Leder 30 Meter vor dem eigenen Tor gegen Weiser. Der ehemalige Berliner fackelt nicht lange und feuert aufs linke Eck, Mathenia fliegt und wehrt zur nächsten Ecke ab.
53
16:41
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Tooor für FC Augsburg, 4:0 durch Marco Richter
Traumtor Marco Richter! Nach einem guten Angriff wird es am Fünfer zu eng und gleich mehrere Schussversuche des FCA werden geblockt. Doch nach dem Versuch von Stafylidis fliegt die Kugel ganz hoch zu Richter. Der 21-Jährige bleibt ganz ruhig und vollendet sensationell mit dem rechten Innenrist ins rechte Eck. Dort springt der Ball vom Innenpfosten hinter die Linie. Zieler ist gegen diesen Geniestreich komplett chancenlos.
52
16:41
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Gelbe Karte für Benito Raman (Fortuna Düsseldorf)
Raman geht im Zweikampf mit Gbamin mit offener Sohle zu Werke und erhält völlig zu Recht die Gelbe Karte.
51
16:41
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Die anschließende Ecke bringt keine Gefahr. Das Tempo zu Beginn dieser zweiten Hälfte ist deutlich geringer als noch in Halbzeit Eins.
52
16:41
FC Bayern München
Werder Bremen
Gleich die nächste dicke Gelegenheit! Gnabry wird auf dem rechten Flügel bis zur Grundlinie geschickt und läuft parallel zur ihr in die Mitte. Am ersten Pfosten findet er mit seinem Zuspiel Lewandowski, der statt abzuschließen per Hacke ablegt. Damit hat insbesondere Eggestein im Zentrum nicht gerechnet. Er bekommt den Ball an den Körper, von dort springt er nach halbrechts zu Gnabry. Der Ex-Hoffenheimer scheitert mit seinem Versuch aus acht Metern am im Weg stehenden Veljković. Die Ecke bringt dann nichts ein.
50
16:40
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Patrick Erras klärt in höchster Not! Charles Aránguiz ist nach einem Doppelpass frei durch am Fünfer, da fliegt von links der lange Erras heran und grätscht dem Chilenen die Kugel noch vom Spann!
50
16:40
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Zumindest ein Abschluss für die Schwaben. Donis ist rechts plötzlich auf und davon und schließt halbrechts vom Strafraumrand ab. Sein Schuss ist allerdings zu zentral und auch zu locker, um Luthe vor Probleme zu stellen.
50
16:40
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Auf der Gegenseite wirft sich Hack dem anlaufenden Lukebakio entgegen und bringt den Offensivmann an der rechten Seitenauslinie zu Fall. Den folgenden Freistoß lenkt Müller nach einer ungemütlichen Kopfballkerze sicherheitshalber über den Querbalken.
49
16:40
FC Bayern München
Werder Bremen
Das war deutlich gefährlicher! Kimmich findet per Traumpass von der rechten Seite links am Fünfmeterraumeck Lewandowski. Der Pole versucht es aus ganz spitzem Winkel direkt mit dem Beinschuss. Pavlenka kriegt die Füße aber rechtzeitig zusammen, wehrt zur Ecke ab. Die bleibt ertraglos.
49
16:38
FC Bayern München
Werder Bremen
Thiago probiert's! Mittig 23 Meter vor dem Kasten hat er zu viel Platz, bringt aber nur ein harmloses Schüsschen zustande.
47
16:38
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Ron-Robert Zieler mit der Glanztat! Marco Richter wird an der Strafraumlinie angespielt, dreht sich schnell um die eigene Achse und haut die Kugel rechts oben ins Eck. Doch Ron-Robert Zieler fliegt und lenkt die Murmel noch irgendwie um den Pfosten.
48
16:38
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Nürnberg wagt sich mal weit in die gegnerische Hälfte und wird dann fast ausgekontert! Julian Brandt treibt da Spielgerät vorwärts, legt dann raus auf Kevin Volland, der in der Mitte Lucas Alario sucht. In letzter Sekunde wird die Hereingabe von der FCN-Abwehr geblockt.
48
16:38
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Ein Querschläger von Ayhan verschafft den Rheinhessen einen Einwurf nahe des gegnerischen Sechzehners auf der linken Seite. Gefahr entsteht auch in diesem Fall nicht.
46
16:36
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Weiter geht's in Augsburg! Der VfB wechselt gleich doppelt und auch ein bisschen offensiv. Für den defensiven Insúa und den heute blassen Esswein kommen Donis und Didavi.
47
16:36
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Die Gäste starten gleich mal mit einer Ecke von der rechten Seite, in dessen Zuge die Pille mehrfach wieder bei einem Düsseldorfer landet. Allerdings kann die Mainzer Hintermannschaft jeden Abschluss vor Keeper Müller abblocken.
46
16:35
FC Bayern München
Werder Bremen
Sofort macht Werder Druck! Rashica zieht aus 24 Metern halbrechter Position wenige Sekunden nach dem Wiederanpfiff ab. Dabei verfehlt er die Querlatte um ein gutes Stück.
46
16:35
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Ohne personelle Veränderungen geht es in die zweite Hälfte.
46
16:35
FC Bayern München
Werder Bremen
Anpfiff 2. Halbzeit
46
16:35
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Einwechslung bei VfB Stuttgart -> Anastasios Donis
46
16:35
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Auswechslung bei VfB Stuttgart -> Emiliano Insúa
46
16:34
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Einwechslung bei VfB Stuttgart -> Daniel Didavi
46
16:34
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Auswechslung bei VfB Stuttgart -> Alexander Esswein
46
16:34
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Weiter geht's in Mainz! Schiri Markus Schmidt gibt die Kugel wieder frei und eröffnet den zweiten Durchgang, den beide Teams zunächst ohne personelle Wechsel angehen werden.
46
16:34
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Anpfiff 2. Halbzeit
46
16:34
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Anpfiff 2. Halbzeit
46
16:34
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:29
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Halbzeitfazit:
In einer spannenden und ereignisreichen Partie gehen der FSV Mainz 05 und die Fortuna aus Düsseldorf mit einem 1:1 in die Pause. Die Hausherren starteten wie von der Tarantel gestochen und brauchten keine 40 Sekunden, um die Kugel in Person von Jean-Philippe Mateta in die Maschen zu hauen. Auch im Anschluss daran blieben die Mainzer zunächst auf dem Gasepedal und verpassten in Minute acht den nächsten Treffer durch Quaison. Düsseldorf dagegen wusste zu Anfang gar nicht wie ihnen geschieht und war nur mit Abwehrarbeit beschäftigt. Erst in der 16. Minute brachte ein Konter die erste gute Chance, die Raman allerdings liegen ließ. Knapp drei Minuten später machte es Lukebakio auf Zuspiel des Belgiers besser und erzielte den Ausgleich. In der Folge wurde die Partie zunächst weiter offensiv geführt und Quaison vergab nach einer Ecke die nächste Möglichkeit (24.). Nach und nach übernahmen die Düsseldorfer die Spielführung und ließen hinten nur noch wenig zu. Kurz vor der Pause war es trotzdem nochmal Mainz' Mittelfeldmann Gbamin, der mit einem Freistoß aus 25 Metern das 2:1 knapp verfehlte. Für die zweite Hälfte ist damit noch alles drin. Da Stuttgart im Parallelspiel gegen Augsburg mit 0:3 zurückliegt, würde Mainz Stand jetzt auch ein Unentschieden zum Klassenerhalt reichen.
45
16:23
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Halbzeitfazit:
Starke Augsburger setzen im ersten Durchgang ein Ausrufezeichen und führen zur Pause bereits mit 3:0 gegen den VfB Stuttgart. Von der ersten Minute an war dem FCA dabei das neu gewonnene Selbstvertrauen anzusehen. Besonders über die rechte Seite mit André Hahn und Jonathan Schmid inszenierten sie immer wieder gefährliche Angriffe. Daher war es auch nur wenig verwunderlich, dass das erste Tor genau über die beiden eingeleitet und von Rani Khedira erzielt wurde. Im Anschluss stellte der VfB auf ein 4-4-2 um und versucht sich selbst in der Offensive. Allerdings legten die Hausherren nach einer Ecke nach und machten vor der Pause sogar noch das 3:0. Damit scheint das Spiel eigentlich schon entschieden. Da es für die Stuttgarter jedoch um alles geht werden sie sicherlich noch einmal All-In gehen und alles versuchen.
45
16:22
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Halbzeitfazit:
Bayer 04 Leverkusen und der 1. FC Nürnberg gehen nach einem weitestgehend ruhigen ersten Durchgang mit einem torlosen Remis in die Kabine! Die Hausherren hatten über die gesamte Spielzeit mehr von der Partie, konnten aus ihrem Ballbesitz und ihrer technischen Überlegenheit aber kein Kapital schlagen. Ein Pfostentreffer von Kai Havertz und ein Kopfball von Lucas Alario waren das Gefährlichste, was Bayer zustande gebracht hat. Ansonsten waren die Rheinländer gegen massiv verteidigende Gäste oft ratlos und im dichten Zentrum ohne Chance. Der FCN steht defensiv gut, bringt offensiv allerdings auch so gut wie gar nichts zustande. So richtig glücklich kann Boris Schommers also auch nicht sein, denn für sein Team zählt im Abstiegskampf eigentlich nur ein Dreier. Mal schauen, wie sich das hier nach der Pause entwickelt. Bis gleich!
45
16:19
FC Bayern München
Werder Bremen
Halbzeitfazit:
Halbzeit in München, zwischen dem FC Bayern und Bremen steht es 0:0. Dabei waren die Grün-Weißen von Anfang an drin in der Partie und setzten immer wieder mal Nadelstiche. Vor allem aus einer extrem dichten und gut sortierten Defensive heraus sollte es schnell nach vorne gehen. Dennoch gehörte die erste Chance den Hausherren, die sich nach 20 Minuten immer besser reinfuchsten. Gnabry war es, der die mit Abstand beste Gelegenheit vergab und im weltklasse reagierenden Pavlenka seinen Meister fand. Anschließend war der Titelverteidiger zwar überlegen, kam aber zu selten gegen die Hintermannschaft der Gäste durch. Das führte beim SVW wiederum dazu, dass die Abteilung Angriff nahezu lahmgelegt war. Es ist insgesamt eine intensive, jedoch selten spielerisch hochklassige Angelegenheit. Hoffen wir auf mehr im zweiten Durchgang - bis gleich!
45
16:18
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Ende 1. Halbzeit
45
16:18
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Bayer schiebt nochmal an und kommt tatsächlich in der Nachspielzeit zu einer guten Möglichkeit! Kevin Volland flankt von links an den Fünfer und Lucas Alario köpft fein gegen die Laufrichtung von Mathenia. Der FCN-Keeper muss sich ganz lang machen und pflückt das Leder herunter!
45
16:18
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Ende 1. Halbzeit
45
16:18
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Der Ball ist im Düsseldorfer Kasten! Doch die Fahne ist oben. Der Assistent entscheidet völlig zu Recht auf Abseits Mateta, der im Sechzehner zunächst an Rensing scheitert, bevor Latza die Kugel über die Linie bringt. Der Treffer zählt nicht.
44
16:17
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Da wär's fast nochmal gefährlich geworden. Donati wird auf rechts in den Sechzehner geschickt und flankt das Leder nach innen. Dort verlängert ein Düsseldorfer noch leicht mit dem Kopf, sodass Latza nur unter der Kugel durchspringt.
45
16:17
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Drei Minuten gibts obendrauf. Aufgrund der beiden Verletzungspausen ist das durchaus in Ordnung.
45
16:16
FC Bayern München
Werder Bremen
Ende 1. Halbzeit
45
16:16
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Ende 1. Halbzeit
44
16:16
FC Bayern München
Werder Bremen
Trotzdem nochmal ein Abschluss! Gnabry entwischt über die halbrechte Angriffsspur und wird nicht attackiert. Aus 13 Metern und leicht spitzem Winkel zimmert er die Pille klar rechts drüber.
45
16:16
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
45
16:16
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
16:15
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Jetzt liegt der nächste am Boden. Diesmal hat es Nürnbergs Eduard Löwen erwischt, der sich das Knie hält. Es scheint aber weiterzugehen.
43
16:15
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Das Tempo hat in dieser Schlussphase der ersten Hälfte deutlich nachgelassen. Mainz übernimmt wieder die Spielführung, findet vorne aber nicht mehr die nötigen Lücken.
44
16:15
FC Bayern München
Werder Bremen
Vor der Pause wird wohl nicht mehr allzu viel gehen. Zwar haben die Roten etwas mehr vom Spiel, wissen damit aber noch nicht viel anzufangen. Die Norddeutschen machen das dagegen gut und arbeiten sehr konzentriert gegen den Ball.
43
16:14
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Stuttgart scheint sich ein wenig berappelt zu haben und versucht sich in der Offensive. Mehr als ein geblockter Abschluss von Zuber springt dabei jedoch bisher nicht heraus.
43
16:14
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Die Hausherren machen aus ihrem Ballbesitz weiterhin nicht viel. Das Spiel der Leverkusener ist erneut zu statisch und zentrumslastig und der Club verteidigt das alles locker weg.
41
16:12
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
...Da hat nicht viel gefehlt! Der Franzose versucht's direkt und drischt das Leder mit Wucht nur knapp links am Kasten vorbei. Da wäre Rensing nicht mehr rangekommen.
41
16:12
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Der eingewechselte Lucas Alario macht bisher keine gute Figur. Zunächst schiebt er die Kugel aus halbrechter Position völlig harmlos in die Arme von Christian Mathenia, dann sieht er wenig später den rechts völlig freistehenden Kai Havertz nicht.
40
16:12
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Gute Freistoßposition für die Brustringträger. Etwas mehr als 20 Meter vor dem Tor legt sich Castro den Ball zurecht und versucht es mit einem Schlenzer über die Mauer. Allerdings bekommt der Achter die Pille nicht hoch genug und sein Versuch bleibt bereits in der Mauer hängen.
40
16:12
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Boëtius erdribbelt sich einen Freistoß gegen Hoffmann 25 Meter zentral vor dem Kasten. Gbamin steht zur Ausführung bereit...
41
16:12
FC Bayern München
Werder Bremen
...aber das war nichts. Alaba zirkelt das Leder lediglich in die Mauer und schießt einen Mitspieler ab.
40
16:11
FC Bayern München
Werder Bremen
Das könnte spannend werden. Klaassen reißt Gnabry 20 Meter halblinks vor dem eigenen Gehäuse zu Boden. Freistoß in toller Position...
38
16:10
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Mainz kommt in diesen Minuten der Zug nach vorne etwas abhanden. Die Hausherren laufen nicht mehr so hoch an und bekommen weniger zweite Bälle als noch in der Anfangsphase.
39
16:10
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Nur mit Tempo geht hier was für die Rheinländer! Julian Baumgartlinger sprintet nach Doppelpass mit Charles Aránguiz durch an den Fünfer und will dann von rechts nach innen geben, wird aber gerade noch geblockt. Die folgende Ecke bringt keine Gefahr ein.
39
16:10
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Martin Schmidt ist an der Seitenlinie sehr aktiv. Trotz 3:0-Führung lässt der Schweizer nicht nach und treibt sein Team immer wieder nach vorne.
38
16:10
FC Bayern München
Werder Bremen
Weniger als zehn Minuten vor der Halbzeit hat sich der FCB ein Übergewicht erarbeitet. Von den Gästen kommt kaum noch etwas Produktives zustande. Mal sehen, wie lange das gut geht.
37
16:08
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Auf der Gegenseite versucht sich Gbamin an einem Distanzschuss aus der zweiten Reihe, jagt die Kugel allerdings nur auf die Tribüne.
37
16:08
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Verletzungsbedingter Wechsel bei den Fuggerstädtern. Rani Khedira kann nicht mehr weiter machen. Für ihn kommt Jan Morávek ins Spiel.
36
16:07
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Nicht nur durch die verletzungsbedingte Pause eben hat die Partie mächtig an tempo eingebüßt und plätschert derzeit nur vor sich hin. Den Gästen dürfte das nicht unrecht sein, von Bayer hingegen muss mehr kommen.
37
16:07
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Einwechslung bei FC Augsburg -> Jan Morávek
37
16:07
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Auswechslung bei FC Augsburg -> Rani Khedira
35
16:07
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Nächste Halbchance für die Gäste! Eine Flanke von der rechten Seite legt Lukebakio im Sechzehner für Raman ab. Der Belgier schwingt den rechten Huf und nimmt das Leder aus der Luft, bleibt aber an einem Mainzer Gegenspieler hängen.
35
16:07
FC Bayern München
Werder Bremen
Coman dribbelt sich über links in den Sechzehner und versucht, Veljković auszuwackeln. Dabei läuft er gegen den Innenverteidiger auf, ein Foul war das aber beim besten Willen nicht.
35
16:06
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Gregoritsch kommt nach einer Ecke erneut zum Kopfball. Dieses Mal ist die Flanke von Max jedoch ein Stück zu hoch und dementsprechend misslingt der Abschluss völlig.
34
16:06
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Die Fortuna nimmt in dieser Phase deutlich mehr am Spiel teil und findet immer besser herein. Mainz läuft aktuell hinterher.
33
16:05
FC Bayern München
Werder Bremen
Gegenseite: Kruse hat halblinks etwas zu viel Raum und entschließt sich zu einem Rechtsschuss aus 22 Metern. Dabei wird er jedoch geblockt, interessant wird die Szene nicht.
34
16:05
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Tatsächlich! Es geht nicht weiter bei Bailey! Für ihn kommt nun Lucas Alario ins Team und geht in die Sturmspitze, Kevin Volland weicht auf den linken Flügel aus.
33
16:05
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Bei den Augsburgern sieht man in jeder Aktion den absoluten Willen den Ball haben zu wollen. Diese Einstellung und diese Gier fehlt den Gästen heute völlig und nach dem 3:0 hängen beim VfB jetzt auch die Köpfe.
32
16:04
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Gbamin leistet sich einen haarsträubenden Fehlpass in der eigenen Hälfte und leitet das Leder direkt zu Morales. Der Franzose halt Glück, dass auch der Pass der Düsseldorfers auf Raman anschließend nicht viel besser ist und von Hack abgelaufen wird.
34
16:04
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Einwechslung bei Bayer Leverkusen -> Lucas Alario
33
16:04
FC Bayern München
Werder Bremen
Die Ecke ist dann nicht ungefährlich! Lewandowski kommt nach dem ruhenden Ball aus mittigen sechs Metern zum Kopfball. Den platziert er unter Bedrängnis aber weit links vorbei.
34
16:04
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Auswechslung bei Bayer Leverkusen -> Leon Bailey
32
16:04
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Leon Bailey hat sich bei der Aktion ohne Einwirkung eines Gegenspielers verletzt und fasst sich an den rechten Oberschenkel. Das sieht nicht gut aus. Muss Bayer früh wechseln?
32
16:03
FC Bayern München
Werder Bremen
Gnabry setzt sich auf der rechten Außenbahn durch und läuft bis zur Grundlinie durch. Seine halbhohe Hereingabe an den kurzen Pfosten verpasst Lewandowski, hinten klärt Gebre Selassie vor Coman.
30
16:03
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Das Tor wurde noch einmal überprüft. Aber es ist alles in Ordnung. Philipp Max stand beim Abspiel von Marco Richter nicht im Abseits und es ist ein korrekter Treffer.
32
16:03
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Abseits des Platzes läuft weiterhin alles für die Mainzer. Stuttgart liegt in Augsburg inzwischen mit 0:3 zurück. Aktuell würde dem FSV damit auch ein Unentschieden zum Klassenerhalt reichen.
31
16:02
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Leverkusen macht das Spiel jetzt etwas breiter und kommt vor allem über links. Leon Bailey marschiert an Robert Bauer und Lukas Mühl vorbei und schießt aus nur zehn Metern mit rechts zu unplatziert in die Arme von Mathenia.
30
16:01
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
...Suttner nimmt sich der Sache an. Der Österreicher hebelt die Pille über die Mauer, allerdings auch über den Kasten. Es bleibt beim 1:1.
29
16:01
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Gute Freistoßposition für die Gäste! Raman wird nach einer Ecke im Rückraum von Boëtius gelegt und holt einen aussichtsreichen Standard zentral 25 Meter vor dem Tor heraus.
29
16:01
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Jetzt wollen auch die Gäste einen Strafstoß! Tim Leibold zieht wird zunächst kurz vor dem Strafraum schon aus dem Gleichgewicht gebracht, dann stellt sich auch noch Sven Bender ziemlich plump einfach in den Weg des Nürnbergers. Wieder ertönt kein Pfiff und auch diesmal ist es in Ordnung.
29
16:00
FC Bayern München
Werder Bremen
Rashica wird bei einem schnellen Gegenangriff von Kruse nach rechts in den Sechzehnmeterraum geschickt. Trotz seiner Schnelligkeit ist Ulreich etwas eher dran und entschärft die brenzlige Lage.
27
15:59
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Das wärs gewesen! Donati setzt auf rechts im Sechzehner nach einer Kerze etwas überraschend zum Fallrückzieher an und bringt das Leder so in den Fünfer, wo Müller noch soeben vor Mateta an den Ball kommt.
29
15:59
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Tooor für FC Augsburg, 3:0 durch Philipp Max
Augsburg nimmt den VfB auseinander! Erneut gewinnt der FCA den Ball im im Mittelfeld und anschließend geht es ganz schnell, aber auch viel zu einfach. Richter treibt an und wartet bis Max vor ihm kreuzt. Genau im richtigen Moment steckt der 21-Jährige dann für den gestarteten Max durch. Der bleibt vor Zieler ganz cool und schiebt die Pille mit seinem schwachen Rechten ins Tor.
28
15:59
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Erneut wird es nach einem ruhenden Ball gefährlich. Wieder bringt Schmid eine Ecke in die Mitte. Dieses Mal findet er den Kopf von Gregoritsch. Der Kopfball geht jedoch knapp drüber.
28
15:59
FC Bayern München
Werder Bremen
Gelbe Karte für Miloš Veljković (Werder Bremen)
Veljković tritt Lewandowski im Mittelfeld um und kommt klassisch zu spät. Gelb geht in Ordnung.
26
15:57
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Augsburg macht das jetzt clever. Die Fuggerstädter lassen den Ball entspannt in den eigenen Reihen laufen und setzen immer wieder Nadelstiche. Dabei sieht man ihnen das neu gewonnene Selbstvertrauen klar an.
26
15:57
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Nürnberg hat sich mittlerweile stabilisiert und kontrolliert vor allem das Zentrum in der eigenen Hälfte sehr sicher. Da Leverkusen es dennoch immer wieder durch die Zentrale versucht, passiert offensiv momentan herzlich wenig bei den Gastgebern.
26
15:57
FC Bayern München
Werder Bremen
Gnabry mit der fetten Chance zum 1:0! Thiago chippt die Kugel nach abgewehrter Flanke aus dem linken Halbraum perfekt in die Box und in den Lauf des Ex-Bremers. Niemand fühlt sich für Gnabry zuständig, der sich halblinks vor dem gegnerischen Schlussmann um sich selbst dreht. Aus acht Metern scheitert er per Direktabnahme an einer überragenden Fußabwehr von Pavlenka. Die folgende Ecke wird wegen Offensivfouls zurückgepfiffen.
24
15:56
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Der muss sitzen! Die Ecke landet am langen Pfosten bei Quaison, der völlig blank steht, die Pille in Rücklage allerdings über das Gehäuse schiebt.
23
15:56
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Insúa flankt von links hoch an den langen Pfosten. Dort springt Gomez zwar unter der Hereingabe durch, aber hinter ihm steht Esswein. Der Leihspieler aus Berlin probiert es direkt. Doch sein Risiko wird nicht belohnt und sein Schuss geht klar neben den Kasten.
23
15:56
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Die Partie bleibt offensiv geführt. Die Mainzer suchen nach dem Ausgleichstor sofort wieder den Weg nach vorne und nicken die Kugel in Person von Onisiwo noch leicht abgefälscht knapp rechts neben den Kasten. Eckball!
24
15:55
FC Bayern München
Werder Bremen
Wieder gibt es Räume für die Roten. Lewandowski wuselt sich durchs Zentrum und gibt etwas zu weit nach links raus zu Coman. Dessen Flanke segelt an den langen Pfosten, wo Müller das Ding nochmal per Kopf scharf machen will. Stattdessen landet das Spielgerät in Pavlenkas Armen.
24
15:54
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Das spielt der Club mal gut! Auf links überlaufen sich drei Nürnberger gegenseitig und hebeln mit schnellen Pässen die Bayer-Defensive aus. Die Kugel kommt dann flach an den Fünfer Richtung Mikael Ishak, doch Lukáš Hrádecký schmeißt sich rein und macht den ball fest.
22
15:54
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Die Düsseldorfer stellen mit dem Treffer einmal mehr ihre Kaltschnäuzigkeit unter Beweis und bestrafen die Hausherren direkt für ihren Tempoverlust.
22
15:54
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Den Gästen aus Baden-Württemberg fällt fast nichts ein. Augsburg zieht sich mit der Zwei-Tore-Führung im Rücken nun ein wenig zurück und lauert auf Konter. Dadurch bekommt der VfB zwar mehr Ballbesitz. Doch gefährlich werden sie nur in Ansätzen.
21
15:53
FC Bayern München
Werder Bremen
Ein Abschluss! Müller steht halbrechts ausnahmsweise ziemlich frei, findet aber keine Anspielstation. Nach längerem Zögern hält er selbst aus 19 Metern flach drauf. Damit hat Pavlenka aber keinerlei Probleme.
19
15:52
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Der Ecke war übrigens ein eklatanter Fehler im Spielaufbau des VfB vorangegangen. Kabak wollte eigentlich ruhig über Pavard spielen, aber bediente stattdessen Max. Der legte am Strafraumrand überlegt ab für Richter. Der 21-Jährige schloss direkt ab und Zieler konnte nur mit Mühe und Not abwehren und zwar auf Kosten des Eckballs.
20
15:51
FC Bayern München
Werder Bremen
20 Minuten sind durch, es ist ein wenig hochklassiges Match, das dafür umso intensiver daherkommt. Vor allem der SVW setzt immer wieder mit einigen schnell vorgetragenen Angriffen für Nadelstiche. Die beste Gelegenheit hatte trotzdem München.
21
15:51
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Bayer fordert kurz einen Elfmeter als eine Brandt-Flanke von links womöglich an einer Nürnberger Hand landet, doch Schiri Winkmann winkt sofort ab und auch aus Köln kommt kein Einwand.
19
15:50
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Tooor für Fortuna Düsseldorf, 1:1 durch Dodi Lukebakio
Mainz lässt die Leine etwas länger und sofort beißt der Gast aus Düsseldorf zu. Kownacki spielt die Kugel von links in den Sechzehner zu Raman. Der Belgier leitet weiter ins Zentrum zu Lukebakio, der sich im Zweikampf gegen Hack durchsetzt und die Pille links unten in die Maschen stochert. Da sieht der Mainzer Verteidiger alles andere als gut aus.
17
15:49
FC Bayern München
Werder Bremen
Der Rekordmeister verzweifelt momentan an der dichten und kompakten Hintermannschaft der Hanseaten. Immer wieder werden die Pässe zugestellt und abgefangen. Eine schmucke Vorstellung.
19
15:49
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Was für ein Hammer! Kai Havertz zieht von links in den Sechzehner, spielt einen kurzen Doppelpass mit Julian Baumgartlinger und feuert dann aus 16 Metern mit links eine Rakete Richtung linker Giebel. Christian Mathenia ist noch dran und lenkt das Leder gerade so an den linken Pfosten.
16
15:48
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Das war der erste Wachmacher aus der Sicht der Gäste, die bis zu diesem Zeitpunkt gefühlt zweimal die gegnerische Hälfte betreten hatten. Vielleicht kommen die Landeshauptstädter jetzt etwas besser in die Partie.
18
15:48
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Tooor für FC Augsburg, 2:0 durch André Hahn
Der FCA erhöht! Schmid bringt eine Ecke von der rechten Seite hoch und weit an den zweiten Pfosten. Dort kann sich Hahn viel zu einfach von Zuber lösen und macht das dann technisch perfekt. Er nimmt er die Kugel optimal an und haut das Ding dann eiskalt ins kurze Eck.
17
15:47
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Nürnberg kommt mal wieder über die Mittellinie und hat da plötzlich auch jede Menge Platz. Daraus machen Mikael Ishak und Matheus Pereira allerdings viel zu wenig und bekommen nicht mal einen Abschluss zustande.
15
15:47
FC Bayern München
Werder Bremen
Schwach. Thiago hebelt die Murmel zwar hinter die Kette, allerdings auch ins Aus. So kann eine Möglichkeit auch schon im Ansatz vergeben werden.
14
15:46
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Erster Abschluss der Gäste! Gomez wird rechts im Sechzehner hoch angespielt und setzt sich an der Torauslinie sehr gut gegen Danso durch. Aus beinahe unmöglichem Winkel probiert es der ehemalige Nationalspieler trotzdem mit einem Schuss aus dem Fall und bringt die Pille sogar auf das Tor. Aber Luthe ist im bedrohten Eck und kann zur Ecke abwehren.
14
15:46
FC Bayern München
Werder Bremen
Aktuell machen die Grün-Weißen den leicht besseren Eindruck. Es geht immer wieder mit viel Tempo in die Spitze. Vor allem über die Flügel sieht das Ganze nicht schlecht aus. Nun gibt es aber Freistoß auf der Gegenseite. Veljković foult Müller 26 Meter halblinks vor dem Tor.
14
15:46
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Riesenmöglichkeit zum Ausgleich! Im Zuge eines Konters sprintet Lukebakio über rechts auf und davon und legt kurz hinter der Sechzehnerkante für Raman quer. Der Belgier hat nur noch Keeper Müller vor sich, bleibt im kurzen Eck aber am Fuß des Mainzer Schlussmannes hängen.
14
15:45
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Charles Aránguiz schiebt mit an und marschiert nach einem feinen Doppelpass mit Julian Baumgartlinger fast durch an den Fünfer, wird aber in allerletzter Sekunde vom aufmerksamen Ewerton abgegrätscht. Der Club ist jetzt deutlich zu passiv!
12
15:44
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Diesmal findet der Ball nicht seinen Adressaten. Ein langer Schlag von der Mittellinie fliegt in die Spitze zu Mateta, der die Pille im Zweikampf mit zwei Fortuna-Verteidigern allerdings nicht verarbeiten kann.
11
15:43
FC Bayern München
Werder Bremen
Da vertändeln die Gastgeber eine aussichtsreiche Kontersituation: Erst passt Lewandowski Veljković den Ball in die Füße. Obwohl Kruse anschließend die Kugel im Aufbauspiel gegen Thiago verdaddelt, springt dennoch nichts heraus. Sein Zuspiel ist zu steil für den rechts durchstartenden Gnabry.
11
15:43
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Der FSV lebt die ausgerufene Entscheidungswoche bislang vor. Die Hausherrn laufen extrem früh an, zeigen sich sehr aggressiv im Spiel gegen den Ball und lassen die Gäste aus NRW überhaupt nicht in die Partie finden. Das Geschehen spielt sich bislang fast ausschließlich in der Düsseldorfer Hälfte ab.
12
15:43
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Bis zum Strafraum spielen die Hausherren das sehr ordentlich und mit viel Tempo. Dann gehen Bayer vor einer massiven Nürnberger Abwehr aber die Ideen aus und der letzte Pass will noch nicht so recht ankommen.
10
15:41
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Bayer erhöht den Druck! Zunächst wird ein Schlenzer von Kai Havertz von Ewerton gerade noch am Tor vorbeigelenkt, dann muss sich Christian Mathenia bei einer Brandt-Hereingabe lang machen und das Leder abfangen. Nürnberg wird zunehmend hinten rein gedrückt.
11
15:41
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Tooor für FC Augsburg, 1:0 durch Rani Khedira
Augsburg führt! Auf rechts spielen Schmid und Hahn einen schönen Doppelpass. Dadurch hat Schmid plötzlich Zeit zum Flanken und die nutzt der Franzose. Er bringt das Spielgerät halbhoch an den zweiten Pfosten. Dort ist Khedira komplett frei und nimmt das Ding technisch gekonnt mit dem linken Innenrist volley und schiebt die Kugel perfekt rechts unten ins Eck. Zieler hat dadurch nicht den Hauch einer Chance.
9
15:41
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Erste gute Torannäherung des FCA! Khedira erobert den Ball robust gegen Zuber und startet direkt den Gegenangriff. Auf links spielt er Max an. Der Linksaußen zieht fast bis zur Grundlinie und flankt dann an den kurzen Pfosten. Dort setzt Richter zum Kopfball an, aber die Hereingabe ist ein Stück zu hoch.
8
15:40
FC Bayern München
Werder Bremen
Jetzt die Bayern mit der ersten Chance der Partie! Nach Thiago-Eckstoß steigt Martínez zentral am Fünfmeterraum hoch und nickt die Kirsche knapp rechts am Pfosten vorbei.
8
15:40
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Nächste Großchance der Hausherren! Quaison wird der Ball auf halblinks in den Sechzehner durchgesteckt. Die Nummer sieben der Mainzer startet in Richtung kurzes Eck, scheitert mit seinem Flachschuss aber an Düsseldorfs Schlussmann Michael Rensing.
6
15:38
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Wieder wird's gefährlich! Erneut ist es Onisiwo, der sich auf der rechten Seite durchsetzt und Mateta in der Mitte sucht. Der Ball rauscht als Flanke nach innen, doch Mainz' französische Spitze köpft klar neben das Gehäuse.
7
15:37
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Der ruhende Ball kommt von der rechten Seite scharf in die Box. Doch auch beim Standard stehen die Brustringträger gut und können direkt klären.
6
15:37
FC Bayern München
Werder Bremen
Erstmals die Bremer über rechts: Gebre Selassie findet am ersten Fünfmeterraumeck mit einer flachen Hereingabe Eggestein. Der 22-Jährige wird aber aus kurzer Distanz geblockt. Die folgende Ecke verpufft.
7
15:37
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Jetzt zeigt sich auf der FCN erstmals in der Offensive. Mikael Ishak legt auf dem rechten Flügel fein per Hacke für Matheus Pereira ab, der scharf in die Mitte flankt, wo Sebastian Kerk die Kugel aber nicht erarbeiten kann.
6
15:37
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Die Gäste bekommen den Ball nicht weg und dadurch kommt Gregoritsch an das Leder. Der Österreicher flankt aus dem Halbfeld und Baumgartl kann nur zur Ecke klären.
3
15:36
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Für den Mainzer Stürmer ist es bereits der elfte Saisontreffer. Die Gäste zeigen sich von diesem Kaltstart geschockt und werden weiter in die Defensive gedrängt. Mainz legt hier los wie die Feuerwehr.
5
15:36
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Der FCA kann sich in den ersten Sequenzen in der gegnerischen Hälfte festspielen. Trotzdem finden alle Aktionen weit weg von der Gefahrenzone statt, denn der VfB steht gut und macht die Räume eng. Allerdings setzen die Hausherren nach Ballverlust sehr gut nach und bleiben dadurch dran.
5
15:34
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Leverkusen schaltet zuerst einen Gang hoch und nähert sich der ersten Chance. Julian Brandt steckt am Strafraum durch Richtung Kevin Volland und verfehlt seinen Kollegen nur um Zentimeter.
3
15:34
FC Bayern München
Werder Bremen
Es ist das erwartbare Bild in den ersten Augenblicken. Die Gäste laufen hoch an und versuchen, energisch zu stören. Das gelingt mitunter, bringt aber noch keinen Ertrag.
3
15:33
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Beide Teams brauchen erstmal eine Weile, um sich hier taktisch einzusortieren. Spielerisch passiert hier zu Beginn noch wenig.
1
15:32
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Tooor für 1. FSV Mainz 05, 1:0 durch Jean-Philippe Mateta
Keine 40 Sekunden auf der Uhr und der Ball ist im Tor! Mainz erwischt den Blitzstart und verpasst den Gästen die eiskalte Dusche. Eine Flanke auf der rechten Seite lässt Kaminsiki durchrutschen, sodass Onisiwo freie Bahn hat. Der Österreicher zieht den Sprint an, zieht bis kurz vor die Auslinie und legt dann quer ins Zentrum. Mateta ist mitgelaufen und hat aus kürzester Distanz keine Probleme die Kugel mit links über die Linie zu bringen.
2
15:32
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Augsburg spielt heute komplett in weiß und der VfB hält in roten Trikots mit weißem Brustring dagegen.
1
15:32
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Los geht's! Schiri Schmidt gibt die Kugel frei und eröffnet beim strahlendem Sonnenschein die Partie zwischen dem 1. FSV Mainz 05 und der Fortuna aus Düsseldorf.
1
15:31
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Auf geht's! Die Stuttgarter stoßen an und probieren es direkt mit einem langen Pass. Der findet sogar Insúa, doch die Flanke des Linksverteidigers wird geblockt.
1
15:31
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Spielbeginn
1
15:31
FC Bayern München
Werder Bremen
Auf geht's in der Allianz Arena!
1
15:31
FC Bayern München
Werder Bremen
Spielbeginn
1
15:31
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Der Ball rollt! Leverkusen ist wie gewohnt in rot und schwarz unterwegs, der Club tritt heute ganz in weiß an.
1
15:30
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Spielbeginn
1
15:30
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Spielbeginn
15:29
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Die Teams betreten das Stadion. Die Stimmung in der WWK ARENA ist bereits herausragend und das Wetter spielt auch mit. Es kann also gleich losgehen!
15:28
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Beide Trainer waren offenbar mit den letzten Vorstellungen zufrieden und schicken die gleiche Startelf wie in der Vorwoche auf den Rasen. Die beiden Kapitäne Kevin Volland und Hanno Behrens schreiten zur Platzwahl und gleich gehts rund in der BayArena!
15:28
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
"You'll never walk alone" dröhnt durch das Mainzer Stadion. Wetter und Stimmung könnten nicht besser sein. In wenigen Augenblicken dürften nun auch die Teams beider Mannschaften den Rasen in der Opel-Arena betreten. Alles ist angerichtet für einen schönen Fußball-Nachmittag.
15:27
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Schiedsrichter der Partie ist Manuel Gräfe. Da es heute, besonders für den VfB Stuttgart, um fast alles geht, dürfte der 45-Jährige in seinem 254. Bundesligaspiel einiges zu tun bekommen. An den Seitenlinien wird der erfahrene Unparteiische von Guido Kleve und Sascha Thielert unterstützt. Vierter Offizieller ist Benedikt Kempkes und für den Video-Beweis ist Daniel Siebert verantwortlich.
15:25
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Schiedsrichter der Partie ist Guido Winkmann. Der 45-jährige Polizeibeamte wird an den Seitenlinien von seine Assistenten Christian Bandurski und Arno Blos unterstützt. Vierter Offizieller ist Patrick Alt und über die Auswertung der Videobilder beraten in Köln Tobias Stieler und Alexander Sather.
15:24
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Aus der Historie können die Nürnberger wenig Hoffnung ziehen. Von 54 Duellen mit Bayer 04 gewann der Club nur 14 und ging 26-mal als Verlierer vom Feld. Das Hinspiel der laufenden Saison endete 1:1. Georg Marggreiter hatte die Leverkusener Führung durch Kai Havertz ausgeglichen.
15:23
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Dennoch stellte Coach Boris Schommers jüngst die positive Entwicklung seiner Mannschaft klar in den Vordergrund. "Sie sehen über die letzten Wochen, dass sie in jedem Spiel die Chance haben, Punkte zu holen, wenn sie akribisch arbeiten", sagte der 40-Jährige und stellte zufrieden fest: "Wir sind erstmals wieder in direkter Schlagdistanz zum Relegationsplatz." Den Schwung der letzten Wochen wollen die Gäste auch mit ins heutige Duell nehmen und in Leverkusen nicht nur verteidigen. "Ich möchte eine mutige Mannschaft haben, einen mutigen Auftritt haben", stellte Schommers klar.
15:21
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Bei den Stuttgartern gibt es ebenfalls drei Veränderungen im Vergleich zur Niederlage gegen Leverkusen. Ersetzt werden musste unter anderem Ascacíbar, der nach seiner Spuckattacke aus der Vorwoche bis einschließlich dem 25. Mai gesperrt wurde. Insúa, Baumgartl und Gomez bekommen dafür ihre Chance von Beginn an. Dadurch agieren die Cannstätter wahrscheinlich mit einer Doppelspitze und Baumgartl muss vermutlich auf der rechten Seite aushelfen.
15:19
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Das heutige Heimspiel der Mainzer steht unter dem Motto des 05er Familientages. Vor Beginn der Partie gab es rund um die Opel-Arena zahlreiche Stände und Aktivitätsangebote für Groß und Klein. Neben einem "Ninja Extreme Parcours", wurde unter anderem Torwandschießen und eSport angeboten. Fans konnten bei einem Gewinnspiel mitmachen, sich bei einer Autogrammstunde Unterschriften von ihren Stars sichern oder beim Glücksrad mitspielen. Zusätzlich wurden die Eintrittspreise für die heutige Partie im Vorfeld deutlich gesenkt.
15:16
FC Bayern München
Werder Bremen
Tobias Welz ist der Referee des heutigen Kräftemessens. Der 41-jährige Polizeibeamte aus Wiesbaden ist seit neun Jahren in der Bundesliga dabei und kommt in der laufenden Spielzeit zu seinem 13. Einsatz. Während er sich für die Roten als Glücksbringer erwies (3:1 gegen Bayer 04 Leverkusen; 3:1 bei der TSG 1899 Hoffenheim), ist die Bilanz mit Werder noch ausbaufähig (1:2 beim VfB Stuttgart). An den Seitenlinien unterstützen ihn Rafael Foltyn und Holger Henschel.
15:15
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Tatsächlich haben die Gäste sich selbst in den letzten Wochen im Abstiegskampf nochmal neues Leben eingehaucht. Seit drei Spielen ist Nürnberg in der Liga ungeschlagen und hat sich bis auf drei Zähler an den Relegationsplatz herangekämpft. Die Franken hätten sogar noch näher dran sein können, wenn sie nicht in den letzten beiden Duellen gegen den VfB Stuttgart und den FC Schalke 04 jeweils einen späten Ausgleich kassiert hätten. Vor allem am vergangenen Wochenende hätte der Club gegen S04 einen Sieg mehr als verdient gehabt, verschoss aber unter anderem einen Elfmeter und konnte sich nicht für eine ansprechende Leistung belohnen.
15:14
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Personell gibt es auf beiden Seiten Probleme. Bei den Augsburgern ist die Saison für Córdova und Götze bereits beendet. Der Stürmer muss wegen einer Schambeinentzündung passen und der Defensivspezialist wegen einer Hüftverletzung. Außerdem fehlen Finnbogason, Koo und Kobel im Kader, obwohl sie am letzten Wochenende noch begonnen hatten. Dafür darf Luthe wieder von Beginn an zwischen die Pfosten und zwar zum ersten Mal im neuen Kalenderjahr. Außerdem rücken Danso und Max in die Anfangsformation.
15:14
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Markus Schmidt. Der 45–jährige Stuttgarter zählt mit 169 Bundesliga-Partien zum alten Eisen in Deutschlands höchster Spielklasse und wird an den Seitenlinien heute von seinen beiden Assistenten Christof Günsch und Frederick Assmuth unterstützt.
15:14
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Neben Usami muss Düsseldorfs Coach auch auf Marcel Sobottka verzichten, der mit einem Faserriss fehlt. Insgesamt nimmt Funkel drei Veränderungen im Vergleich zum Spiel gegen die Bayern vor. Für den ansgesprochenen Sobottka, Aymen Barkok und Rouwen Hennings rücken der wieder genesene Markus Suttner, Alfredo Morales und Dodi Lukebakio, der am vergangenen Wochenende seinen neunten Saisontreffer gegen München markierte, neu in die Startaufstellung. Auf Seiten der Hausherren wechselt Trainer Sandro Schwarz nur auf einer Position im Vergleich zum Spiel gegen Dortmund. Für Pierre Kunde Malong rückt Robin Quaison ins Team, der hinter Stürmer Jean-Philippe Mateta mit sieben Toren Mainz‘ bester Torschütze in dieser Saison ist.
15:12
FC Bayern München
Werder Bremen
In den Statistikbüchern sind bisher 105 Bundesligavergleiche zwischen den beiden Vereinen verzeichnet. Mit 54 Triumphen liegen die Bayern hier klar in Front, ergatterten zudem 25 Unentschieden bei 26 Pleiten. So gewannen sie auch das Hinspiel in Bremen (2:1) und erzielten in den jüngsten sieben Heimauftritten gegen die Norddeutschen immer mindestens vier Treffer – eine unheimliche Serie. Der letzte Werder-Sieg gegen den Titelverteidiger datiert in der Liga vom fünften Spieltag der Saison 2008/2009. Unter den Torschützen beim 5:2 befand sich unter anderem Evergreen Pizarro.
15:12
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Der direkte Vergleich zeigt, dass eine spannende Begegnung zwischen Augsburg und Stuttgart beinahe schon garantiert ist. In den letzten vier Ligaduellen fiel nie mehr als ein Tor. Die letzten beiden direkten Aufeinandertreffen entschied der VfB jeweils mit 1:0 für sich. Im Hinspiel war dabei Anastasios Donis mit seinem Treffer der Matchwinner.
15:09
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Entsprechend hart sah die Vorbereitung auf zweikampfstarke Mainzer aus: "Wir haben im Training nochmal Reizpunkte gesetzt. Wir haben Drei-Drei auf kleinem Feld gespielt. Da ging’s gut zur Sache. Das ist das, was uns in Mainz erwartet. Die 05er spielen sehr körperbetont, viel auf den zweiten Ball. Da muss man gegenhalten und auch mal dazwischenhauen, auch im Training. Entsprechend ist auch mal der eine oder andere Spieler liegen geblieben", sagte Funkel auf der Pressekonferenz vor der Partie. Mit Takeshi Usami hat es dabei einen Düsseldorfer schlimmer erwischt. Der Japaner hat sich in einem Zusammenprall mit Aymen Barkok einen schweren Bluterguss über dem Knie zugezogen und fällt heute aus.
15:09
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Mit den Düsseldorfern erwartet den FSV ein formstarker Aufsteiger, der fünf seiner letzten neun Spiele gewonnen hat. Vor der Partie gegen die Bayern setzte sich die Truppe von Coach Friedhelm Funkel gegen Berlin (2:1) und Mönchengladbach (3:1) durch. Daran wollen die Landeshauptstädter heute wieder anknüpfen. Den berüchtigten Spannungsabfall nach dem erfolgreichen Klassenerhalt will Düsseldorfs Trainer von seiner Mannschaft nicht sehen: "Wir können die Saison noch positiver gestalten. Am Ende könnten wir über 40 Punkte auf dem Konto haben – das wäre schon sensationell."
15:09
FC Bayern München
Werder Bremen
FCB-Trainer Niko Kovač weist ausdrücklich darauf hin, dass seine Elf sich noch nicht auf das Halbfinale im Pokal konzentrieren werde. “Es ist natürlich eine besondere Situation, aber wir legen den Fokus auf Samstag. Am Mittwoch ist es etwas ganz anderes. Auswärts, Pokal – das hat einen ganz anderen Charakter“, mahnt der Kroate. Mit Werder komme “ein sehr, sehr schwerer Gegner auf uns zu, den wir sehr ernst nehmen. Wir spielen aber vor eigenem Publikum und möchten gewinnen, wir müssen gewinnen. Aktuell fühlt sich die Mannschaft sehr sicher mit dem, was sie auf dem Platz macht. Ich bin zufrieden, so soll es weitergehen“.
15:06
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Torhüter Torhüter Lukáš Hrádecký hatte anschließend ob der harten Gangart der Schwaben von einem "Männerspiel" gesprochen. Gleiches erwartet Coach Peter Bosz auch gegen den Club. "Ich kann mir vorstellen, dass das auch ein Männerspiel wird", sagte der Niederländer mit einem Augenzwinkern und warnte noch einmal eindringlich vor dem Kellerkind aus Nürnberg. "Sie haben Spieler mit Qualität, die noch an sich glauben. Deshalb wird auch das kein einfaches Spiel."
15:03
FC Bayern München
Werder Bremen
SVW-Coach Florian Kohfeldt, der mit seinem Klub gegen eine dunkle Statistik von 16 Pleiten aus den letzten 16 Aufeinandertreffen ankämpft, schiebt zunächst einige Komplimente in Richtung des Rekordmeisters: “Sie haben aus den letzten 17 Spielen 15 Siege, ein Remis und nur eine Niederlage geholt. Wer daraus einen günstigen Moment ableitet, gegen sie anzutreten, hat eine verzerrte Wahrnehmung. Wir treffen auf die fraglos stärkste Mannschaft Deutschlands“. Der 36-Jährige geht natürlich dennoch mit Angriffslust voran. Auch seine Truppe habe “Waffen. Wir werden nicht nur darauf hoffen, dass sie kein Tor schießen und wir den einen Konter setzen. Wir werden eine klare Idee haben, wie wir ihnen auch wehtun können“, so die Ansage.
15:01
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Um für das heutige Spiel auch die letzten Kraftreserven zu aktivieren, riefen Trainer Sandro Schwarz und sein Team die aktuelle Woche zur Entscheidungswoche aus: "Wir wissen, dass wir einen sehr großen Schritt machen können, darauf haben wir komplett den Fokus gelegt. Es wird ein sehr, sehr schwieriges Spiel. Wir müssen komplett alles investieren gegen diesen Gegner, wir brauchen die Zuschauer und die besondere Atmosphäre, um die Dinge entscheiden zu können."
15:01
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Ebenfalls erst in der Saison gekommen ist auch sein Gegenüber, Markus Weinzierl. Allerdings ist der 44-Jährige bereits seit Oktober bei den Stuttgartern an der Seitenlinie und hatte bisher wenig Grund zum Jubeln. Der letzte Sieg gelang dem VfB am 24. Spieltag. Damals gewannen sie mit 5:1 gegen Hannover. Überhaupt haben die Schwaben nur eine der letzten 14 Ligapartien für sich entscheiden können. Deshalb ist die Begegnung heute auch umso wichtiger, auch wenn sie für Weinzierl sowieso eine besondere Bedeutung haben dürfte. Immerhin war er zwischen 2012 und 2016 für den FCA tätig und führte die Fuggerstädter sogar bis in die Europa League.
14:58
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Die Hausherren liegen vor diesem 30. Spieltag zwei Punkte hinter den Europa-League-Rängen und könnten bei einem Sieg auf Rang sechs klettern. Dort könnte Bayer Leverkusen schon längst stehen, wenn die vergangenen Wochen im Hause Bayer nicht äußerst bescheiden gewesen wären. Nach drei satten Pleiten und insgesamt elf Gegentoren gegen Bremen, Hoffenheim und Leipzig konnten die Rheinländer letzte Woche zumindest mal wieder die Null halten und auch drei Punkte einsammeln. Das 1:0 beim abstiegsbedrohten VfB Stuttgart war allerdings auch alles andere als überzeugend.
14:58
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Nürnberg
Hallo und herzlich willkommen zum Oster-Spieltag der Bundesliga! Europacup-Ambitionen gegen Abstiegsangst heißt es heute in der BayArena, wenn Bayer 04 Leverkusen den 1. FC Nürnberg empfängt. Um 15:30 Uhr rollt der Ball!
14:54
FC Bayern München
Werder Bremen
All das führt dazu, dass die Grün-Weißen erstmals seit 2011 wieder ins internationale Geschäft einziehen können. Momentan trennt sie ein Zähler vom sechsten Platz, der von der TSG 1899 Hoffenheim eingenommen wird. Und auch die sechs Punkte, die der Rückstand auf Eintracht Frankfurt auf Rang vier beträgt, sind möglicherweise noch aufzuholen. Dafür benötigen sie aber eine makellose Restsaison – was in Anbetracht von noch ausstehenden Spielen wie gegen Dortmund, Leipzig und die TSG eine schwere Aufgabe sein wird.
14:53
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Mit einem Sieg könnte Augsburg nicht nur den Klassenerhalt sichern, sondern Martin Schmidt sogar Geschichte schreiben. Der Schweizer war der erste neue Trainer, der in dieser Saison direkt sein erstes Spiel gewinnen konnte. Ein zweiter Erfolg würde bereits einen Startrekord für einen Augsburger Bundesliga-Coach bedeuten.
14:50
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Für die Mainzer geht es heute darum ebenfalls die letzten Abstiegsgedanken zu vertreiben. Im Falle eines Dreiers und einer parallelen Niederlage des VfB wäre der Klassenerhalt ebenfalls perfekt. Allerdings liest sich die Bilanz der letzten Wochen mit fünf Niederlagen in sechs Spielen nicht sonderlich gut. Den einzigen Ausreißer bildete der 5:0-Erfolg über Freiburg vor zwei Wochen. Im Duell mit Dortmund (1:2) scheiterten die 05er am vergangenen Wochenende vor allem an BVB-Keeper Roman Bürki, der in der zweiten Halbzeit eine Aufholjagd der Rheinhessen verhinderte.
14:49
FC Bayern München
Werder Bremen
Ebenfalls einen wahnsinnigen Lauf hat Werder vorzuweisen. Die Hanseaten sind seit dem 17. Spieltag (2:3 bei RB Leipzig) ungeschlagen, fuhren in diesem Zeitraum sechs Siege und sechs Unentschieden ein. Zudem erreichten sie das Halbfinale im DFB-Pokal und treten dort am Mittwoch wiederum gegen den FC Bayern an, dieses Mal aber zuhause. Darüber hinaus haben sie eine irre Serie zu verteidigen: In 30 Ligapartien in Folge erzielten sie mindestens einen Treffer. Ob sie auch heute anhält?
14:42
FC Bayern München
Werder Bremen
Werfen wir einen Blick auf die Aufstellungen. Bei den Hausherren ersetzt Ulreich Neuer im Tor. Der Nationalkeeper fällt aufgrund des gegen Düsseldorf erlittenen Muskelfaserrisses aus. Zudem muss Hummels mit einer Oberschenkelzerrung zusehen. Er wird erwartungsgemäß von Boateng vertreten. Nicht im Kader steht des Weiteren James. Der Kolumbianer musste das Abschlusstraining wegen Problemen im Adduktorenbereich vorzeitig beenden. Die Gäste dagegen wechseln nur auf einer Position. Für Osako (Bank) beginnt Möhwald.
14:41
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Doch natürlich bietet sich auch für Stuttgart eine große Chance. Die Brustringtäger könnten im besten Fall mit einem Dreier den Abstand auf die fixen Abstiegsränge auf sechs Zähler ansteigen und den Abstand auf das rettende Ufer auf drei Pünktchen schmelzen lassen. Markus Weinzierl hat dabei übrigens einen klaren Plan für das Restprogramm. "Wir wollen am letzten Spieltag ein Endspiel haben gegen die Schalker, die mit den Spielen jetzt gegen Hoffenheim und danach in Dortmund ein schweres Restprogramm haben", analysierte der Ex-Schalke-Coach und der 44-Jährige ergänzte: "Dieses Endspiel wollen und können wir nur mit einem Sieg in Augsburg erzwingen."
14:40
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Der Trainerwechsel hat sich für den FC Augsburg richtig bezahlt gemacht. Im ersten Spiel unter Martin Schmidt gewannen die Fuggerstädter mit 3:1 in Frankfurt und setzten damit ein richtiges Ausrufezeichen. Nach einem 0:1-Rückstand drehte der FCA die Partie. Besonders Marco Richter hat dabei mit einer klasse Leistung auf sich aufmerksam gemacht. Der 21-Jährige erzielte einen Doppelpack. Außerdem markierte Michael Gregoritsch den dritten Treffer der Augsburger. Dank des Sieges haben die Bayern Schalke 04 in der Tabelle hinter sich gelassen und belegen nun den 14. Tabellenplatz. Ihr Abstand auf den Relegationsplatz, auf dem im Moment der VfB liegt, beträgt sieben Zähler. Bei einem Sieg im direkten Duell würde er sogar auf zehn Punkte ansteigen. Bei dann nur noch zwölf zu vergebenden Punkten wäre der Klassenerhalt des FCA also quasi fix, auch wenn er es selbst dann rechnerisch noch nicht ganz wäre. Angesprochen auf die Ausgangslage vor dem Aufeinandertreffen mit den Cannstättern äußerte sich Schmidt klar: "Nach dem Sieg halten uns viele gegen Stuttgart für den Favoriten. Aber das Spiel wird ein harter Kampf, denn alle wissen ganz genau, worum es geht."
14:37
FC Bayern München
Werder Bremen
Wichtig wird sein, so konsequent wie zuletzt Erfolge in der Liga einzufahren. Acht Dreier stehen aus den letzten neun Begegnungen zu Buche, einzig in Freiburg (1:1) gelang ein solcher nicht. In den kommenden Wochen könnte jeder Punktverlust tödlich sein für die Titelambitionen. Angesichts der weiteren Gegner wie u.a. Bremen, Leipzig und Frankfurt müssen die Süddeutschen auf der Hut sein.
14:33
FC Bayern München
Werder Bremen
Es ist weiterhin extrem eng im Meisterschaftsrennen. Nachdem Borussia Dortmund am vergangenen Samstag gegen den 1. FSV Mainz 05 vorlegte (2:1), waren die Münchener ordentlich unter Zugzwang. Allerdings behielten sie kühlen Kopf, siegten beim formstarken Aufsteiger Fortuna Düsseldorf (4:1) und setzten sich zurück an die Tabellenspitze. Von dort grüßen sie mit einem Pünktchen mehr als der BVB.
14:29
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Tabellarisch erwartet uns mit der Partie an diesem Ostersamstag das Duell zwischen dem Zwölften und dem Zehnten. Während die Mainzer mit 12 Zählern Abstand auf die Abstiegszone rechnerisch noch unter die rote Linie rutschen können, dürfen die Düsseldorfer seit vergangenem Wochenende für die nächste Erstligasaison planen. Trotz einer 1:4-Niederlage gegen Branchenprimus Bayern München konnte die Fortuna den frühzeitigen Klassenerhalt feiern, da Stuttgart auf Rang 16 ebenfalls eine Niederlage kassierte. Bei noch fünf ausstehenden Spieltagen und 16 Punkten Vorsprung auf die rote Zone sind damit auch die letzten Abstiegssorgen vom Tisch. Entsprechend frei können die Gäste heute aufspielen.
14:29
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
Ein herzliches Willkommen an alle Fußballfreunde zum 30. Spieltag in der Fußball-Bundesliga! Die Saison neigt sich langsam aber sicher dem Ende entgegen und jeder Klub will auf den letzten Metern nochmal Boden gut machen. Ab 15:30 Uhr treffen mit dem FSV Mainz 05 und Aufsteiger Fortuna Düsseldorf zwei Teams aufeinander, die sich von den Abstiegsrängen bereits frühzeitig entfernen konnten.
14:29
FC Bayern München
Werder Bremen
Hallo und herzlich willkommen zum 30. Spieltag in der Bundesliga! Die deutsche Beletage macht auch vor den Feiertagen nicht halt, sodass das komplette Osterwochenende mit Fußball geschmückt ist. Heute kommt es in einem hochinteressanten Match zum Duell zwischen dem FC Bayern München und dem SV Werder Bremen. Welches Team setzt seinen tollen Lauf fort? Um 15:30 Uhr geht es los.
14:27
FC Augsburg
VfB Stuttgart
Hallo und herzlich willkommen zum Abstiegskampf der Bundesliga. Ab 15:30 Uhr kommt es im Saisonendspurt zur wegweisenden Begegnung zwischen dem FC Augsburg und dem VfB Stuttgart.
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.